Matthäus 26, 57

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 26, Vers: 57

Matthäus 26, 56
Matthäus 26, 58

Luther 1984:DIE aber Jesus ergriffen hatten, führten ihn zu dem Hohenpriester Kaiphas, wo die Schriftgelehrten und Ältesten sich versammelt hatten.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DIE Männer aber, die Jesus festgenommen hatten, führten ihn zu dem Hohenpriester Kaiphas ab, wo die Schriftgelehrten und die Ältesten sich versammelten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:DIE aber Jesus gegriffen hatten, führten ihn hinweg zu Kaiphas, dem Hohenpriester, wo die Schriftgelehrten und die Ältesten versammelt waren.
Schlachter 1952:DIE aber Jesus festgenommen hatten, führten ihn ab zu dem Hohenpriester Kajaphas, wo die Schriftgelehrten und die Ältesten versammelt waren.
Zürcher 1931:DIE aber Jesus festgenommen hatten, führten ihn ab zum Hohenpriester Kajaphas, wo die Schriftgelehrten und die Ältesten versammelt waren.
Luther 1912:Die aber Jesum gegriffen hatten, führten ihn zu dem Hohenpriester Kaiphas, dahin die Schriftgelehrten und Ältesten sich versammelt hatten. - (Matthäus 26, 57-75: vgl. Markus 14, 53-72; Lukas 22, 54-71; Johannes 18, 13-27.)
Luther 1545 (Original):Die aber Jhesum gegriffen hatten, füreten jn zu dem Hohenpriester Caiphas, Da hin die Schrifftgelerten vnd Eltesten sich versamlet hatten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die aber Jesum gegriffen hatten, führeten ihn zu dem Hohenpriester Kaiphas, dahin die Schriftgelehrten und Ältesten sich versammelt hatten.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Die, die Jesus festgenommen hatten, führten ihn zum Hohenpriester Kajafas, wo bereits die Schriftgelehrten und die Ältesten versammelt waren.
Albrecht 1912/1988:Nach seiner Gefangennahme ward Jesus zu dem Hohenpriester Kaiphas geführt, bei dem sich die Schriftgelehrten und Ältesten versammelt hatten.
Luther 1912 (Hexapla 1989):DIE aber Jesum gegriffen hatten, führten ihn zu dem Hohenpriester Kaiphas, dahin die Schriftgelehrten und Ältesten sich versammelt hatten.
Meister:DIE aber Jesum festgenommen hatten, führten Ihn zu dem Hohenpriester-a- Kajaphas, wo sich die Schriftgelehrten und die Ältesten versammelten. -a) Markus 14, 53; Lukas 22, 54;. Johannes 18, 12.13.24.
Menge 1949 (Hexapla 1997):DIE Männer aber, die Jesus festgenommen hatten, führten ihn zu dem Hohenpriester Kaiphas ab, wo die Schriftgelehrten und die Ältesten sich versammelten.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Die aber Jesum gegriffen hatten, führten ihn hinweg zu Kajaphas, dem Hohenpriester, wo die Schriftgelehrten und die Ältesten versammelt waren.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:DIE aber Jesus gegriffen hatten, führten ihn weg zu Kaiphas, dem Hohenpriester, wo die Schriftgelehrten und die Ältesten versammelt waren.
Schlachter 1998:Die aber Jesus festgenommen hatten, führten ihn ab zu dem Hohenpriester Kajaphas, wo die Schriftgelehrten und die Ältesten versammelt waren.
Interlinear 1979:Aber die ergriffen Habenden Jesus führten weg zu Kajaphas, dem Hohenpriester, wo die Schriftgelehrten und die Ältesten sich versammelt hatten.
NeÜ 2021:Verhör vor KajafasDie, die Jesus festgenommen hatten, brachten ihn zum Hohen Priester Kajafas, wo sich bereits die Ratsältesten und die Gesetzeslehrer versammelt hatten.
Jantzen/Jettel 2016:Die, die Jesus gegriffen hatten, führten ihn ab, hin zu Kajaphas, dem Hohen Priester, wo die Schriftgelehrten und die Ältesten zusammengekommen waren.
English Standard Version 2001:Then those who had seized Jesus led him to Caiaphas the high priest, where the scribes and the elders had gathered.
King James Version 1611:And they that had laid hold on Jesus led [him] away to Caiaphas the high priest, where the scribes and the elders were assembled.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:26, 57: Hohenpriester Kajaphas. S. Anm. zu V. 3. Aus Johannes 18, 13 wissen wir, dass Christus zuerst zu Hannas gebracht wurde (dem früheren Hohenpriester und Schwiegervater des Kajaphas). Dann wurde er gefesselt zum Haus des Kajaphas geführt (Johannes 18, 4). Die Verschwörung war gut geplant, so dass »die Schriftgelehrten und Ältesten« (der Sanhedrin, s. Anm. zu V. 59) bereits im Haus des Kajaphas versammelt und bereit waren, Jesus zu verhören. Es war irgendwann zwischen Mitternacht und dem ersten Hahnenschrei (V. 74). Ein solches Verhör war aus mehreren Gründen illegal: Ein Verhör wegen eines Verbrechens durfte nicht nachts abgehalten werden (s. Anm. zu 27, 1); und ein Verhör, das zur Todesstrafe führte, durfte nur in der Öffentlichkeit auf dem Tempelgelände stattfinden. S. Anm. zu 27, 2 für eine vollständigere Chronologie der Ereignisse, die zur Kreuzigung führten.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 26, 57
Sermon-Online