Johannes 18, 36

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 18, Vers: 36

Johannes 18, 35
Johannes 18, 37

Luther 1984:Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden darum kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; nun aber ist mein Reich nicht von dieser Welt.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Jesus antwortete: «Mein Reich-1- ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, so würden meine Diener (für mich) kämpfen, damit ich den Juden nicht überliefert würde; nun aber ist mein Reich nicht von hier-2-.» -1) = mein Königtum. 2) o: derart.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt-a-; wenn mein Reich von dieser Welt wäre, so hätten meine Diener gekämpft, damit ich den Juden nicht überliefert würde, jetzt aber ist mein Reich nicht von hier. -a) Johannes 6, 15; Lukas 17, 20.
Schlachter 1952:Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt; wäre mein Reich von dieser Welt, so hätten meine Diener gekämpft, daß ich den Juden nicht ausgeliefert würde; nun aber ist mein Reich nicht von hier.
Zürcher 1931:Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, so würden meine Diener kämpfen, damit ich den Juden nicht überliefert werde; nun aber ist mein Reich nicht von hier. -Johannes 6, 15; 8, 23; Matthäus 26, 52.53.
Luther 1912:Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun ist mein Reich nicht von dannen.
Luther 1545 (Original):Jhesus antwortet, Mein Reich ist nicht von dieser welt, Were mein Reich von dieser welt, meine Diener würden drob kempffen, das ich den Jüden nicht vberantwortet würde. Aber nu ist mein Reich nicht von dannen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden drob kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun ist mein Reich nicht von dannen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Jesus antwortete: »Das Reich, dessen König ich bin, ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, dann hätten meine Diener für mich gekämpft, damit ich nicht den Juden in die Hände falle. Nun ist aber mein Reich nicht von dieser Erde.«
Albrecht 1912/1988:Jesus erwiderte: «Mein Königtum stammt nicht aus dieser Welt. Stammte mein Königtum aus dieser Welt, meine Mannen hätten sich voll Mut zur Wehr gesetzt, daß ich nicht den Juden preisgegeben wäre. Nun aber stammt mein Königtum nicht von dieser Erde*.»
Luther 1912 (Hexapla 1989):Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun ist mein Reich nicht von dannen.
Meister:Jesus antwortete-a-: «Mein Königreich-b- ist nicht von dieser Welt; wenn Mein Königreich von dieser Welt wäre, dann hätten Meine Diener gekämpft, damit Ich den Juden nicht überantwortet würde; nun aber ist Mein Königreich nicht von hier!» -Lukas 12, 14; Johannes 6, 15; 8, 15. a) 1. Timotheus 6, 13. b) Daniel 2, 44; 7, 14.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Jesus antwortete: «Mein Reich-1- ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, so würden meine Diener (für mich) kämpfen, damit ich den Juden nicht überliefert würde; nun aber ist mein Reich nicht von hier-2-.» -1) = mein Königtum. 2) o: derart.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt; wenn mein Reich von dieser Welt wäre, so hätten meine Diener gekämpft, auf daß ich den Juden nicht überliefert würde; jetzt aber ist mein Reich nicht von hier.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt-a-; wenn mein Reich von dieser Welt wäre, so hätten meine Diener -ipf-gekämpft, damit ich den Juden nicht -kap-überliefert würde, jetzt aber ist mein Reich nicht von hier. -a) Johannes 6, 15; Lukas 17, 20.
Schlachter 1998:Jesus antwortete: Mein Reich-1- ist nicht von dieser Welt; wäre mein Reich von dieser Welt, so hätten meine Diener gekämpft, damit ich den Juden nicht ausgeliefert würde; nun aber ist mein Reich nicht von hier. -1) o: meine Königsherrschaft.++
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wenn mein Reich von dieser Welt wäre, würden meine Gehilfen kämpfen, damit ich nicht den Juden überliefert würde. Jetzt aber ist mein Reich nicht von hier.
Interlinear 1979:Antwortete Jesus: Reich mein nicht ist von dieser Welt; wenn von dieser Welt wäre Reich mein, Diener meine würden kämpfen, damit nicht ich übergeben würde den Juden; nun aber Reich mein nicht ist von hier.
NeÜ 2021:Mein Königreich ist nicht von dieser Welt, antwortete Jesus. Wenn es so wäre, hätten meine Diener gekämpft, damit ich den Juden nicht in die Hände gefallen wäre. Aber jetzt ist mein Reich nicht von hier.
Jantzen/Jettel 2016:Jesus antwortete: „Mein Königreich ist nicht von dieser Welt. Wenn mein Königreich von dieser Welt wäre, hätten meine verantwortlichen Diener gekämpft 1), damit ich den Juden nicht ausgeliefert würde. Nun ist mein Königreich aber nicht von hier.“ a)
a) Johannes 6, 15; 8, 23; Kolosser 1, 13; Daniel 2, 44
1) o.: gerungen
English Standard Version 2001:Jesus answered, My kingdom is not of this world. If my kingdom were of this world, my servants would have been fighting, that I might not be delivered over to the Jews. But my kingdom is not from the world.
King James Version 1611:Jesus answered, My kingdom is not of this world: if my kingdom were of this world, then would my servants fight, that I should not be delivered to the Jews: but now is my kingdom not from hence.
Robinson-Pierpont 2022:V-ADI-3S Ἰησοῦς, N-NSM Ἡ T-NSF βασιλεία N-NSF ἡ T-NSF ἐμὴ S-1SNSF οὐκ PRT-N ἔστιν V-PAI-3S ἐκ PREP τοῦ T-GSM κόσμου N-GSM τούτου· D-GSM εἰ COND ἐκ PREP τοῦ T-GSM κόσμου N-GSM τούτου D-GSM ἦν V-IAI-3S ἡ T-NSF βασιλεία N-NSF ἡ T-NSF ἐμή, S-1SNSF οἱ T-NPM ὑπηρέται N-NPM ἂν PRT οἱ T-NPM ἐμοὶ S-1SNPM ἠγωνίζοντο, V-INI-3P ἵνα CONJ μὴ PRT-N παραδοθῶ V-APS-1S τοῖς T-DPM Ἰουδαίοις· A-DPM νῦν ADV δὲ CONJ ἡ T-NSF βασιλεία N-NSF ἡ T-NSF ἐμὴ S-1SNSF οὐκ PRT-N ἔστιν V-PAI-3S ἐντεῦθεν. ADV



Kommentar:
Streitenberger Kommentar 2022:Die Argumentation des Herrn Jesus besteht zunächst aus einer Aussage, die er mit einem Irrealis, den er als ganz deutlich nicht erfüllt begründet (wenn es nämlich anders wäre und er jetzt ein iridisches Reich aufrichten wollen würde, würde Kampf stattfinden, den es aber nicht gibt), deutlich belegt, um dann die eingangs behauptete Aussage noch einmal zu platzieren, so dass deutlich ist, dass der Herr gegenwärtig kein irdisches Reich unter seiner Königsherrschaft aufrichtet. Der Irrealis ἠγωνίζοντο(sie würden kämpfen) sollte nicht als vergangen verstanden werden, da das eigens zu begründen und eine Ausnahme wäre (ein Aorist wäre erforderlich: hätten gekämpft). Die Überlieferung an die Juden wird erst in Johannes 19.15f beschrieben, sie würde also von den Jüngern nicht durch gegenwärtigen Kampf (Gegenwart) verhindert werden. Es geht um Sachverhalte der Gegenwart und nicht um vergangens Unterlassen der Jünger. Das Adverb νῦν (nun) leistet hier weniger eine Zeitangabe, sondern eine Schlussfolgerung aus dem gerade Gesagten.
John MacArthur Studienbibel:18, 1: In diesem Kapitel werden in besonderer Weise Jesu Festnahme und sein Prozess beschrieben. Zur Bekräftigung seiner Absicht, Jesus als den Messias und Sohn Gottes darzustellen, schildert Johannes den Leidensweg Jesu so, dass durch all die entwürdigenden, schändlichen Handlungen gegenüber Jesus nur immer deutlicher wird, dass diese Ereignisse vielmehr einen ausschlaggebenden Beweis davon liefern, wer er war und weshalb er auf die Erde kam, als dass sie seine Person und seinen Auftrag beeinträchtigten (1, 29; vgl. 2. Korinther 5, 21). 18, 1 ging er … hinaus. Jesu großer Mut ist in seiner Entschlossenheit zu erkennen, ans Kreuz zu gehen, wo seine Reinheit und Sündlosigkeit verletzt wurde, als er den Zorn Gottes für die Sünden der Welt trug (3, 16; s. Anm. zu 12, 27). Die Zeit der »Macht der Finsternis« war gekommen (Lukas 22, 53; s. Anm. zu 1, 5; 9, 4; 13, 30). Winterbach Kidron. »Winterbach« deutet an, dass es ein jahreszeitlich bedingter Bach war, der die meiste Zeit des Jahres trocken lag, aber in der Regenzeit zu einem Sturzbach wurde. Dieser Bach floss durch das Kidron-Tal zwischen dem Tempelberg im Osten Jerusalems und dem Ölberg weiter östlich. ein Garten. An den Hängen des Ölbergs, der nach seinen bis heute erhaltenen Olivenhainen benannt war, lagen viele Gärten. Matthäus 26, 36 und Markus 14, 32 bezeichnen einen bestimmten Garten als »Gethsemane«, was »Ölkelter« bedeutet. eintraten. Die Formulierung hier lässt darauf schließen, dass der Garten von einer Mauer umgeben war.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Johannes 18, 36
Sermon-Online