Titus 2, 3

Der Brief des Paulus an die Titus (Titusbrief)

Kapitel: 2, Vers: 3

Titus 2, 2
Titus 2, 4

Luther 1984:desgleichen den alten Frauen, daß sie sich verhalten, wie es sich für Heilige ziemt, -a-nicht verleumderisch, nicht dem Trunk ergeben. Sie sollen aber Gutes lehren -a) 1. Timotheus 3, 11.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ebenso ermahne die älteren Frauen, sich in ihrer Haltung würdevoll-1- zu benehmen, nicht klatschsüchtig zu sein, nicht dem übermäßigen Weingenuß ergeben, Lehrerinnen des Guten, -1) eig. wie Frauen von priesterlichem Stand.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:ebenso die alten Frauen in der Haltung, wie es der Heiligkeit geziemt-1-, nicht verleumderisch-a-, nicht Sklavinnen von vielem Wein, Lehrerinnen des Guten; -1) o: wie es dem Heiligen (d.h. dem Dienst am Heiligtum) angemessen ist. a) 1. Timotheus 3, 11.
Schlachter 1952:daß alte Frauen ebenfalls sich benehmen, wie es Heiligen geziemt, daß sie nicht verleumderisch seien, nicht vielem Weingenuß frönen, sondern Lehrerinnen des Guten seien,
Zürcher 1931:alte Frauen desgleichen in der Haltung ehrwürdig, nicht verleumderisch, auch nicht vielem Weingenuss frönend, Gutes lehrend, -1. Timotheus 3, 11.
Luther 1912:den alten Weibern desgleichen, daß sie sich halten, wie den Heiligen ziemt, nicht Lästerinnen seien, nicht Weinsäuferinnen, gute Lehrerinnen; - 1. Timotheus 3, 11.
Luther 1545 (Original):Den alten Weibern desselbigen gleichen, Das sie sich stellen, wie den Heiligen zimet, nicht Lesterin seien, nicht Weinseufferin, gute Lererin,
Luther 1545 (hochdeutsch):den alten Weibern desselbigengleichen, daß sie sich stellen, wie den Heiligen ziemet, nicht Lästerinnen seien, nicht Weinsäuferinnen, gute Lehrerinnen,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Entsprechendes gilt für die älteren Frauen. Auch in ihrem Verhalten soll sich Gottes Heiligkeit spiegeln. Sie dürfen weder klatschsüchtig noch alkoholabhängig sein. Vielmehr sollen sie durch Lehre und Vorbild
Albrecht 1912/1988:Die ältern Frauen halte auch zu einem Wandel an, wie er sich für Heilige geziemt! Sie sollen nicht verleumden, auch nicht dem Laster der Trunksucht frönen, sondern in allem Guten unterweisen:
Luther 1912 (Hexapla 1989):den alten Weibern desgleichen, daß sie sich halten, wie den Heiligen ziemt, nicht Lästerinnen seien, nicht Weinsäuferinnen, gute Lehrerinnen; -1. Timotheus 3, 11.
Meister:die alten Weiber-a- sollen gleichfalls in der Haltung sein, dem Heiligen geziemend, nicht verleumderisch, noch vielem Wein unterworfen, Lehrerinnen des Guten, -a) 1. Timotheus 2, 9.10; 3, 11; 1. Petrus 3, 3.4.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Ebenso ermahne die älteren Frauen, sich in ihrer Haltung würdevoll-1- zu benehmen, nicht klatschsüchtig zu sein, nicht dem übermäßigen Weingenuß ergeben, Lehrerinnen des Guten, -1) eig. wie Frauen von priesterlichem Stand.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:die alten Frauen desgleichen in (ihrem) Betragen, wie es dem heiligen (Stande)-1- geziemt, nicht verleumderisch, nicht Sklavinnen von vielem Wein, Lehrerinnen des Guten; -1) o: dem Heiligtum.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:ebenso die alten Frauen in (ihrer) Haltung dem Heiligen angemessen-1-, nicht verleumderisch-a-, nicht -ppfp-Sklavinnen von vielem Wein, Lehrerinnen des Guten; -1) o: wie es der Heiligkeit geziemt. a) 1. Timotheus 3, 11.
Schlachter 1998:daß die alten Frauen gleicherweise sich so verhalten sollen, wie es Heiligen-1- geziemt, daß sie nicht verleumderisch sein sollen, nicht vielem Weingenuß ergeben, sondern Lehrerinnen des Guten, -1) o: dem Heiligtum; vgl. 1. Korinther 3, 16.17; Epheser 2, 21; 1. Timotheus 3, 15.++
Interlinear 1979:Älteren Frauen ebenso, in Haltung dem Heiligen geziemend, nicht verleumderisch, nicht vielem Wein versklavt, Gutes lehrend,
NeÜ 2016:Den älteren Frauen musst du sagen, dass ihre Lebensführung dem Heiligen angemessen sein soll. Dazu gehört, dass sie niemand verleumden und sich nicht dem Trunk ergeben. Als Lehrmeisterinnen guten Verhaltens
Jantzen/Jettel 2016:zu den alten a)Frauen ebenso, [dass sie] in einem Verhalten [seien], wie es Geweihten geziemt, [dass sie] nicht b)verleumderisch [seien], nicht vielem Wein versklavt, c)Lehrerinnen des Edlen,
a) 1. Timotheus 5, 5 .6; 1. Timotheus 2, 9 .10
b) 1. Timotheus 3, 11
c) Sprüche 31, 26
English Standard Version 2001:Older women likewise are to be reverent in behavior, not slanderers or slaves to much wine. They are to teach what is good,
King James Version 1611:The aged women likewise, that [they be] in behaviour as becometh holiness, not false accusers, not given to much wine, teachers of good things;


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 3: alten Frauen. Das sind die Frauen, die keine Kinder mehr aufziehen und normalerweise um die 60 Jahre alt sind (vgl. 1. Timotheus 5, 3-10). wie es Heiligen geziemt. Vgl. 1. Timotheus 2, 9-11.15. nicht verleumderisch. Dieser Begriff wird im NT 34-mal für Satan benutzt, den Erz-Verleumder. die das Gute lehren. Das Gute, woran Gott Wohlgefallen hat (vgl. 1, 16), insbesondere der Lektionen aus V. 4.5.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Titus 2, 3
Sermon-Online