1. Korinther 6, 10

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 6, Vers: 10

1. Korinther 6, 9
1. Korinther 6, 11

Luther 1984:Diebe, Geizige, Trunkenbolde, Lästerer oder Räuber werden das Reich Gottes ererben.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):weder Diebe noch Betrüger, auch keine Trunkenbolde, keine Verleumder und Räuber werden das Reich Gottes erben.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:noch Diebe, noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde, noch Lästerer, noch Räuber-a- werden das Reich Gottes erben-b-. -a) Matthäus 15, 19. b) 1. Korinther 15, 10; Galater 5, 21; Epheser 5, 5.
Schlachter 1952:weder Diebe noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde, noch Lästerer, noch Räuber werden das Reich Gottes ererben.
Zürcher 1931:noch Diebe noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde noch Lästerer noch Räuber werden das Reich Gottes ererben.
Luther 1912:noch die Diebe noch die Geizigen noch die Trunkenbolde noch die Lästerer noch die Räuber werden das Reich Gottes ererben. - Galater 5, 19-21.
Luther 1545 (Original):noch die Diebe, noch die Geitzigen, noch die Trunckenbold, noch die Lesterer, noch die Reuber, werden das reich Gottes ererben.
Luther 1545 (hochdeutsch):noch die Diebe noch die Geizigen noch die Trunkenbolde noch die Lästerer noch die Räuber werden das Reich Gottes ererben.
Neue Genfer Übersetzung 2011:stiehlt, geldgierig ist, trinkt, Verleumdungen verbreitet oder andere beraubt, wird an Gottes Reich teilhaben.
Albrecht 1912/1988:kein Dieb, kein Habsüchtiger, kein Trunkenbold, kein Verleumder, kein Räuber wird Gottes Königreich ererben!
Luther 1912 (Hexapla 1989):noch die Diebe noch die Geizigen noch die Trunkenbolde noch die Lästerer noch die Räuber werden das Reich Gottes ererben. -Galater 5, 19-21.
Meister:noch Diebe noch Habgierige, keine Trunkenbolde, keine Lästerer, keine Räuber werden das Königreich Gottes erben!
Menge 1949 (Hexapla 1997):weder Diebe noch Betrüger, auch keine Trunkenbolde, keine Verleumder und Räuber werden das Reich Gottes erben.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:noch Diebe, noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde, noch Schmäher, noch Räuber werden das Reich Gottes ererben.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:noch Diebe, noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde, noch Lästerer, noch Räuber-a- werden das Reich Gottes erben-b-. -a) Matthäus 15, 19. b) 1. Korinther 15, 10; Galater 5, 21; Epheser 5, 5.
Schlachter 1998:weder Diebe noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde, noch Lästerer, noch Räuber werden das Reich Gottes erben.
Interlinear 1979:noch Diebe noch Habsüchtige, nicht Trunkenbolde, nicht Lästerer, nicht Räuber Reich Gottes werden ererben.
NeÜ 2021:Diebe oder Habsüchtige, Trinker, Lästerer oder Räuber werden keinen Platz im Reich Gottes haben.
Jantzen/Jettel 2016:noch Diebe noch Habsüchtige noch sich Berauschende noch Schmäher 1) noch Räuberische werden das Königreich Gottes erben. a)
a) Epheser 5, 5*
1) o.: solche, die schimpfliche Nachrede betreiben
English Standard Version 2001:nor thieves, nor the greedy, nor drunkards, nor revilers, nor swindlers will inherit the kingdom of God.
King James Version 1611:Nor thieves, nor covetous, nor drunkards, nor revilers, nor extortioners, shall inherit the kingdom of God.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:6, 9: Diese Auflistung von Sünden ist zwar nicht vollständig, repräsentiert jedoch die wichtigsten Arten moralischer Sünde, von denen Ungerettete gekennzeichnet sind. 6, 9 das Reich Gottes nicht erben. Das Reich Gottes ist die geistliche Sphäre der Erlösung, wo Gott als König über alle regiert, die durch Glauben zu ihm gehören (s. Anm. zu Matthäus 5, 3.10). Alle Gläubigen befinden sich in diesem geistlichen Reich, warten jedoch darauf, im künftigen Zeitalter das volle Erbe des Reiches anzutreten. Wer von solchen Freveltaten charakterisiert ist, der ist nicht errettet (V. 10). S. Anm. zu 1. Johannes 3, 9.10. Gläubige können zwar solche Sünden begehen und tun das auch, aber sie sind davon nicht charakterisiert. Solche Sünden können kein durchgängiges Lebensmuster von Gläubigen sein. Wenn ein Gläubiger davon gekennzeichnet ist, dann gibt dies zu erkennen, dass er nicht im Reich Gottes ist. Wenn wahre Gläubige sündigen, sind sie betrübt darüber und ringen um Sieg über die Sünde (vgl. Römer 7, 1425). Unzüchtige. Alle, die sexueller Unmoral nachgehen, insbesondere Unverheiratete. Götzendiener. Alle, die falsche Götter verehren oder einer falschen Religion anhängen. Ehebrecher. Verheiratete, die sich auf außerehelichen Geschlechtsverkehr einlassen. Weichlinge … Knabenschänder. Homosexuelle und Perverse. Diese Begriffe bezeichnen solche, die die normalen heterosexuellen Geschlechtsrollen und -beziehungen verdrehen und pervertieren. Dazu gehört z.B. Transvestismus, Geschlechtertausch und andere geschlechtliche Perversionen (vgl. 1. Mose 1, 27; 5. Mose 22, 5). »Knabenschändung« könnte man auch mit »Sodomie« übersetzen. Dieser Begriff bezieht sich darauf, dass in Sodom die Sünde der Homosexualität grassierte (1. Mose 18, 20; 19, 4.5). Diese sündige Perversion wird in der Bibel stets in jeder Form verurteilt (vgl. 3. Mose 18, 22; 20, 13; Römer 1, 26.27; 1. Timotheus 1, 10).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Korinther 6, 10
Sermon-Online