Jesaja 14, 14

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 14, Vers: 14

Jesaja 14, 13
Jesaja 14, 15

Luther 1984:Ich will auffahren über die hohen Wolken und gleich sein dem Allerhöchsten.»
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ich will über die Wolkenhöhen hinauffahren, will mich dem Höchsten gleich machen!'
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ich will hinaufsteigen auf Wolkenhöhen, dem Höchsten mich gleich machen-a-.» - -a) 1. Mose 3, 5; Hesekiel 28, 2; Daniel 11, 36.
Schlachter 1952:ich will über die in Wolken gehüllten Höhen emporsteigen, dem Allerhöchsten gleich sein!
Zürcher 1931:Ich will über Wolkenhöhen emporsteigen, dem Höchsten mich gleichstellen!»
Luther 1912:ich will mich setzen auf den a) Berg der Versammlung in der fernsten Mitternacht; ich will über die hohen Wolken fahren und gleich sein dem Allerhöchsten.« - a) Hesekiel 28, 14.
Buber-Rosenzweig 1929:hochauf steige ich, wolkenkuppenhoch, mit dem Höchsten messe ich mich dann!
Tur-Sinai 1954:Ja, ich besteig der Wolke Leib / setz dem Höchsten mich gleich. /
Luther 1545 (Original):Ich wil mich setzen auff den berg des Stiffts, an der seiten gegen mitternacht. Ich wil vber die hohen wolcken faren vnd gleich sein dem Allerhöhesten.
Luther 1545 (hochdeutsch):ich will mich setzen auf den Berg des Stifts, an der Seite gegen Mitternacht; ich will über die hohen Wolken fahren und gleich sein dem Allerhöchsten.
NeÜ 2021:Über die Wolken will ich hinauf, / dem Allerhöchsten gleichgestellt sein!'
Jantzen/Jettel 2016:Ich will hinauffahren auf Wolkenhöhen, mich gleichmachen dem Höchsten.“ a)
a) Jesaja 47, 8; Hesekiel 28, 2; Daniel 11, 36; 2. Thessalonicher 2, 4
English Standard Version 2001:I will ascend above the heights of the clouds; I will make myself like the Most High.'
King James Version 1611:I will ascend above the heights of the clouds; I will be like the most High.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:14, 12: vom Himmel herabgefallen … dem Allerhöchsten mich gleich machen. Weil Jesus mit V. 12 den Fall Satans beschreibt (Lukas 10, 18; vgl. Offenbarung 12, 8-10), sehen viele in diesen Versen mehr als nur den König von Babel. So wie der Herr den Satan mit seinen Worten an die Schlange ansprach (1. Mose 3, 14.15), spricht diese inspirierte Totenklage sowohl zum König von Babel als auch zum Teufel, der diesen antrieb. S. Hesekiel 28, 12-17, wo eine ähnliche Ausdrucksweise für den König von Tyrus bzw. Satan hinter ihm verwendet wird. 14, 12 Himmel. Die Szene wechselt plötzlich von der Unterwelt zum Himmel, um den grenzenlosen Stolz des Königs und des ihn antreibenden Teufels zu betonen. Glanzstern, Sohn der Morgenröte. »Glanzstern« heißt in der lat. Bibel »Luzifer«. In der Tradition jener Zeit wurden die Sterne als Repräsentationen von Göttern betrachtet, die untereinander um Vorrangstellungen kämpften.




Predigten über Jesaja 14, 14
Sermon-Online