Esra 3, 10

Das Buch Esra

Kapitel: 3, Vers: 10

Esra 3, 9
Esra 3, 11

Luther 1984:Und als die Bauleute den Grund legten zum Tempel des HERRN, stellten sich die Priester auf in ihren Amtskleidern mit Trompeten und die Leviten, die Söhne Asaf, mit Zimbeln, um den HERRN zu loben nach der Ordnung Davids, des Königs von Israel.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Als nun die Bauleute den Grund zum Tempel des HErrn legten, nahmen die Priester in ihrer Amtstracht mit Trompeten und die Leviten, die Nachkommen Asaphs, mit Zimbeln Aufstellung, um dem HErrn nach der Anordnung Davids, des Königs von Israel, zu lobsingen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:So legten die Bauleute die Grundmauern zum Tempel des HERRN. Dabei ließ man die Priester in ihrer Amtskleidung antreten-a-, mit Trompeten, und die Leviten, die Söhne Asafs-b-, mit Zimbeln, den HERRN zu loben nach der Anweisung Davids, des Königs von Israel-c-. -a) 2. Chronik 5, 12. b) Esra 2, 41. c) 1. Chronik 16, 4; 25; 2. Chronik 35, 15.
Schlachter 1952:Und als die Bauleute den Grund legten, stellten sich die Priester in ihren Gewändern auf, mit Trompeten, und die Leviten, die Söhne Asaphs, mit Zimbeln, den HERRN zu loben nach der Anordnung Davids, des Königs von Israel.
Zürcher 1931:Als nun die Bauleute den Grund zum Tempel des Herrn legten, traten die Priester in ihren Gewändern mit Trompeten und die Leviten vom Geschlechte Asaph mit Zimbeln auf, den Herrn zu loben nach der Anordnung Davids, des Königs von Israel. -2. Chronik 23, 18.
Luther 1912:Und da die Bauleute den Grund legten am Tempel des Herrn, standen die Priester in ihren Kleidern mit Drommeten und die Leviten, die Kinder Asaph, mit Zimbeln, zu loben den Herrn mit dem Gedicht Davids, des Königs über Israel,
Buber-Rosenzweig 1929:So gründeten die Bauleute SEINE Halle. Und hintreten ließ man die Priester, gewandet, mit Trompeten, und die Lewiten, Söhne Assafs, mit Zimbeln, handgemäß Dawid, dem Könige Jissraels.
Tur-Sinai 1954:So gründeten die Bauleute den Tempel des Ewigen, während man die Priester in ihrer Tracht mit Trompeten aufstellte, und die Lewiten, die Söhne Asafs, mit Zymbeln, um den Ewigen zu preisen nach der Vorschrift Dawids, des Königs von Jisraël.
Luther 1545 (Original):Vnd da die Bawleute den Grund legten am Tempel des HERRN, stunden die Priester angezogen, mit Drometen, vnd die Leuiten die kinder Assaph mit Cymbeln zu loben den HERRN mit dem geticht Dauid des Königes Jsrael.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und sangen umeinander mit Loben und Danken dem HERRN, daß er gütig ist und seine Barmherzigkeit ewiglich währet über Israel. Und alles Volk tönete laut mit Loben den HERRN, daß der Grund am Hause des HERRN gelegt war.
NeÜ 2021:Fragst du nach Stärke: Schau da! / Und nach Recht: Wer lädt mich denn vor?
Jantzen/Jettel 2016:Und als die Bauleute den a)Grund zum Tempel JAHWEHS legten, ließ man die Priester in ihrer b)Kleidung hintreten mit Trompeten, und die Leviten, die Söhne c)Asaphs, mit Zimbeln, um JAHWEH zu d)loben nach der Anweisung Davids, des Königs von Israel.
a) Grund Sacharja 4, 9-10;
b) Gewändern 2. Chronik 5, 12; 20, 21;
c) Asaphs Esra 2, 41;
d) loben 1. Chronik 16, 4-6; 25, 1
English Standard Version 2001:And when the builders laid the foundation of the temple of the LORD, the priests in their vestments came forward with trumpets, and the Levites, the sons of Asaph, with cymbals, to praise the LORD, according to the directions of David king of Israel.
King James Version 1611:And when the builders laid the foundation of the temple of the LORD, they set the priests in their apparel with trumpets, and the Levites the sons of Asaph with cymbals, to praise the LORD, after the ordinance of David king of Israel.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 1: Der Gottesdienst und der Festkalender wurden wieder eingeführt. Der Altar wurde wahrscheinlich 537 v. Chronik wieder aufgebaut. 3, 1 Nach ihrer Ankunft waren sie zunächst mit dem Bau ihrer eigenen Unterkünfte in und um Jerusalem beschäftigt. Nachdem diese Arbeit erledigt war, widmeten sie sich der rechtzeitigen Errichtung des Brandopferaltars für die Feste, die wieder begangen wurden, als sei der Tempel bereits fertig gestellt. Der Monat mit den Festen Pausenhall, großer Versöhnungstag und Laubhütten (vgl. 3, 4) war der 7. Monat (ca. Sept.-Okt. 537 v. Chronik). Eine derartige Festversammlung war seit 70 Jahren nicht mehr einberufen worden. Sie befolgten die Vorschriften aus 3. Mose 23, 2444. Über 90 Jahre später leiteten Nehemia und Esra ein ähnliches Fest (vgl. Nehemia 8, 13-18).




Predigten über Esra 3, 10
Sermon-Online