Matthäus 2, 4

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 2, Vers: 4

Matthäus 2, 3
Matthäus 2, 5

Luther 1984:und er ließ zusammenkommen alle Hohenpriester** und Schriftgelehrten-1-** des Volkes und erforschte von ihnen, wo der Christus geboren werden sollte. -1) -+Schriftgelehrte-, ausgebildete und ordinierte jüd. Theologen, deren Aufgabe das Studium und die Auslegung des Gesetzes war. Da die fünf Mose-Bücher auch als Gesetzessammlung für das bürgerliche Leben galten, waren diese Theologen zugleich Juristen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und er ließ alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volks-1- zusammenkommen und erkundigte sich bei ihnen, wo Christus-2- geboren werden sollte. -1) also die sämtlichen Mitglieder des Hohen Rates. 2) = der Messias, vgl. Matthäus 1, 16.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und er versammelte alle Hohenpriester-1- und Schriftgelehrten des Volkes und erkundigte sich bei ihnen, wo der Christus geboren werden solle. -1) Nicht nur der amtierende Hohepriester, sondern alle männlichen Mitglieder der hohenpriesterlichen Familien, darunter die von den Römern abgesetzten Hohenpriester, wurden zu «den Hohenpriestern» gerechnet.
Schlachter 1952:Und er berief alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volkes zusammen und erfragte von ihnen, wo der Christus geboren werden sollte.
Zürcher 1931:Und er liess alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volkes zusammenrufen und erfragte von ihnen, wo der Christus geboren werden sollte.
Luther 1912:Und ließ versammeln alle Hohenpriester und Schriftgelehrten unter dem Volk und erforschte von ihnen, wo Christus sollte geboren werden.
Luther 1545 (Original):Vnd lies versamlen alle Hohepriester vnd Schrifftgelerten vnter dem Volck, vnd erforschete von jnen, Wo Christus solt geborn werden?
Luther 1545 (hochdeutsch):Und ließ versammeln alle Hohenpriester und Schriftgelehrten unter dem Volk und erforschete von ihnen, wo Christus sollte geboren werden.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Er rief alle führenden Priester und alle Schriftgelehrten des jüdischen Volkes zusammen und erkundigte sich bei ihnen, wo der Messias geboren werden sollte.
Albrecht 1912/1988:Da berief er alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volkes-1-* und legte ihnen die Frage vor: «Wo* soll der Messias geboren werden?» -1) d.h. die Mitglieder des Hohen Rates. Zu den Hohenpriestern gehörten außer dem regierenden Hohenpriester auch seine Amtsvorgänger und die Angehörigen jener vornehmen Familien, aus denen die Hohenpriester genommen wurden (s. Anm. zu Matthäus 26, 59).
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und ließ versammeln alle -1-Hohenpriester und Schriftgelehrten unter dem Volk und erforschte von ihnen, wo Christus sollte geboren werden. -1) Hohepriester heißen im NT auch die gewesenen Hohenpriester und alle Männer aus den vornehmen Priesterfamilien.
Meister:Und er versammelte alle die Hohenpriester und die Schriftgelehrten des Volkes, und er erforschte-a- von ihnen, wo der Christus geboren werden sollte. -a) Maleachi 2, 7.
Menge 1949 (Hexapla 1997):und er ließ alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volks-1- zusammenkommen und erkundigte sich bei ihnen, wo Christus-2- geboren werden sollte. -1) also die sämtlichen Mitglieder des Hohen Rates. 2) = der Messias, vgl. Matthäus 1, 16.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:und er versammelte alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volkes und erkundigte sich bei ihnen, wo der Christus geboren werden solle.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:und er versammelte alle Hohenpriester-1- und Schriftgelehrten des Volkes und erkundigte sich bei ihnen, wo der Christus geboren werden -idp-solle. -1) nicht nur der amtierende Hohepriester, sondern alle männlichen Mitglieder der hohenpriesterlichen Familien, darunter die von den Römern abgesetzten Hohenpriester, wurden zu «den Hohenpriestern» gerechnet.
Schlachter 1998:Und er rief alle Hohenpriester-1- und Schriftgelehrten-2- des Volkes zusammen und erfragte von ihnen, wo der Christus geboren werden sollte. -1) zu den Hohenpriestern wurden neben dem amtierenden Hohenpriester auch seine Vorgänger und männlichen Verwandten gerechnet. 2) die Schriftgelehrten, meist Pharisäer, waren mit der Abschrift, Erforschung und Auslegung der heiligen Schriften betraut (vgl. Matthäus 15, 1-20).++
Interlinear 1979:und versammelt habend alle Oberpriester und Schriftgelehrten des Volkes, erforschte er von ihnen, wo der Gesalbte geboren werden solle.
NeÜ 2021:Er befahl alle Hohen Priester (In neutestamentlicher Zeit bestimmten die Römer, wer in Israel Hoher Priester werden konnte. Wenn im Neuen Testament eine Mehrzahl von Hohen Priestern erwähnt wird, sind sowohl der amtierende als auch die inzwischen abgesetzten Hohen Priester gemeint sowie weitere Mitglieder der hohenpriesterlichen Familien, die hohe Positionen in der Tempelverwaltung innehatten.)und Gesetzeslehrer des jüdischen Volkes zu sich und erkundigte sich bei ihnen, wo der Messias geboren werden sollte.
Jantzen/Jettel 2016:Und er versammelte alle Hohen Priester 1) und Schriftgelehrten des Volkes und erkundigte sich bei ihnen, wo der Gesalbte* geboren werden sollte. a)
a) Maleachi 2, 7
1) D. s. der Hohe Priester, die Oberhäupter der 24 Priesterfamilien (1. Chronik 24; 36, 14A; Esr 8, 24) und alle männlichen Mitglieder der hohepriesterlichen Familien.
English Standard Version 2001:and assembling all the chief priests and scribes of the people, he inquired of them where the Christ was to be born.
King James Version 1611:And when he had gathered all the chief priests and scribes of the people together, he demanded of them where Christ should be born.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 4: obersten Priester. Sie bildeten die Tempelhierarchie. Die meisten von ihnen waren Sadduzäer (s. Anm. zu 3, 7). Schriftgelehrten. In erster Linie Pharisäer, d.h. Autoritäten in der Auslegung des jüdischen Gesetzes. Manchmal werden sie als »Gesetzesgelehrte« bezeichnet (s. Anm. zu Lukas 10, 25; ein anderes gr. Wort, das Schlachter ebenfalls mit »Schriftgelehrter« übersetzt). Sie waren professionelle Theologen, Experten im Erklären der Anwendung des Gesetzes. Sie wussten genau, wo der Messias geboren werden sollte (V. 5), hatten aber nicht den Glauben, die Magier zum Geburtsort zu begleiten.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 2, 4
Sermon-Online