2. Mose 15, 25

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 15, Vers: 25

2. Mose 15, 24
2. Mose 15, 26

Luther 1984:Er schrie zu dem HERRN, und der HERR zeigte ihm ein Holz; das warf er ins Wasser, da wurde es süß. Dort gab er ihnen Gesetz und Recht und -a-versuchte sie -a) 1. Mose 22, 1.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da flehte er laut zum HErrn, und der HErr zeigte ihm ein Holz; als Mose dieses in das Wasser geworfen hatte, wurde das Wasser süß. Dort gab er-1- dem Volk Gesetze und Verordnungen und stellte es dort auf die Probe, -1) d.h. der HErr.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Da schrie er zum HERRN-a-, und der HERR zeigte ihm ein Stück Holz; das warf er ins Wasser, und das Wasser wurde süß-b-. Dort legte er Ordnung und Recht für es fest-c-, und dort prüfte er es-d-, -a) 2. Mose 17, 4. b) 2. Könige 2, 21.22; Hesekiel 47, 8. c) Josua 24, 25. d) 2. Mose 16, 4; 5. Mose 8, 2; Richter 2, 22; 1. Petrus 1, 6.7.
Schlachter 1952:Er aber schrie zum HERRN, und der HERR zeigte ihm ein Holz, das warf er ins Wasser, da ward das Wasser süß. Daselbst legte er ihnen Pflicht und Recht vor, und daselbst versuchte er sie
Zürcher 1931:Er aber schrie zum Herrn, und der Herr wies ihm ein Holz; das warf er ins Wasser, und das Wasser wurde süss. Dort gab er ihm Satzung und Recht, und dort stellte er es auf die Probe.
Luther 1912:Er schrie zu dem Herrn, und der Herr wies ihm einen Baum; den tat er ins Wasser, da ward es süß. Daselbst stellte er ihnen ein Gesetz und ein Recht und versuchte sie
Buber-Rosenzweig 1929:Er schrie zu IHM, und ER wies ihm ein Holz, das warf er ins Wasser, und das Wasser wurde süß. - Dort legte er ihm Gesetz und Recht auf, und dort prüfte er es.
Tur-Sinai 1954:Da schrie er zum Ewigen, und der Ewige wies ihm ein Holz; er warf es ins Wasser, und das Wasser wurde süß. Dort gab er ihm Gesetz und Recht, und dort prüfte er es.
Luther 1545 (Original):Er schrey zu dem HERRN, vnd der HERR weiset jm einen Bawm, den thet er ins wasser, da ward es süss. Daselbs stellet er jnen ein Gesetze vnd ein Recht, vnd versucht sie,
Luther 1545 (hochdeutsch):Er schrie zu dem HERRN; und der HERR weisete ihm einen Baum, den tat er ins Wasser; da ward es süß. Daselbst stellete er ihnen ein Gesetz und ein Recht und versuchte sie
NeÜ 2021:Mose schrie zu Jahwe, und Jahwe zeigte ihm ein Stück Holz. Das warf Mose ins Wasser. Da wurde es zu Süßwasser.Dort stellte Gott sein Volk auf die Probe und richtete es auf Recht und Ordnung aus.
Jantzen/Jettel 2016:Und er rief zu JAHWEH. Und JAHWEH zeigte ihm ein Holz. Und er warf es in das Wasser, und das Wasser wurde süß. Dort gab er ihm Satzung und Recht. Und dort prüfte er es. a)
a) schrie 2. Mose 17, 4; Psalm 50, 15; süß 2. Könige 2, 21 .22; 4, 40 .41; Recht Josua 24, 25; prüfte 2. Mose 16, 4; 5. Mose 8, 2; Richter 2, 21 .22; 3, 1; Jakobus 1, 2 .3
English Standard Version 2001:And he cried to the LORD, and the LORD showed him a log, and he threw it into the water, and the water became sweet.There the LORD made for them a statute and a rule, and there he tested them,
King James Version 1611:And he cried unto the LORD; and the LORD shewed him a tree, [which] when he had cast into the waters, the waters were made sweet: there he made for them a statute and an ordinance, and there he proved them,



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:15, 25: da wurde das Wasser süß. Da von keinem Baum bekannt ist, dass sein Holz ungenießbares Wasser auf natürliche Weise genießbar macht, muss es sich um ein Wunder gehandelt haben, durch das Gott seine Bereitwilligkeit und Fähigkeit zeigte, für sein Volk in widrigem Umständen zu sorgen. Mara wird üblicherweise mit dem heutigen Ain Hawara in Verbindung gebracht, wo immer noch brackiges und ungenießbares Wasser vorkommt. prüfte er sie. Das hier verwendete hebr. Wort kann man wie folgt übersetzen: »Etwas oder jemanden einer schwierige Situation ausliefern, um die Qualität zu prüfen.« Dasselbe tat Gott mit Israel später in Rephidim (17, 1-7), am Sinai (20, 20) und in Tabera (4. Mose 11, 1-3; 13, 26-33). Niemand kann Gott selbst in dieser Weise prüfen (5. Mose 6, 16) – im Gegensatz zum Menschen braucht sein Charakter oder Handeln nicht geprüft zu werden.




Predigten über 2. Mose 15, 25
Sermon-Online