Apostelgeschichte 20, 34

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 20, Vers: 34

Apostelgeschichte 20, 33
Apostelgeschichte 20, 35

Luther 1984:Denn ihr wißt selber, daß mir diese Hände zum Unterhalt gedient haben für mich und die, die mit mir gewesen sind.-a- -a) Apostelgeschichte 18, 3; 1. Korinther 4, 12; 1. Thessalonicher 2, 9.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ihr wißt selbst, daß für meinen Lebensunterhalt und auch für meine Begleiter-1- diese (meine) Hände gesorgt haben. -1) o: Gefährten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ihr selbst wißt, daß meinen Bedürfnissen und denen, die bei mir waren, diese Hände gedient haben-a-. -a) Apostelgeschichte 18, 3.
Schlachter 1952:ihr wißt selbst, daß für meine Bedürfnisse und für diejenigen meiner Gefährten diese Hände gesorgt haben.
Zürcher 1931:ihr wisst selbst, dass für meine Bedürfnisse und für meine Begleiter diese Hände gesorgt haben. -Apostelgeschichte 18, 3; 1. Korinther 4, 12; 1. Thessalonicher 2, 9.
Luther 1912:Denn ihr wisset selber, daß mir diese Hände zu meiner Notdurft und derer, die mit mir gewesen sind, gedient haben. - Apostelgeschichte 18, 3; 1. Korinther 4, 12; 1. Thessalonicher 2, 9.
Luther 1545 (Original):Denn jr wisset selber, das mir diese Hende zu meiner Notdurfft, vnd derer, die mit mir gewesen sind, gedienet haben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn ihr wisset selber, daß mir diese Hände zu meiner Notdurft und derer, die mit mir gewesen sind, gedienet haben.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Seht hier meine Hände: Ihr könnt bestätigen, dass ich durch eigene Arbeit für alles gesorgt habe, was ich und meine Begleiter zum Leben brauchten.
Albrecht 1912/1988:Ihr wißt ja selbst, daß diese meine Hände für meinen und meiner Mitarbeiter Unterhalt gesorgt haben.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn ihr wisset selber, daß mir diese Hände zu meiner Notdurft und derer, die mit mir gewesen sind, gedient haben. -Apostelgeschichte 18, 3; 1. Korinther 4, 12; 1. Thessalonicher 2, 9.
Meister:Ihr selbst wißt, daß meinen Bedürfnissen und denen, die mit mir sind, diese Hände gedient haben. -Apostelgeschichte 18, 3; 1. Korinther 4, 12; 1. Thessalonicher 2, 9; 2. Thessalonicher 3, 8.
Menge 1949 (Hexapla 1997):ihr wißt selbst, daß für meinen Lebensunterhalt und auch für meine Begleiter-1- diese (meine) Hände gesorgt haben. -1) o: Gefährten.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Ihr selbst-1- wisset, daß meinen Bedürfnissen und denen, die bei mir waren, diese Hände gedient haben. -1) TR: selbst aber.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Ihr selbst wißt, daß meinen Bedürfnissen und denen, die bei mir waren, diese Hände gedient haben-a-. -a) Apostelgeschichte 18, 3.
Schlachter 1998:ihr wißt ja selbst, daß diese Hände für meine Bedürfnisse und für diejenigen meiner Gefährten gesorgt haben.
Interlinear 1979:selbst wißt ihr, daß meinen Bedürfnissen und den Seienden mit mir gedient haben; diese Hände.
NeÜ 2021:Ihr wisst, dass diese meine Hände für alles gesorgt haben, was ich und meine Begleiter zum Leben brauchten.
Jantzen/Jettel 2016:Euch ist selbst bekannt, dass diese Hände für meine Bedürfnisse und für meine Gefährten dienstbar waren. a)
a) Apostelgeschichte 18, 3*
English Standard Version 2001:You yourselves know that these hands ministered to my necessities and to those who were with me.
King James Version 1611:Yea, ye yourselves know, that these hands have ministered unto my necessities, and to them that were with me.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:20, 34: diese Hände für meine Bedürfnisse … gesorgt. Paulus hatte das Recht, seinen Lebensunterhalt durch das Evangelium zu verdienen (1. Korinther 9, 3-14) und nahm manchmal materielle Unterstützung an (2. Korinther 11, 8.9; Philemon 4, 10-19). Doch häufig arbeitete er für seinen Lebensunterhalt. So konnte er »das Evangelium von Christus kostenfrei darbieten« (1. Korinther 9, 18).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Apostelgeschichte 20, 34
Sermon-Online