Psalm 147, 11

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 147, Vers: 11

Psalm 147, 10
Psalm 147, 12

Luther 1984:Der HERR hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, / die auf seine Güte hoffen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Gefallen hat der HErr an denen, die ihn fürchten, / an denen, die auf seine Gnade harren.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Der HERR hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, / an denen, die auf seine Gnade harren-a-. / -a) Psalm 33, 18; Apostelgeschichte 10, 35.
Schlachter 1952:der HERR hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, / die auf seine Gnade hoffen. /
Zürcher 1931:Dem Herrn gefallen, die ihn fürchten, / die auf seine Güte harren. /
Luther 1912:Der Herr hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen.
Buber-Rosenzweig 1929:Gefallen hat an den ihn Fürchtenden ER, an ihnen, die auf seine Huld harren.
Tur-Sinai 1954:Gefallen hat der Ewige an denen, die ihn fürchten / die harren seiner Liebe.
Luther 1545 (Original):Der HERR hat gefallen an denen die jn fürchten, Die auff seine Güte hoffen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Der HERR hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen.
NeÜ 2016:Doch die, die ihn fürchten, gefallen Jahwe; / die, die seiner Güte vertrauen.
Jantzen/Jettel 2016:Der HERR hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, an denen, die auf seine Freundlichkeit ‹und Gnade›* harren. a)
a) Psalm 33, 18; Psalm 149, 4*; 1. Petrus 1, 13
English Standard Version 2001:but the LORD takes pleasure in those who fear him, in those who hope in his steadfast love.
King James Version 1611:The LORD taketh pleasure in them that fear him, in those that hope in his mercy.