Psalm 72, 10

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 72, Vers: 10

Psalm 72, 9
Psalm 72, 11

Luther 1984:Die Könige von -a-Tarsis und auf den Inseln / sollen -b-Geschenke bringen, / die Könige aus -c-Saba und Scheba / sollen Gaben senden. / -a) Jesaja 60, 9. b) Psalm 68, 30. c) 1. Könige 10, 1.2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):die Könige von Tharsis-1- und den Meeresländern / müssen Geschenke ihm bringen, / die Herrscher von Saba und Seba-1- / Abgaben-2- entrichten; / -1) Tharsis bedeutende Handelsstadt in Südspanien, jetzt Tartesus. - Saba im südwestlichen Arabien (1. Könige 10). - Seba in Äthiopien, jetzt Meroe (1. Mose 10, 7). 2) = Tribut.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Die Könige von Tarsis und den Inseln sollen Geschenke bringen, / es sollen Tribute entrichten-a- die Könige von Scheba und Saba-b-. / -a) Psalm 68, 30. b) 1. Könige 10, 1.2; Jesaja 60, 6.9.
Schlachter 1952:Die Könige von Tarsis und den Inseln werden Gaben bringen, / die Könige von Saba und Seba werden Geschenke senden. /
Zürcher 1931:Die Könige von Tharsis und den Inseln / müssen Geschenke geben, / die Könige von Saba und Seba / müssen Gaben darbringen. / -Psalm 68, 30; 1. Könige 10, 1-13.
Luther 1912:Die Könige zu Tharsis und auf den Inseln werden Geschenke bringen; die Könige aus Reicharabien und Seba werden Gaben zuführen. - Psalm 68, 30; Jesaja 60, 9.
Buber-Rosenzweig 1929:Die Könige von Tarschisch und den Inseln, Zinsspende entrichten sie, die Könige von Saba und Sseba, Tribut nahen sie dar.
Tur-Sinai 1954:Die Könige von Tarschisch und der Seelande / sie bringen Gabe / die Könige Schebas und Sebas / nahn mit Geschenken. /
Luther 1545 (Original):Die Könige am Meer vnd in den Jnsulen werden Geschencke bringen, Die Könige aus Reicharabien vnd Seba werden Gaben zufüren.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die Könige am Meer und in den Inseln werden Geschenke bringen; die Könige aus Reicharabien und Seba werden Gaben zuführen.
NeÜ 2021:Die Könige von Tarschisch und den Inseln bringen Geschenke. / Die Könige von Scheba ("Scheba" war ein Land in der Nähe von Kusch (Nubien).)und Saba ("Saba" war ein Land südlich von Israel (siehe Matthäus 12, 42), vielleicht auf der südwestlichen arabischen Halbinsel in der Nähe des heutigen Jemen. Die genaue Lage ist ungewiss.) bringen Tribut.
Jantzen/Jettel 2016:Die Könige von Tarsis 1) und die Küstenländer entrichten Geschenke. Die Könige von Scheba 2) und Seba 3) bringen Abgaben dar. a)
1) Tarsis ist eine Küstengegend westlich von Israel, möglicherw. Südspanien; Tarsis und die Küstenländer (Inseln eingeschlossen) stehen allgemein für die Enden der Erde; vgl. Jesaja 42, 10
2) „Scheba“ (in manchen Übersetzungen als „Saba“ wiedergegeben) war ein Volk und Königreich in Südarabien
3) D. i. ein Volk in Nordafrika (Äthiopien/Nubien); Nachfahren des Kusch (1. Mose 10, 7)
a) Psalm 45, 13; 68, 30; 2. Chronik 9, 21 .22 .23 .24; Jesaja 60, 6 .9; Offenbarung 21, 24 .26
English Standard Version 2001:May the kings of Tarshish and of the coastlands render him tribute; may the kings of Sheba and Seba bring gifts!
King James Version 1611:The kings of Tarshish and of the isles shall bring presents: the kings of Sheba and Seba shall offer gifts.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:61, 1: Diesen Psalm hat David möglicherweise geschrieben, als sein Sohn Absalom ihn zeitweilig vom Thron Israels vertrieben hatte (2. Samuel 15-18). Der Psalm enthält viele Metaphern und Hinweise auf Gottes Bündnisse mit Israel. David reagiert wieder einmal in geistlicher Weise auf überwältigende und unterdrückende Entwicklungen in seinem Leben. I. Der Hilferuf (61, 2.3) II. Die Zuversicht in Gott (61, 4-8) III. Die Verpflichtung zur Treue (61, 9)




Predigten über Psalm 72, 10
Sermon-Online