Apostelgeschichte 8, 1

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 8, Vers: 1

Apostelgeschichte 7, 60
Apostelgeschichte 8, 2

Luther 1984:Saulus aber hatte Gefallen an seinem Tode. ES erhob sich aber an diesem Tag eine große Verfolgung über die Gemeinde in Jerusalem; da -a-zerstreuten sich alle in die Länder Judäa und Samarien, außer den Aposteln. -a) Apostelgeschichte 1, 8; 11, 19.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Saulus aber war mit seiner Hinrichtung durchaus einverstanden. AN jenem Tage kam es aber zu einer schweren Verfolgung der Gemeinde in Jerusalem. Da zerstreuten sich alle mit Ausnahme der Apostel in die Landbezirke von Judäa und Samaria.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Saulus aber willigte in seine Tötung mit ein-a-. An jenem Tag entstand aber eine große Verfolgung gegen die Gemeinde-1- in Jerusalem-b-; und alle wurden in die Landschaften von Judäa und Samaria zerstreut-c-, ausgenommen die Apostel. -1) o: «Versammlung»; so auch V. 3 a) Apostelgeschichte 22, 20. b) 1. Thessalonicher 2, 14. c) Apostelgeschichte 11, 19.
Schlachter 1952:SAULUS aber hatte seiner Hinrichtung zugestimmt. Und es entstand an jenem Tage eine große Verfolgung über die Gemeinde zu Jerusalem, und alle zerstreuten sich in die Landschaften von Judäa und Samaria, ausgenommen die Apostel.
Zürcher 1931:SAULUS aber hatte Wohlgefallen an seiner Tötung. Es kam aber an jenem Tage eine grosse Verfolgung über die Gemeinde in Jerusalem; und alle zerstreuten sich aufs Land in Judäa und Samarien, ausgenommen die Apostel. -Apostelgeschichte 7, 58; 22, 20; 11, 19; Matthäus 10, 23.
Luther 1912:Saulus a) aber hatte Wohlgefallen an seinem Tode. Es erhob sich aber zu der Zeit eine große Verfolgung über die Gemeinde zu Jerusalem; und sie b) zerstreuten sich alle in die Länder Judäa und Samarien, außer den Aposteln. - a) Apostelgeschichte 7, 57. b) Apostelgeschichte 11, 19.
Luther 1545 (Original):Saulus aber hatte wolgefallen an seinem tode. Es erhub sich aber zu der zeit eine Verfolgung vber die Gemeine zu Jerusalem, vnd sie zurstreweten sich alle in die lender Judea vnd Samaria, on die Apostel.
Luther 1545 (hochdeutsch):Saulus aber hatte Wohlgefallen an seinem Tode. Es erhub sich aber zu der Zeit eine große Verfolgung über die Gemeinde zu Jerusalem; und sie zerstreueten sich alle in die Länder Judäa und Samarien ohne die Apostel.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Saulus aber war mit dieser Hinrichtung voll und ganz einverstanden. Noch am selben Tag brach über die Gemeinde in Jerusalem eine schwere Verfolgung herein. Alle, 'die an Jesus glaubten,' flohen und zerstreuten sich über das ganze Gebiet von Judäa und Samarien; nur die Apostel blieben in Jerusalem zurück.
Albrecht 1912/1988:Saulus billigte die Ermordung des Stephanus. An jenem Tage-1- brach eine große Verfolgung los gegen die Gemeinde in Jerusalem; und alle-2-, mit Ausnahme der Apostel, zerstreuten sich über ganz Judäa und Samaria. -1) wo Stephanus getötet wurde. 2) vlt. ist hier nur an «alle Lehrer» der Gemeinde zu denken.
Luther 1912 (Hexapla 1989):SAULUS -a-aber hatte Wohlgefallen an seinem Tode. Es erhob sich aber zu der Zeit eine große Verfolgung über die Gemeinde zu Jerusalem; und sie -b-zerstreuten sich alle in die Länder Judäa und Samarien, außer den Aposteln. -a) Apostelgeschichte 7, 57. b) Apostelgeschichte 11, 19.
Meister:Saulus aber hatte Gefallen an seiner Ermordung.-a- ES entstand aber an jenem Tage eine große Verfolgung über die Gemeinde, der in Jerusalem. Alle aber wurden zerstreut-b- über die Länder von Judäa und Samaria, außer den Aposteln. -a) Apostelgeschichte 7, 58; 22, 20; Lukas 11, 48. b) Apostelgeschichte 11, 19.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Saulus aber war mit seiner Hinrichtung durchaus einverstanden. AN jenem Tage kam es aber zu einer schweren Verfolgung der Gemeinde in Jerusalem. Da zerstreuten sich alle mit Ausnahme der Apostel in die Landbezirke von Judäa und Samaria.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Saulus aber willigte in seine Tötung mit ein. Es entstand aber an jenem Tage eine große Verfolgung wider die Versammlung, die in Jerusalem war; und alle wurden in die Landschaften von Judäa und Samaria zerstreut, ausgenommen die Apostel.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Saulus aber willigte in seine Tötung mit ein-a-. An jenem Tag entstand aber eine große Verfolgung gegen die Gemeinde-1- in Jerusalem-b-; und alle wurden in die Landschaften von Judäa und Samaria zerstreut-c-, ausgenommen die Apostel. -1) o: Versammlung; so auch V. 3 a) Apostelgeschichte 22, 20. b) 1. Thessalonicher 2, 14. c) Apostelgeschichte 11, 19.
Schlachter 1998:Saulus aber hatte seiner Hinrichtung zugestimmt. Und an jenem Tag erhob sich eine große Verfolgung gegen die Gemeinde in Jerusalem, und alle zerstreuten sich in die Gebiete von Judäa und Samaria, ausgenommen die Apostel.
Interlinear 1979:Saulus aber war Wohlgefallen habend an seiner Tötung. Entstand aber an jenem Tag eine große Verfolgung gegen die Gemeinde in Jerusalem; und alle wurden zerstreut hin über die Landschaften Judäas und Samariens außer den Aposteln.
NeÜ 2021:Es muss eine Ehre für euch sein, ruhig und besonnen zu leben. Kümmert euch um eure eigenen Angelegenheiten, wie wir euch das gesagt haben, und sorgt selbst für euren Lebensunterhalt,
Jantzen/Jettel 2016:a)Saulus hatte, zusammen mit [den anderen], Wohlgefallen an seiner Tötung. ‹In dieser Haltung verharrte er.› 1) An jenem Tage entstand eine große Verfolgung gegen die Gemeinde in Jerusalem. Alle wurden b)zerstreut durch die Landgebiete von Judäa und Samarien mit Ausnahme der Apostel.
a) Apostelgeschichte 7, 58; 22, 20
b) Apostelgeschichte 11, 19
1) eigtl.: war Wohlgefallen habend; das griech. Ptzp. Präsens beschreibt eine andauernde Handlung. S. Lenski.
English Standard Version 2001:And Saul approved of his execution.And there arose on that day a great persecution against the church in Jerusalem, and they were all scattered throughout the regions of Judea and Samaria, except the apostles.
King James Version 1611:And Saul was consenting unto his death. And at that time there was a great persecution against the church which was at Jerusalem; and they were all scattered abroad throughout the regions of Judaea and Samaria, except the apostles.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:8, 1: zugestimmt. Paulus’ mörderischer Hass auf alle Gläubigen zeigte sich hier in seiner Haltung gegenüber Stephanus (1. Timotheus 1, 1315). zerstreuten sich. Die Verfolgung, angeführt von einem Juden namens Saulus von Tarsus, zerstreute die Jerusalemer Gemeinde und führte zur ersten missionarischen Aktion der Gemeinde. Nicht alle Angehörigen der Gemeinde in Jerusalem waren zur Flucht gezwungen; die Hauptlast wurde den Hellenisten, zu denen Stephanus wahrscheinlich gehörte, aufgebürdet (vgl. 11, 19.20). ausgenommen die Apostel. Sie blieben aufgrund ihrer Hingabe an Christus in Jerusalem, um sich um die dortigen Gläubigen zu kümmern und dieses Gebiet weiter zu evangelisieren (vgl. 9, 26.27). 8, 2 gottesfürchtige Männer. Wahrscheinlich fromme Juden (vgl. 2, 5; Lukas 2, 25), die damit öffentlich gegen Stephanus’ Hinrichtung protestierten.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Apostelgeschichte 8, 1
Sermon-Online