1. Petrus 1, 13

Der erste Brief des Petrus (Erster Petrusbrief)

Kapitel: 1, Vers: 13

1. Petrus 1, 12
1. Petrus 1, 14

Luther 1984:DARUM -a-umgürtet die Lenden eures Gemüts, seid nüchtern und setzt eure Hoffnung ganz auf die Gnade, die euch angeboten wird in der Offenbarung Jesu Christi. -a) Lukas 12, 35.36.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DARUM macht euch geistlich fertig zum rüstigen Vorwärtsschreiten-1-, seid nüchtern und setzt eure Hoffnung ausschließlich auf die Gnade, die euch in der Offenbarung-2- Jesu Christi dargeboten wird. -1) w: darum gürtet die Lenden eures Geistes (o: schürzt euch das Gewand hoch auf an den Lenden eures Sinnes). 2) o: beim Offenbarwerden.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:DESHALB umgürtet die Lenden-a- eurer Gesinnung, seid nüchtern-b- und hofft völlig auf die Gnade, die euch gebracht wird bei der Offenbarung Jesu Christi; -a) Lukas 12, 35; Epheser 6, 14. b) 1. Petrus 4, 7; Lukas 21, 34; 1. Thessalonicher 5, 8; 2. Timotheus 4, 5.
Schlachter 1952:DARUM umgürtet die Lenden eures Gemütes, seid nüchtern und setzet eure Hoffnung ganz auf die Gnade, die euch dargeboten wird in der Offenbarung Jesu Christi.
Zürcher 1931:UMGÜRTET darum die Lenden eures Sinnes; seid nüchtern und setzet eure Hoffnung völlig auf die Gnade, die euch gebracht wird beim Offenbarwerden Jesu Christi! -Lukas 12, 35.
Luther 1912:Darum so a) begürtet die Lenden eures Gemütes, seid nüchtern und setzet eure Hoffnung ganz auf die Gnade, die euch angeboten wird durch die Offenbarung Jesu Christi, - a) Lukas 12, 35.
Luther 1545 (Original):Darumb so begürtet die Lenden ewres gemütes, seid nüchtern vnd setzet ewer Hoffnung gantz auff die Gnade, die euch angeboten wird, durch die offenbarung Jhesu Christi,
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum so begürtet die Lenden eures Gemütes, seid nüchtern und setzet eure Hoffnung ganz auf die Gnade, die euch angeboten wird durch die Offenbarung Jesu Christi,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Richtet euch daher ganz auf Jesus Christus aus; lebt so, dass ihr für sein Kommen bereit seid! Bleibt wachsam und besonnen und setzt eure Hoffnung völlig auf die Gnade, die euch erwiesen wird, wenn er in seiner Herrlichkeit erscheint.
Albrecht 1912/1988:Umgürtet denn die Lenden eures Sinnes-a-*, seid völlig nüchtern-1-* und richtet eure Hoffnung auf die Gnade-2-, die ihr bei Jesu Christi Offenbarung empfangen sollt-b-! -1) leiblich und geistlich (1. Petrus 4, 7; 5, 8; Lukas 21, 34; 1. Thessalonicher 5, 6). 2) des Heils, wovon in V. 5 die Rede ist. a) Epheser 6, 14; Lukas 12, 35. b) vgl. V. 7.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Darum so -a-begürtet die Lenden eures Gemütes, seid nüchtern und setzet eure Hoffnung ganz auf die Gnade, die euch angeboten wird durch die Offenbarung Jesu Christi, -a) Lukas 12, 35.
Meister:DESHALB umgürtet-a- die Lenden eures Gemütes, seid nüchtern-b-, gründet völlig eure Hoffnung auf die Gnade, die euch dargebracht wird in der Offenbarung-c- Jesu Christi! -a) Lukas 12, 35; Epheser 6, 14. b) Lukas 21, 34; Römer 13, 13; 1. Thessalonicher 5, 6-8; 1. Petrus 4, 7; 5, 8. c) Lukas 17, 30; 1. Korinther 1, 7; 2. Thessalonicher 1, 7.
Menge 1949 (Hexapla 1997):DARUM macht euch geistlich fertig zum rüstigen Vorwärtsschreiten-1-, seid nüchtern und setzt eure Hoffnung ausschließlich auf die Gnade, die euch in der Offenbarung-2- Jesu Christi dargeboten wird. -1) w: darum gürtet die Lenden eures Geistes (o: schürzt euch das Gewand hoch auf an den Lenden eures Sinnes). 2) o: beim Offenbarwerden.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Deshalb umgürtet die Lenden eurer Gesinnung, seid nüchtern und hoffet-1- völlig auf die Gnade, die euch gebracht wird bei der Offenbarung Jesu Christi; -1) eig: Die Lenden umgürtet habend, nüchtern seiend, hoffet.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:DESHALB -pta-umgürtet die Lenden-a- eurer Gesinnung, -ptp-seid nüchtern-b- und -ima-hofft völlig auf die Gnade, die euch -ptpp-gebracht wird in der Offenbarung Jesu Christi! -a) Lukas 12, 35; Epheser 6, 14. b) 1. Petrus 4, 7; Lukas 21, 34; 1. Thessalonicher 5, 8; 2. Timotheus 4, 5.
Schlachter 1998:Darum umgürtet die Lenden eurer Gesinnung-1-, seid nüchtern und setzt eure Hoffnung ganz-2- auf die Gnade, die euch zuteil wird in der Offenbarung Jesu Christi. -1) ein Bild für geistliche Bereitschaft: «Bereitet euch innerlich auf Kämpfe und Prüfungen vor». Die langen Gewänder der orientalischen Männer mußten mit einem Gürtel hochgebunden werden, um Bewegungsfreiheit bei der Arbeit und beim Kampf zu gewähren. 2) o: vollkommen, vollständig, bis ans Ende.++
Interlinear 1979:Deswegen, gegürtet habend die Lenden eures Denkens, nüchtern seiend, völlig hofft auf die euch gebracht werdende Gnade bei Offenbarung Jesu Christi!
NeÜ 2021:Das heilige Leben Darum seid innerlich bereit und fest in eurem Sinn. Bleibt nüchtern und setzt eure Hoffnung ganz auf die Gnade, die euch beim Offenbarwerden von Jesus Christus erwartet.
Jantzen/Jettel 2016:Deshalb umgürtet die a)Lenden eures Denkens, seid b)nüchtern [und] setzt eure Hoffnung 1) ‹gezielt und› vollkommen auf die c)Gnade, die euch gebracht wird in der Offenbarung* Jesu Christi,
a) 2. Mose 12, 11; Epheser 6, 14*
b) 1. Petrus 4, 7*
c) 1. Petrus 1, 5*
1) o.: Deshalb, nachdem ihr euch die Lenden eures Denkens umgürtet habt, [und als] Nüchterne setzt eure Hoffnung; eigtl.: Deswegen, gegürtet habend die Lenden eures Denkens, nüchtern seiend, hofft Die Kommentare spiegeln die Schwierigkeit wieder, die Ausleger mit diesen Versen haben. Es zeigt sich wieder, wie wichtig es ist, will man den Text erfassen, nicht nur die Bedeutung von einzelnen Wörtern und von kurzen Satzteilen zu verstehen, sondern den Aufbau des ganzen Satzes zu beachten. Die Verse 13-16 stellen EINEN sich durchziehenden Satz dar. Etwas strenger übersetzt könnte er wie folgt wiedergegeben werden: „Deshalb, die Lenden eures Denkens umgürtet habend, nüchtern seiend, setzt eure Hoffnung ‹gezielt und› vollkommen auf die Gnade, die euch gebracht wird in der Offenbarung Jesu Christi, 14 wie/als Kinder des Gehorsams euch nicht formend nach dem Schema der früheren Lüste, [denen ihr] in eurer Unkenntnis [dientet], 15 sondern wie der, der euch rief, heilig [ist], werdet auch selbst heilig in aller Lebensführung, 16 weil geschrieben ist: ‘Werdet heilig, weil ich heilig bin.’“ Jetzt erkennt man den Kern des Ganzen: „setzt eure Hoffnung“. Nach dem ersten Wort in V. 13 sammelt sich alles andere ergänzend und erklärend um diesen Kernsatz und ist ihm untergestellt. Das ihm Vorangehende ist gleichsam Voraussetzung. Das Nachfolgende will mitteilen, wie gehofft werden soll: „gezielt“, „euch nicht formend“; „werdet heilig“. Zu beachten ist, dass an dieser letzten Stelle (V. 15M) nicht wieder mit einem Partizip formuliert wird, sondern - betonend - mit einem einfachen Imperativ. Die Verse 15 und 16 bleiben aber dennoch der Gegensatz zu V. 14 und mit diesem als Erklärung dem Hoffen untergeordnet.
English Standard Version 2001:Therefore, preparing your minds for action, and being sober-minded, set your hope fully on the grace that will be brought to you at the revelation of Jesus Christ.
King James Version 1611:Wherefore gird up the loins of your mind, be sober, and hope to the end for the grace that is to be brought unto you at the revelation of Jesus Christ;


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 13: umgürtet die Lenden eurer Gesinnung. In der Antike war es üblich, sein Gewand zusammenzuraffen, wenn man es eilig hatte und schnell vorwärts kommen musste. Diese Praxis wird hier bildhaft auf das Denken angewendet. Das bedeutet, man zieht alle losen Zipfel des Denkens ein, indem man die weltlichen Hindernisse verwirft und auf die künftige Gnade Gottes blickt (vgl. Epheser 6, 14; Kolosser 3, 2). seid nüchtern. Zu einer geistlichen nüchternen Gesinnung gehört Standhaftigkeit, Selbstbeherrschung, ein klarer Kopf und moralische Entschlossenheit. Der nüchterne Christ geht in angemessener Weise seinen Verantwortungen und Prioritäten nach und lässt sich nicht von den verschiedenen Verlockungen dieser Welt betören. setzt eure Hoffnung ganz. Angesichts ihrer großartigen Errettung sollten Christen, und insbesondere Christen im Leid, uneingeschränkt für die Zukunft leben und sich ausstrecken nach der Erfüllung ihrer Errettung bei der Wiederkunft Christi (s. V. 7). Vgl. Kolosser 3, 2-4. die Gnade, die euch zuteil wird. Die Gnade, die bei der Errettung erstmals empfangen wurde, wird letztendlich vollendet werden mit Christi künftigem Werk der Verherrlichung der Christen und der Erteilung ewigen Lebens in seiner Gegenwart (vgl. Epheser 2, 7).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Petrus 1, 13
Sermon-Online