Sprüche 1, 24

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 1, Vers: 24

Sprüche 1, 23
Sprüche 1, 25

Luther 1984:Wenn ich aber rufe und ihr euch weigert, wenn ich -a-meine Hand ausstrecke und niemand darauf achtet, -a) Jesaja 65, 2.12.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Weil ich gerufen habe und ihr mich abgewiesen habt, weil ich mit der Hand gewinkt habe und niemand darauf geachtet hat,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Weil ich rief und ihr euch weigertet, (weil) ich meine Hand ausstreckte und niemand aufmerkte-a- -a) Hiob 33, 14; Jesaja 50, 2; Jeremia 7, 13; Matthäus 22, 4.
Schlachter 1952:Darum, weil ich rufe und ihr mich abweiset, weil ich meine Hand ausstrecke und niemand darauf achtet,
Zürcher 1931:Weil ich rief und ihr nicht wolltet, / mit der Hand winkte und niemand aufmerkte, / -Jesaja 65, 12.
Luther 1912:Weil ich denn rufe, und ihr weigert euch, ich recke meine Hand aus, und niemand achtet darauf, - Jesaja 65, 2.12.
Buber-Rosenzweig 1929:Weil ich rief und ihr weigertet euch, ich meine Hand streckte und kein Merkender war,
Tur-Sinai 1954:Weil ich gerufen, und ihr euch geweigert / ich meine Hand gestreckt und keiner acht gehabt /
Luther 1545 (Original):Weil ich denn ruffe, Vnd jr wegert euch, Ich recke meine Hand aus, Vnd niemand achtet drauff,
Luther 1545 (hochdeutsch):Weil ich denn rufe, und ihr weigert euch; ich recke meine Hand aus, und niemand achtet drauf,
NeÜ 2021:Immer wieder rief ich euch an, / doch ihr habt gar nicht zugehört, / habt die ausgestreckte Hand nicht beachtet,
Jantzen/Jettel 2016:Weil ich rief und ihr euch weigertet, meine Hand ausstreckte, und es war keiner, der aufmerkte, a)
a) Hiob 33, 14; Jesaja 50, 2; Jeremia 7, 13; Matthäus 22, 14; Jesaja 65, 2; 65, 12; Römer 10, 21; Hebräer 12, 25
English Standard Version 2001:Because I have called and you refused to listen, have stretched out my hand and no one has heeded,
King James Version 1611:Because I have called, and ye refused; I have stretched out my hand, and no man regarded;



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 20: Dieser Abschnitt, in dem die Weisheit personifiziert wird und in der ersten Person spricht, betont die ernsthaften Konsequenzen für jene, die sie ablehnen. Eine ähnliche Personifizierung der Weisheit findet sich in 3, 14-18; 8, 1-36; 9, 1-12.




Predigten über Sprüche 1, 24
Sermon-Online