Matthäus 2, 11

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 2, Vers: 11

Matthäus 2, 10
Matthäus 2, 12

Luther 1984:und gingen in das Haus und fanden das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an und taten ihre Schätze auf und -a-schenkten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe. -a) Psalm 72, 10.15; Jesaja 60, 6.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Sie traten in das Haus ein und sahen das Kindlein bei seiner Mutter Maria, warfen sich vor ihm nieder und huldigten ihm; alsdann taten sie ihre Schatzbeutel auf und brachten ihm Geschenke dar: Gold, Weihrauch und Myrrhe.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und als sie in das Haus gekommen waren, sahen sie das Kindlein mit Maria, seiner Mutter-a-, und sie fielen nieder und huldigten ihm; und sie taten ihre Schätze auf und opferten ihm Gaben: Gold und Weihrauch und Myrrhe-1b-. -1) = wohlriechendes Harz; s. Anm. zu Markus 15, 23. a) Lukas 2, 16. b) Psalm 72, 10. 11; Jesaja 60, 6.
Schlachter 1952:und gingen in das Haus hinein und fanden das Kindlein samt Maria, seiner Mutter. Und sie fielen nieder, beteten es an, taten ihre Schätze auf und brachten ihm Gaben, Gold, Weihrauch und Myrrhen.
Zürcher 1931:und gingen in das Haus hinein und sahen das Kindlein mit Maria, seiner Mutter. Und sie warfen sich nieder, huldigten ihm, taten ihre Schätze auf und brachten ihm Gaben dar, Gold und Weihrauch und Myrrhe. -Psalm 72, 10.15; Jesaja 60, 6.
Luther 1912:und gingen in das Haus und fanden das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an und taten ihre Schätze auf und schenkten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe. - Psalm 72, 10.15; Jesaja 60, 6.
Luther 1545 (Original):Vnd giengen in das Haus, vnd funden das Kindlin mit Maria seiner mutter, vnd fielen nider, vnd betten es an, Vnd theten jre Schetze auff, vnd schenckten jm Gold, Weyrauch vnd Myrrhen.
Luther 1545 (hochdeutsch):und gingen in das Haus und fanden das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an und taten ihre Schätze auf und schenkten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Sie gingen in das Haus und fanden dort das Kind und seine Mutter Maria. Da warfen sie sich vor ihm nieder und erwiesen ihm Ehre. Dann holten sie die Schätze hervor, die sie mitgebracht hatten, und gaben sie ihm: Gold, Weihrauch und Myrrhe.
Albrecht 1912/1988:Sie traten in das Haus und sahen das Kind bei Maria, seiner Mutter. Da fielen sie vor ihm nieder und huldigten ihm. Dann öffneten sie ihre Schatzbehälter und brachten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhen als Geschenke dar.
Luther 1912 (Hexapla 1989):und gingen in das Haus und fanden das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an und taten ihre Schätze auf und schenkten ihm Gold, Weihrauch und -1-Myrrhe. -Psalm 72, 10.15; Jesaja 60, 6. 1) s. Anm. zu Markus 15, 25.
Meister:Und da sie in das Haus kamen, sahen sie das Kindlein mit Maria, Seiner Mutter, und da sie niederfielen, beteten sie Es an, und sie öffneten ihre Schätze; sie brachten Ihm dar: Geschenke-a-, Gold, Weihrauch und Myrrhe. -a) Psalm 72, 10; Jesaja 60, 6.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Sie traten in das Haus ein und sahen das Kindlein bei seiner Mutter Maria, warfen sich vor ihm nieder und huldigten ihm; alsdann taten sie ihre Schatzbeutel auf und brachten ihm Geschenke dar: Gold, Weihrauch und Myrrhe.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und als sie in das Haus gekommen waren, sahen-1- sie das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und sie fielen nieder und huldigten ihm; und sie taten ihre Schätze auf und opferten ihm Gaben: Gold und Weihrauch und Myrrhe. -1) TR: fanden.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und als sie in das Haus -pta-gekommen waren, sahen sie das Kind mit Maria, seiner Mutter-a-, und sie -pta-fielen nieder und -a-huldigten ihm; und sie -pta-öffneten ihre Schätze und opferten ihm Gaben: Gold und Weihrauch und Myrrhe-1b-. -1) = wohlriechendes Harz; s. Anm. zu Markus 15, 23. a) Lukas 2, 16. b) Psalm 72, 10.11; Jesaja 60, 6.
Schlachter 1998:und gingen in das Haus hinein und fanden das Kind samt Maria, seiner Mutter. Und sie fielen nieder, beteten es an, taten ihre Schätze auf und brachten ihm Gaben-1-: Gold, Weihrauch und Myrrhe. -1) das grW. wird im NT überwiegend von Opfergaben an Gott gebraucht (vgl. Matthäus 5, 23; Hebräer 8, 3).++
Interlinear 1979:Und gekommen in das Haus, sahen sie das Kind mit Maria, seiner Mutter, und gefallen, beteten sie an es, und geöffnet habend ihre Schätze, brachten sie dar ihm Geschenke, Gold und Weihrauch und Myrrhe.
NeÜ 2021:Sie gingen in das Haus und fanden das Kind mit seiner Mutter Maria. Da warfen sie sich vor ihm nieder und beteten es an. Dann holten sie ihre mitgebrachten Schätze hervor und legten sie dem Kind hin: Gold, Weihrauch (Weißes Harz eines Strauches, das beim Verbrennen einen aromatisch-duftenden Rauch entwickelte.)und Myrrhe. (Ein sehr kostbares wohlriechendes Harz afrikanisch-arabischer Herkunft, das in Salbölen und Arzneien verarbeitet wurde.)
Jantzen/Jettel 2016:Und sie gingen in das Haus und fanden das Kindlein mit Maria, seiner Mutter. Und sie fielen nieder und a)huldigten ihm. Und sie taten ihre Schätze auf und brachten ihm Gaben dar: b)Gold und c)Weihrauch und d)Myrrhe.
a) Psalm 2, 12
b) Psalm 72, 10 .11; 72, 15; Jesaja 60, 6
c) 2. Mose 30, 34
d) Markus 15, 23; Johannes 19, 39
English Standard Version 2001:And going into the house they saw the child with Mary his mother, and they fell down and worshiped him. Then, opening their treasures, they offered him gifts, gold and frankincense and myrrh.
King James Version 1611:And when they were come into the house, they saw the young child with Mary his mother, and fell down, and worshipped him: and when they had opened their treasures, they presented unto him gifts; gold, and frankincense, and myrrh.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 11: in das Haus. Als die Weisen ankamen, hielten sich Maria und Josua eph nicht mehr in einem Stall auf, sondern in einem Haus (vgl. Lukas 2, 7). das Kind samt Maria, seiner Mutter. Jedes Mal, wenn Matthäus Maria zusammen mit Jesus erwähnt, wird Jesus zuerst genannt und erhält somit den Vorrang (vgl. V. 13.14.20.21). Gold, Weihrauch und Myrrhe. Für einen König angemessene Geschenke (vgl. Jesaja 60, 6). Dass Heiden solche Anbetung darbrachten, hatte auch prophetische Bedeutung (Psalm 72, 10).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 2, 11
Sermon-Online