2. Samuel 5, 2

Das zweite Buch Samuel

Kapitel: 5, Vers: 2

2. Samuel 5, 1
2. Samuel 5, 3

Luther 1984:Schon früher, als Saul über uns König war, -a-führtest du Israel ins Feld und wieder heim. Dazu hat der HERR dir gesagt: Du sollst mein Volk Israel weiden und sollst -b-Fürst sein über Israel. -a) 1. Samuel 18, 13.16. b) 1. Samuel 13, 14; 25, 30.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Schon früher, als Saul noch unser König war, bist du es gewesen, der Israel ins Feld und wieder heim geführt hat; dazu hat der HErr dir verheißen: ,Du sollst mein Volk Israel weiden, und du sollst Fürst über Israel sein.'»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Schon früher-1-, als Saul König über uns war, bist --du- es gewesen, der Israel (ins Feld) hinausführte und wieder (heim)brachte-a-. Und der HERR hat zu dir gesprochen: --Du- sollst mein Volk Israel weiden, und --du- sollst Fürst sein über Israel!-b- -1) w: Schon gestern und schon vorgestern. a) 1. Samuel 18, 16. b) 2. Samuel 6, 21; 7, 8; 1. Samuel 13, 14; Matthäus 2, 6.
Schlachter 1952:Schon je und je, als Saul noch König über uns war, führtest du Israel aus und ein. Dazu hat der HERR dir gesagt: Du sollst mein Volk Israel weiden, und du sollst Fürst sein über Israel!
Zürcher 1931:Schon längst, als Saul noch über uns König war, bist du es gewesen, der Israel ins Feld und wieder heim führte, und der Herr hat dir verheissen: Du sollst mein Volk Israel weiden, du sollst Fürst sein über Israel. -1. Samuel 18, 13.
Luther 1912:Dazu auch vormals, da Saul über uns König war, führtest du Israel aus und ein. So hat der Herr dir gesagt: Du sollst mein Volk Israel hüten und sollst ein a) Herzog sein über Israel. - a) 1. Samuel 13, 14; 1. Samuel 25, 30.
Buber-Rosenzweig 1929:Schon vortags, schon ehgestern, als Schaul über uns König war, warst du es, der Jissrael ausziehen und heimkommen ließ. ER hat zu dir gesprochen: Weiden sollst mein Volk, Jissrael, du, Herzog sein sollst über Jissrael du.
Tur-Sinai 1954:Schon gestern wie auch ehegestern, als Schaul König über uns war, warst du es, der Jisraël aus- und einführte, und der Ewige hat zu dir gesprochen: Du sollst mein Volk Jisraël weiden und du sollst Fürst sein über Jisraël!»
Luther 1545 (Original):Da zu auch vorhin da Saul vber vns König war, fürestu Jsrael aus vnd ein. So hat der HERR dir gesagt, Du solt meines volcks Jsrael hüten, vnd solt ein Hertzog sein vber Jsrael.
Luther 1545 (hochdeutsch):Dazu auch vorhin, da Saul über uns König war, führtest du Israel aus und ein. So hat der HERR dir gesagt: Du sollst meines Volks Israel hüten und sollst ein Herzog sein über Israel.
NeÜ 2021:Schon früher, als Saul noch unser König war, hast du Israels Heer in den Kampf geführt und wieder heimgebracht. Und Jahwe hat zu dir gesagt: 'Du sollst der Hirt meines Volkes Israel sein, du sollst Israels Fürst werden!'
Jantzen/Jettel 2016:Schon früher, als Saul König über uns war, bist du es gewesen, der Israel aus- und einführte. Und JAHWEH hat zu dir gesagt: Du sollst mein Volk Israel weiden, und du sollst Fürst sein über Israel. a)
a) einführte 1. Samuel 18, 16; Fürst 2. Samuel 7, 8; 1. Samuel 13, 14; Psalm 78, 71; Jesaja 55, 4
English Standard Version 2001:In times past, when Saul was king over us, it was you who led out and brought in Israel. And the LORD said to you, 'You shall be shepherd of my people Israel, and you shall be prince over Israel.'
King James Version 1611:Also in time past, when Saul was king over us, thou wast he that leddest out and broughtest in Israel: and the LORD said to thee, Thou shalt feed my people Israel, and thou shalt be a captain over Israel.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:5, 1: S. 1. Chronik 11, 1-3. 5, 1 alle Stämme Israels. Das Wort »alle« wird dreimal verwendet (V. 1.3 und »ganz« in 5.), um zu betonen, dass das unter König David errichtete Königreich wirklich eine vereinte Monarchie war. Die »Ältesten« Israels (V. 3), die die »Stämme« repräsentierten (V. 1), kamen zu David nach Hebron mit der bestimmten Absicht, sich seiner Herrschaft zu unterwerfen. Die Israeliten lieferten 3 Gründe, weshalb sie David zum König machen wollten: 1.) er war ein israelitischer Bruder (vgl. 5. Mose 17, 15); 2.) er war Israels bester Kämpfer und Anführer; und 3.) er wurde vom Herrn erwählt, Israels König zu sein.




Predigten über 2. Samuel 5, 2
Sermon-Online