2. Korinther 13, 9

Der zweite Brief des Paulus an die Korinther (Zweiter Korintherbrief)

Kapitel: 13, Vers: 9

2. Korinther 13, 8
2. Korinther 13, 10

Luther 1984:Wir freuen uns ja, wenn wir schwach sind und ihr mächtig seid. Um dies beten wir auch, um eure Vollkommenheit.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wir freuen uns ja, wenn wir schwach sind, ihr aber stark seid; und dahin geht auch unser Gebet, nämlich daß ihr euch völlig zurechtbringen laßt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn wir freuen uns, wenn --wir- schwach sind, --ihr- aber mächtig seid-a-; um dieses beten wir auch, um eure Vervollkommnung. -a) 1. Korinther 4, 10.
Schlachter 1952:Denn wir freuen uns, wenn wir schwach sind, ihr aber stark seid; das aber wünschen wir auch, euer Zurechtkommen.
Zürcher 1931:Denn wir freuen uns, wenn wir schwach sind, ihr aber stark seid; dies wünschen wir auch: dass ihr zurechtgebracht werdet. -Hebräer 13, 21.
Luther 1912:Wir freuen uns aber, wenn wir schwach sind, und ihr mächtig seid. Und dasselbe wünschen wir auch, nämlich eure Vollkommenheit.
Luther 1545 (Original):Wir frewen vns aber, wenn wir schwach sind, vnd jr mechtig seid, vnd das selbige wündschen wir auch, nemlich, ewer volkomenheit.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wir freuen uns aber, wenn wir schwach sind, und ihr mächtig seid. Und dasselbige wünschen wir auch nämlich eure Vollkommenheit.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Deshalb ist es uns eine Freude, schwach zu sein, wenn nur ihr stark seid. Und genau das ist es auch, worum wir beten: dass ihr euch zurechthelfen lasst.
Albrecht 1912/1988:Ja wir freuen uns, wenn wir schwach sind und ihr stark seid*. Und daß ihr euch wieder zurechtbringen lasset -, das ist es ja, was wir (von Gott) erflehen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Wir freuen uns aber, wenn wir schwach sind, und ihr mächtig seid. Und dasselbe wünschen wir auch, nämlich eure Vollkommenheit.
Meister:Denn wir freuen uns, wenn wir schwach-a- sind, ihr aber stark seid! Das erflehen wir auch, eure Befestigung-b-! -a) 1. Korinther 4, 10; 2. Korinther 11, 30; 12, 5.9.10. b) 1. Thessalonicher 3, 10.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Wir freuen uns ja, wenn wir schwach sind, ihr aber stark seid; und dahin geht auch unser Gebet, nämlich daß ihr euch völlig zurechtbringen laßt.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn wir freuen uns, wenn wir schwach sind, ihr aber mächtig seid; um dieses-1- bitten wir auch, um eure Vervollkommnung-2-. -1) ein. lesen: dies aber. 2) o: Zurechtbringung.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn wir freuen uns, wenn --wir- -kpak-schwach sind, --ihr- aber mächtig seid-a-; um dieses beten wir auch, um eure Vervollkommnung. -a) 1. Korinther 4, 10.
Schlachter 1998:Wir freuen uns nämlich, wenn wir schwach sind, ihr aber stark seid; aber wir wünschen auch euer Zurechtkommen-1-. -1) o: aber wir beten auch für euer Zurechtkommen bzw. eure Vervollkommnung, Wiederherstellung.++
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Wir freuen uns nämlich, wenn wir schwach sind, ihr aber stark seid. Dies nun erbitten wir auch, eure Zurechtbringung.
Interlinear 1979:Denn wir freuen uns, wenn wir schwach sind, ihr aber stark seid; dies auch erbitten wir, euer Zurecht gebracht werden.
NeÜ 2021:Deshalb freuen wir uns, wenn "wir" als Schwache erscheinen und "ihr" als die Starken, denn wir beten ja um eure Vervollkommnung.
Jantzen/Jettel 2016:denn wir freuen uns, a)wenn wir schwach sind, ihr aber kräftig seid. Auch dieses wünschen wir, ‹und wir beten dafür›: eure b)Zurechtbringung.
a) 2. Korinther 4, 12; 1. Korinther 4, 10
b) 2. Korinther 13, 11; 1. Korinther 1, 10; Galater 6, 1; 1. Thessalonicher 3, 10
English Standard Version 2001:For we are glad when we are weak and you are strong. Your restoration is what we pray for.
King James Version 1611:For we are glad, when we are weak, and ye are strong: and this also we wish, [even] your perfection.
Robinson-Pierpont 2022:Χαίρομεν γὰρ ὅταν ἡμεῖς ἀσθενῶμεν, ὑμεῖς δὲ δυνατοὶ ἦτε· τοῦτο δὲ καὶ εὐχόμεθα, τὴν ὑμῶν κατάρτισιν.



Kommentar:
Streitenberger Kommentar 2022:Paulus legt keinen Wert darauf in seiner Autorität als Apostel streng auftreten zu müssen, sondern würde in der Hinsicht gerne schwach sein. Das wäre dann, wenn die Leser in Stärke die Dinge regeln würden. Insgesamt erbittet Paulus von Gott die Zurechtbringung der Leser. Damit wiederholt er seine Aussage von Vers 7, dass sie das Böse unterlassen und stattdessen das Gute tun mögen.
John MacArthur Studienbibel:13, 8: Niemand sollte meinen, Paulus würde ein Versagen seinerseits eingestehen, weil er hier als von sich »unbewährt« (V. 7) spricht. Deshalb fügte er schnell hinzu, dass er nicht gegen »die Wahrheit« des Evangeliums verstoßen hat. Möglicherweise meinte der Apostel auch, dass er nichts gegen die Korinther unternehmen müsse, wenn er feststellen würde, dass sie der »Wahrheit« entsprechend leben. In diesem Fall würde er sich über seine »Schwachheit« freuen (d.h. über die fehlende Gelegenheit, seine apostolische Vollmacht auszuüben), weil das bedeutete, dass die Korinther geistlich »stark« wären.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Korinther 13, 9
Sermon-Online