Jesaja 25, 8

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 25, Vers: 8

Jesaja 25, 7
Jesaja 25, 9

Luther 1984:Er wird -a-den Tod verschlingen auf ewig. Und Gott der HERR -b-wird die Tränen von allen Angesichtern abwischen und wird aufheben die Schmach seines Volks in allen Landen; denn der HERR hat's gesagt. -a) 1. Korinther 15, 55. b) Offenbarung 7, 17.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Den Tod wird er auf ewig verschwinden lassen, die Tränen wird Gott der HErr von jedem Antlitz abwischen und die Schmach seines Volkes überall auf der Erde tilgen, denn der HErr hat es zugesagt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Den Tod verschlingt er auf ewig-1a-, und der Herr HERR wird die Tränen abwischen von jedem Gesicht-b-, und die Schmach seines Volkes wird er von der ganzen Erde hinwegtun-c-. Denn der HERR hat geredet. -1) zwei grÜs. lesen: in Sieg. a) Hosea 13, 14; 1. Korinther 15, 54. b) Jesaja 30, 19; 35, 10; Psalm 116, 8; Offenbarung 7, 17. c) Jesaja 60, 15.
Schlachter 1952:Er wird den Tod auf ewig verschlingen. Gott der HERR-1- wird die Tränen von allen Angesichtern abwischen und die Schmach seines Volkes von der ganzen Erde hinwegnehmen! Ja, der HERR hat es verheißen. -1) w: der Herr Jehova.++
Zürcher 1931:Vernichten wird er den Tod auf ewig. Und abwischen wird Gott, der Herr, die Tränen von jedem Antlitz und die Schmach seines Volkes von der ganzen Erde hinwegnehmen; denn der Herr hat es geredet. -1. Korinther 15, 54; Offenbarung 7, 17; 21, 4.
Luther 1912:Er wird a) den Tod verschlingen ewiglich; und der Herr Herr b) wird die Tränen von allen Angesichtern abwischen und wird aufheben die Schmach seines Volks in allen Landen; denn der Herr hat’s gesagt. - a) 1. Korinther 15, 55. b) Offenbarung 7, 17.
Buber-Rosenzweig 1929:er vernichtet den Tod in die Dauer. Abwischen wird mein Herr, ER, von alljedem Antlitz die Träne, und die Schmach seines Volkes abtun von allem Erdland. Ja, geredet hats ER.
Tur-Sinai 1954:Tilgt aus den Tod für immer / wischt fort dann Gott, der Herr, die Träne von jedem Antlitz / entfernet seines Volkes Schimpf / von aller Erde; / denn der Ewige hat geredet.
Luther 1545 (Original):Denn er wird den Tod verschlingen ewiglich, Vnd der HErr HERr wird die threnen von allen angesichten abwisschen, vnd wird auff heben die schmach seines Volcks, in allen Landen, Denn der HERR hats gesagt. -[Ewiglich] S. Paulus 1. Cor. 15. dolmetscht hie also, Der Tod ist verschlungen in den Sieg, Das ist, Der Tod ligt darnider, vnd hat nu kein Macht mehr, Sondern das Leben ligt oben, vnd spricht, Hie gewonnen, Wo bistu nu Tod?
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn er wird den Tod verschlingen ewiglich. Und der Herr HERR wird die Tränen von allen Angesichtern abwischen und wird aufheben die Schmach seines Volks in allen Landen; denn der HERR hat's gesagt.
NeÜ 2016:Den Tod wird er für immer verschlingen / und Jahwe, der Herr, wischt die Tränen von jedem Gesicht, (Wird im Neuen Testament von Paulus und Johannes zitiert: 1. Korinther 15, 54; Offenbarung 7, 17.) / und entfernt die Schmach seines Volkes von der Welt. / Das hat Jahwe zugesagt.
Jantzen/Jettel 2016:Den a)Tod verschlingt er 1) für immer. Und mein Herr, JAHWEH, wird die b)Tränen von jedem Angesicht abwischen, und die c)Schmach seines Volkes wird er wegnehmen von der ganzen Erde; denn JAHWEH hat d)geredet.
a) Tod Hosea 13, 14; 1. Korinther 15, 55; 2. Korinther 5, 4; Offenbarung 20, 14;
b) Tränen Offenbarung 7, 17; 21, 4;
c) Schmach Jesaja 60, 15; 1. Mose 30, 23; Jesaja 1, 4;
d) geredet Jesaja 21, 17; 24, 3
1) o.: löscht er aus; wischt er weg
English Standard Version 2001:He will swallow up death forever; and the Lord GOD will wipe away tears from all faces, and the reproach of his people he will take away from all the earth, for the LORD has spoken.
King James Version 1611:He will swallow up death in victory; and the Lord GOD will wipe away tears from off all faces; and the rebuke of his people shall he take away from off all the earth: for the LORD hath spoken [it].


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:25, 8: Tod … verschlingen. Gott wird den Tod verschlingen, welcher selber als Verschlinger der Menschen fungierte (5, 14; Sprüche 1, 12). Paulus weist darauf hin, dass diese Verheißung in der Auferstehung der Gläubigen erfüllt ist (1. Korinther 15, 54). Tränen abwischen. Gott, der Herr, wird alle Trübsal in Verbindung mit dem Tod aufheben (vgl. 65, 19). Die Offenbarung spielt zweimal auf den zärtlichen Unterton dieses Verses an – einmal in 7, 17, um die Wonne der Erlösten im Himmel zu beschreiben, und einmal in 21, 4 als Illustration für die idealen Zustände im neuen Jerusalem. Schmach … hinwegnehmen. Israel wird nicht mehr der Schwanz, sondern das Haupt der Nationen sein (5. Mose 28, 13).




Predigten über Jesaja 25, 8
Sermon-Online