1. Korinther 12, 13

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 12, Vers: 13

1. Korinther 12, 12
1. Korinther 12, 14

Luther 1984:Denn -a-wir sind durch einen Geist alle zu einem Leib getauft, wir seien Juden oder Griechen, Sklaven oder Freie, und sind alle mit einem Geist getränkt. -a) Galater 3, 28.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn durch einen Geist-1- sind wir alle durch die Taufe zu einem Leibe zusammengeschlossen worden, wir mögen Juden oder Griechen, Sklaven oder Freie sein, und wir sind alle mit einem Geiste getränkt worden. -1) o: in einem Geist.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn in --einem- Geist sind wir alle zu --einem- Leib getauft worden-a-, es seien Juden oder Griechen-1-, es seien Sklaven oder Freie-b-, und sind alle mit --einem- Geist getränkt worden. -1) s. Anm. zu Römer 1, 16. a) Apostelgeschichte 1, 5; Epheser 4, 4.5. b) Galater 3, 28.
Schlachter 1952:Denn wir wurden alle in einem Geist zu einem Leibe getauft, seien wir Juden oder Griechen, Knechte oder Freie, und wurden alle mit einem Geist getränkt.
Zürcher 1931:Denn auch wir sind in einem Geist alle zu einem Leib getauft worden, ob Juden, ob Griechen, ob Sklaven, ob Freie, und sind alle mit einem Geist getränkt worden. -Galater 3, 28.
Luther 1912:Denn wir sind durch einen Geist alle zu a) einem Leibe getauft, wir seien Juden oder Griechen, Knechte oder Freie, und sind alle zu einem Geist getränkt. - a) Galater 3, 28.
Luther 1545 (Original):Denn wir sind durch einen Geist alle zu einem Leibe getaufft, wir seien Jüden oder Griechen, Knechte oder Freien, Vnd sind alle zu einem Geist getrencket. -[Getrencket] Wir trincken einerley Sacrament, das wir auch einerley Geist empfahen, gleich wie wir einerley Tauffe empfahen, das wir ein Leib seien.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn wir sind durch einen Geist alle zu einem Leibe getauft, wir seien Juden oder Griechen, Knechte oder Freie, und sind alle zu einem Geist getränket.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Denn wir alle ob Juden oder Nichtjuden, Sklaven oder Freie– sind mit demselben Geist getauft worden und haben von derselben Quelle, dem Geist Gottes, zu trinken bekommen [Kommentar: Vergleiche Johannes 4, 14; 7, 37-39.] , und dadurch sind wir alle zu einem Leib geworden.
Albrecht 1912/1988:Denn durch einen Geist sind wir alle durch die Taufe einem Leibe eingefügt, wir seien Juden oder Heiden, Sklaven oder Freie. Und wir sind alle mit einem Geiste getränkt worden.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn wir sind durch einen Geist alle zu einem Leibe getauft, -a-wir seien Juden oder Griechen, Knechte oder Freie, und sind alle zu einem Geist getränkt. -a) Galater 3, 28.
Meister:Denn auch in einem Geiste-a- wurden wir alle zu einem Leibe getauft, ob Juden oder Griechen-b-, ob Sklaven oder Freie, und alle wurden in einem Geiste-c- getränkt. -a) Römer 12, 4.5; Epheser 4, 4. b) Galater 3, 28. c) Römer 6, 5.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Denn durch einen Geist-1- sind wir alle durch die Taufe zu einem Leibe zusammengeschlossen worden, wir mögen Juden oder Griechen, Sklaven oder Freie sein, und wir sind alle mit einem Geiste getränkt worden. -1) o: in einem Geist.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn auch in-1- einem Geiste sind wir alle zu einem Leibe getauft worden, es seien Juden oder Griechen, es seien Sklaven oder Freie, und sind alle mit-2- einem Geiste getränkt worden. -1) d.h. in der Kraft des. 2) TR liest «zu» statt «mit».++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn in --einem- Geist sind wir alle zu --einem- Leib -ap-getauft worden-a-, es seien Juden oder Griechen-1-, es seien Sklaven oder Freie-b-, und sind alle mit --einem- Geist -ap-getränkt worden. -1) s. Anm. zu Römer 1, 16. a) Apostelgeschichte 1, 5; Epheser 4, 4.5. b) Galater 3, 28.
Schlachter 1998:Denn wir wurden ja alle durch --einen- Geist-1- in --einen- Leib hineingetauft, ob wir Juden sind oder Griechen, Knechte oder Freie, und wurden alle zu einem Geist-2- getränkt. -1) o: durch einen Geist. 2) o: in einen Geist hinein. Parallel zu dem einen Leib wird hier die geistliche Einheit und gemeinsame Geisteshaltung der Gläubigen betont (vgl. 1. Korinther 6, 17).++
Interlinear 1979:denn durch einen Geist wir alle zu einem Leib sind getauft worden, ob Juden oder Griechen, ob Sklaven oder Freie, und alle mit einem Geist sind wir getränkt worden.
NeÜ 2016:Denn wir alle sind durch den einen Geist in einen einzigen Leib eingegliedert und mit dem einen Geist getränkt worden: Juden und Nichtjuden, Sklaven und freie Bürger.
Jantzen/Jettel 2016:denn auch in einem Geist wurden wir alle in einen Leib a)getauft, b)seien wir Juden oder Griechen, Sklaven oder Freie, und wir wurden alle in c)einen Geist getränkt 1),
a) Apostelgeschichte 1, 5*; Titus 3, 5
b) Galater 3, 28*
c) Johannes 7, 37*; 7, 39*
1) „und wir wurden alle in einen Geist getränkt“So der T. R. mit der überwältigenden Mehrheit der griech. Hss. Eine kleine Minderheit bezeugt die Lesart „in einem Geist getränkt“ bzw. „durch einen Geist getränkt“. Der Unterschied ist zwar klein, aber doch von Bedeutung: Die griech. Präposition EIS bedeutet „in [etw.] hinein” bzw. „zu”. Im Zusammenhang des gesamten Verses 13 ergibt sich ein doppelter Vergleich: 1. In EINEM Geist [bzw.: Mittels des EINEN Geistes] wurden alle Korinther in den EINEN Leib Christi [hinein] getauft [d. h., hineingetaucht]. (V. 13A)2. Sie alle wurden in den Geist [wie in eine Flüssigkeit hinein] getränkt, d. h., indem sie in den Geist hinein getaucht wurden, wurden sie zugleich getränkt, haben also ihn [den Geist Gottes] zu trinken bekommen. (V. 13E)
English Standard Version 2001:For in one Spirit we were all baptized into one body Jews or Greeks, slaves or free and all were made to drink of one Spirit.
King James Version 1611:For by one Spirit are we all baptized into one body, whether [we be] Jews or Gentiles, whether [we be] bond or free; and have been all made to drink into one Spirit.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.