2. Petrus 2, 14

Der zweite Brief des Petrus (Zweiter Petrusbrief)

Kapitel: 2, Vers: 14

2. Petrus 2, 13
2. Petrus 2, 15

Luther 1984:haben Augen voll Ehebruch, nimmer satt der Sünde, locken an sich leichtfertige Menschen, haben ein Herz getrieben von Habsucht - verfluchte Leute!
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ihre Augen sind voll ehebrecherischer Gier und im Sündigen unersättlich; sie locken ungefestigte Seelen an sich und haben ein in Gewinnsucht wohlgeübtes Herz: Kinder des Fluches!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:sie haben Augen voll (Begier nach) einer Ehebrecherin-a- und lassen von der Sünde nicht ab, indem sie unbefestigte Seelen anlocken-b-; sie haben ein in der Habsucht geübtes Herz, Kinder des Fluches-c-; -a) Sprüche 6, 25; Matthäus 5, 28. b) V. 3. c) Epheser 2, 3.
Schlachter 1952:dabei haben sie Augen voll Ehebruch, hören nie auf zu sündigen, locken an sich die unbefestigten Seelen, haben ein Herz, geübt in der Habsucht, sind Kinder des Fluchs.
Zürcher 1931:sie haben Augen, die voll (Begierde nach) einer Ehebrecherin sind und von Sünde nicht ablassen; sie locken ungefestigte Seelen an; sie haben ein Herz, das in Habsucht geübt ist; (sie sind) Kinder des Fluchs.
Luther 1912:haben Augen voll Ehebruchs, lassen sich die Sünde nicht wehren, locken an sich die leichtfertigen Seelen, haben ein Herz, durchtrieben mit Geiz, verfluchte Leute.
Luther 1545 (Original):Haben augen vol Ehebruchs, Lassen jnen die sünde nicht weren, Locken an sich die leichtfertigen Seelen, Haben ein hertz durchtrieben mit geitz, verfluchte Leute,
Luther 1545 (hochdeutsch):haben Augen voll Ehebruchs, lassen sich die Sünde nicht wehren, locken an sich die leichtfertigen Seelen, haben ein Herz, durchtrieben mit Geiz, verfluchte Leute,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Lüstern blicken sie jeder Frau hinterher, ständig auf der Suche nach sündigen Abenteuern. Sie ködern Menschen, die 'im Glauben' nicht gefestigt sind, und sind Meister darin, alles an sich zu reißen, wonach ihnen in ihrer Habgier der Sinn steht. Dem Fluch sind sie verfallen!
Albrecht 1912/1988:Dabei funkeln ihre Augen in ehebrecherischer Lust und unersättlicher Sündengier. Sie suchen schwache Seelen zu umgarnen und verstehen sich trefflich darauf, ihre Habsucht zu befriedigen. Sie sind dem Fluche verfallen!
Luther 1912 (Hexapla 1989):haben Augen voll Ehebruchs, lassen sich die Sünde nicht wehren, locken an sich die leichtfertigen Seelen, haben ein Herz, durchtrieben mit Geiz, verfluchte Leute.
Meister:Sie haben Augen voll von der Ehebrecherin, sie hören nicht auf zu sündigen, sie verlocken unbefestigte Seelen, sie haben ein geübtes Herz in der Habsucht, Kinder des Fluches!
Menge 1949 (Hexapla 1997):ihre Augen sind voll ehebrecherischer Gier und im Sündigen unersättlich; sie locken ungefestigte Seelen an sich und haben ein in Gewinnsucht wohlgeübtes Herz: Kinder des Fluches!
Nicht revidierte Elberfelder 1905:welche Augen voll Ehebruch haben und von der Sünde nicht ablassen, indem sie unbefestigte Seelen anlocken; die ein Herz haben, in Habsucht-1- geübt, Kinder des Fluches, -1) o. vlt: im Betrug, im Verführen.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:sie haben Augen voller (Begier nach) einer Ehebrecherin-a- und lassen von der Sünde nicht ab, indem sie ungefestigte Seelen anlocken-b-; sie haben ein in der Habsucht geübtes Herz, Kinder des Fluches-c-; -a) Sprüche 6, 25; Matthäus 5, 28. b) V. 3. c) Epheser 2, 3.
Schlachter 1998:Dabei haben sie Augen voller Ehebruch; sie hören nie auf zu sündigen und fangen die unbefestigten Seelen ein-1-; sie haben ein Herz, das geübt ist in selbstsüchtiger Begehrlichkeit, und sind Kinder des Fluchs. -1) o: ködern, locken . . . an (dasselbe Wort in V. 18).++
Interlinear 1979:Augen habend voll von einer Ehebrecherin und ruhelos blickend nach Sünde, verlockend ungefestigte Seelen, ein Herz geübtes in Habsucht habend, Fluches Kinder;
NeÜ 2021:Keine leichtsinnige Frau entgeht ihren lüsternen Blicken. Ständig sind sie auf Sünde aus. Es macht ihnen Freude, unsichere Menschen zur Sünde zu verleiten. Habgier ist ihre zweite Natur geworden; sie sind verloren und verflucht.
Jantzen/Jettel 2016:haben a)Augen voll Ehebruchs 1) und sind pausenlos bei der Sünde, b)locken ungefestigte Seelen, haben ein in Habsucht 2) geübtes Herz, [sind] c)Kinder des Fluches.
a) Matthäus 5, 28; Sprüche 6, 25
b) 2. Petrus 2, 18; Römer 16, 18
c) Epheser 2, 3
1) eigtl.: voll [Begier] nach einer Ehebrecherin
2) „Habsucht“ steht eigtl. in der Mehrzahl.
English Standard Version 2001:They have eyes full of adultery, insatiable for sin. They entice unsteady souls. They have hearts trained in greed. Accursed children!
King James Version 1611:Having eyes full of adultery, and that cannot cease from sin; beguiling unstable souls: an heart they have exercised with covetous practices; cursed children:


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 14: Augen voller Ehebruch. Die falschen Lehrer hatten die sittliche Beherrschung in solchem Maße verloren, dass sie keine Frau anschauen konnten, ohne sie als potentielle Ehebrecherin zu sehen (vgl. Matthäus 5, 28). Sie waren unbeherrschbar von Begierden getrieben und kamen von ihren Sünden niemals zur Ruhe. locken die unbefestigten Seelen an sich. Dieses Bild stammt aus der Fischerei und kommt bereits in V. 8 vor. »Locken« heißt, mit einem Köder fangen. Falsche Lehrer können keine Gläubigen fangen, die gefestigt im Wort Gottes sind, aber die Schwachen, Ungefestigten und Neubekehrten sind leichte Beute für sie (s. 3, 16; vgl. Epheser 4, 14; 1. Johannes 2, 13). ein Herz, das geübt ist in Habsucht. Das Wort »geübt« bezeichnete oft das Training der Sportler. Die falschen Lehrer haben ihr Denken trainiert, vorbereitet und ausgerüstet, um sich auf nichts anderes zu konzentrieren als auf die verbotenen Dinge, nach denen ihre Leidenschaft giert. Sie sind Meister in der Kunst, die eigenen Lüste zu befriedigen. Kinder des Fluchs. Dieser Hebraismus beschreibt, dass der Fluch der Sünde in ihrem Leben dominiert und besagt somit, dass sie wegen ihrer himmelschreienden Boshaftigkeit zur Hölle verdammt sind. Vgl. Galater 3, 10.13; Epheser 2, 1-3; 1. Petrus 1, 14.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Petrus 2, 14
Sermon-Online