Psalm 29, 2

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 29, Vers: 2

Psalm 29, 1
Psalm 29, 3

Luther 1984:Bringet dar dem HERRN die Ehre seines Namens, / betet an den HERRN in heiligem Schmuck! /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Bringt dar dem HErrn die Ehre seines Namens, / werft vor dem HErrn euch nieder in heiligem Schmuck!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Gebt dem HERRN die Herrlichkeit seines Namens-a-; / betet an den HERRN in heiliger Pracht-1b-! / -1) im Ugaritischen hat das Wort die Bed. «(Gottes)offenbarung, -erscheinung»; «bei seiner heiligen Offenbarung». a) Offenbarung 7, 12. b) Psalm 96, 8.9; 110, 3.
Schlachter 1952:Gebt dem HERRN seines Namens Ehre, / betet den HERRN an in heiligem Schmuck! /
Zürcher 1931:Bringet dar dem Herrn die Ehre seines Namens, / betet den Herrn an in heiligem Schmuck! / -Psalm 96, 8.9.
Luther 1912:Bringet dem Herrn die Ehre seines Namens; betet an den Herrn a) in heiligem Schmuck! - a) Psalm 110, 3.
Buber-Rosenzweig 1929:zollt IHM seines Namens Ehre, werft euch IHM im Erglänzen der Heiligung hin!
Tur-Sinai 1954:Dem Ewgen gebet seines Namens Ehr / dem Ewgen werft euch hin in heilger Pracht!
Luther 1545 (Original):Bringet dem HERRN ehre seines Namens, Betet an den HERRN in heiligem Schmuck.
Luther 1545 (hochdeutsch):Bringet dem HERRN Ehre seines Namens; betet an den HERRN in heiligem Schmuck!
NeÜ 2021:Weil er an mir hängt, will ich ihn retten! / Weil er mich achtet, schütze ich ihn. Wenn er mich ruft, antworte ich. / Wenn er in Not ist, steh ich ihm bei, / hol ihn heraus und bring ihn zu Ehren. Ich gebe ihm ein langes und erfülltes Leben / und lasse ihn schauen mein Heil.
Jantzen/Jettel 2016:Gebt dem HERRN die Herrlichkeit seines Namens. Huldigt dem HERRN 1) in heiliger Pracht. a)
1) o.: Werft euch vor dem HERRN nieder
a) Psalm 8, 2 .10; Psalm 110, 3; 2. Chronik 20, 21
English Standard Version 2001:Ascribe to the LORD the glory due his name; worship the LORD in the splendor of holiness.
King James Version 1611:Give unto the LORD the glory due unto his name; worship the LORD in the beauty of holiness.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:29, 1: Dieser Psalm weist alle Merkmale der ältesten hebr. Poesie auf (vgl. 2. Mose 15; Richter 5). In seiner allgemeinen Form ist er ein Loblied. Viele seiner Bilder kommen auch in paralleler Literatur vor, insbesondere in Form der Verehrung heidnischer Götter durch verschiedene »Naturkräfte«. Doch der Herr ist der einzigartige Schöpfer und als höchster Souverän über all diese Phänomene. Er allein ist der »Gott der Götter« (Daniel 11, 36). In Anbetracht dieser Tatsachen führen drei repräsentative Bereiche der Oberhoheit Gottes zum Lob Jahwes allein. I. Die Oberhoheit des Herrn über himmlische Wesen (29, 1.2) II. Die Oberhoheit des Herrn über die »Naturkräfte« (29, 3-9) III. Die Oberhoheit des Herrn über die Menschheit (29, 10.11) 29, 1 Göttersöhne. Oder »Söhne der Mächtigen« (vgl. Psalm 89, 6 in seinem Kontext von V. 5-10; vgl. den Plural von »Götter« in 2. Mose 15, 11). Hier in Psalm 29 bezieht sich dieser Ausdruck wahrscheinlich auf die mächtigen Engel Jahwes.




Predigten über Psalm 29, 2
Sermon-Online