Apostelgeschichte 19, 2

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 19, Vers: 2

Apostelgeschichte 19, 1
Apostelgeschichte 19, 3

Luther 1984:Zu denen sprach er: -a-Habt ihr den heiligen Geist empfangen, als ihr gläubig wurdet? Sie sprachen zu ihm: Wir haben noch nie gehört, daß es einen heiligen Geist gibt. -a) Apostelgeschichte 2, 38.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Er fragte diese: «Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, nachdem ihr gläubig geworden waret?» Sie antworteten ihm: «Nein, wir haben überhaupt noch nichts davon gehört, ob der Heilige Geist (schon) da ist.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und sprach zu ihnen: Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, nachdem ihr gläubig geworden seid-a-? Sie aber sprachen zu ihm: Wir haben nicht einmal gehört, ob der Heilige Geist (überhaupt da) ist. -a) Apostelgeschichte 2, 38.
Schlachter 1952:sprach er zu ihnen: 2. Habt ihr den heiligen Geist empfangen, als ihr gläubig wurdet? Sie aber sprachen: Wir haben nicht einmal gehört, ob ein heiliger Geist sei!
Zürcher 1931:Und er sagte zu ihnen: Habt ihr, als ihr gläubig wurdet, den heiligen Geist empfangen? Sie antworteten ihm: Nein, wir haben nicht einmal gehört, ob es einen heiligen Geist gebe. -Apostelgeschichte 8, 15.16;. Johannes 7, 39; Apostelgeschichte 2, 38.
Luther 1912:zu denen sprach er: Habt ihr a) den heiligen Geist empfangen, da ihr gläubig wurdet? Sie sprachen zu ihm: Wir haben auch nie gehört, ob ein heiliger Geist sei. - a) Apostelgeschichte 2, 38.
Luther 1545 (Original):zu den sprach er, Habt jr den heiligen Geist empfangen, da jr gleubig worden seid? Sie sprachen zu jm, Wir haben auch nie gehört, ob ein heiliger Geist sey.
Luther 1545 (hochdeutsch):Zu denen sprach er: Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, da ihr gläubig worden seid? Sie sprachen zu ihm: Wir haben auch nie gehört, ob ein Heiliger Geist sei.
Neue Genfer Übersetzung 2011:»Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, als ihr zum Glauben gekommen seid?«, fragte er sie. »Den Heiligen Geist empfangen?«, entgegneten sie. »Wir haben nicht einmal gehört, dass der Heilige Geist schon gekommen ist!«
Albrecht 1912/1988:Die fragte er: «Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, nachdem ihr gläubig geworden seid*?» Sie antworteten ihm: «Wir haben überhaupt noch nicht gehört, ob der Heilige Geist gekommen ist-a-.» -a) vgl.. Johannes 7, 39.
Luther 1912 (Hexapla 1989):zu denen sprach er: Habt ihr -a-den heiligen Geist empfangen, da ihr gläubig wurdet? Sie sprachen zu ihm: Wir haben auch nie gehört, ob ein heiliger Geist sei. -a) Apostelgeschichte 2, 38.
Meister:Und er sprach zu ihnen: «Habt ihr Heiligen Geist empfangen, da ihr gläubig wurdet?» Sie aber sprachen zu ihm: «Nicht einmal, ob Heiliger Geist ist, haben wir gehört.» -Apostelgeschichte 8, 16; 1. Samuel 3, 7; Apostelgeschichte 2, 38.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Er fragte diese: «Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, nachdem ihr gläubig geworden waret?» Sie antworteten ihm: «Nein, wir haben überhaupt noch nichts davon gehört, ob der Heilige Geist (schon) da ist.»
Nicht revidierte Elberfelder 1905:und sprach zu ihnen: Habt ihr (den) Heiligen Geist empfangen, nachdem ihr gläubig geworden seid? Sie aber [sprachen] zu ihm: Wir haben nicht einmal gehört, ob (der) Heilige Geist da ist.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:und sprach zu ihnen: Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, nachdem ihr gläubig -pta-geworden seid-a-? Sie aber sprachen zu ihm: Wir haben nicht einmal gehört, ob der Heilige Geist (überhaupt da) ist. -a) Apostelgeschichte 2, 38.
Schlachter 1998:sprach er zu ihnen: Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, als ihr gläubig wurdet? Sie aber sprachen: Wir haben nicht einmal gehört, daß der Heilige Geist da ist!
Interlinear 1979:und er sagte zu ihnen: Heiligen Geist habt ihr empfangen, gläubig geworden? Sie aber zu ihm: Nein, auch nicht, daß heiliger Geist ist, haben wir gehört.
NeÜ 2016:Er fragte sie: Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, als ihr zum Glauben gekommen seid? Sie erwiderten: Wir haben noch nicht einmal gehört, dass der Heilige Geist schon gekommen ist.
Jantzen/Jettel 2016:und ‹wandte sich› an sie und sagte: „Empfingt ihr den 1) Heiligen a)Geist, als ihr glaubtet?“ Sie sagten zu ihm: „Wir haben nicht einmal gehört, ob der 2) Heilige Geist b)[da] sei 3).“
a) Apostelgeschichte 8, 15*; Römer 8, 9; Galater 3, 2
b) Johannes 7, 39
1) Im Gt. steht in V. 2 zweimal bei „Sol. Geist“ kein Artikel. Aber die Verwendung des Artikels im Deutschen entspricht in vielen Fällen nicht der im Griechischen. Wo er im Griechischen steht bzw. fehlt, kann er umgekehrt im Deutschen fehlen bzw. stehen. Das kommt z. B. bei den Gottesbezeichnungen vor.
2) S. vorige Anm.
3) „da sei“: Die Formulierung ist der in Johannes 7, 39 ähnlich (vgl. auch Matthäus 2, 18; 12, 10; Lukas 5, 17). Im Deutschen ist das „da“ einzufügen, zumal diese Männer fromme Israeliten waren und als solche aus der Schrift vom Heiligen Geist gewusst haben müssen. Und auch der Täufer Johannes selbst, auf dessen Taufe sie getauft waren, hatte von ihm gesprochen. Was ihnen unbekannt war, das war, was zu Pfingsten geschehen war.
English Standard Version 2001:And he said to them, Did you receive the Holy Spirit when you believed? And they said, No, we have not even heard that there is a Holy Spirit.
King James Version 1611:He said unto them, Have ye received the Holy Ghost since ye believed? And they said unto him, We have not so much as heard whether there be any Holy Ghost.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:19, 2: Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, als ihr gläubig wurdet? Die Frage zeigt, wie unsicher Paulus hinsichtlich ihres geistlichen Zustands war. Da alle Christen zum Zeitpunkt ihrer Errettung den Heiligen Geist empfangen (s. Anm. zu Römer 8, 9; 1. Korinther 12, 13), offenbart ihre Antwort, dass sie noch keine vollständigen Christen waren. Sie hatten die christliche Taufe noch nicht empfangen (sie waren lediglich »auf die Taufe des Johannes« getauft), was weiter bestätigt, dass sie noch keine Christen waren (s. Anm. zu 2, 38).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Apostelgeschichte 19, 2
Sermon-Online