Apostelgeschichte 13, 27

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 13, Vers: 27

Apostelgeschichte 13, 26
Apostelgeschichte 13, 28

Luther 1984:Denn die Einwohner von Jerusalem und ihre Oberen haben, -a-weil sie Jesus nicht erkannten, die Worte der Propheten, die an jedem Sabbat vorgelesen werden, mit ihrem Urteilsspruch erfüllt. -a) Johannes 16, 3.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn die Bewohner Jerusalems und ihre Oberen haben, obwohl sie diesen Jesus nicht erkannten, doch die Aussprüche der Propheten, die an jedem Sabbat zur Verlesung kommen, durch ihr Verdammungsurteil zur Erfüllung gebracht
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn die zu Jerusalem wohnen und ihre Obersten haben, da sie diesen nicht erkannten-a-, auch die Stimmen der Propheten erfüllt, die jeden Sabbat gelesen werden, indem sie (über ihn) Gericht hielten-b-. -a) Johannes 8, 19; 1. Korinther 2, 8. b) Markus 14, 53; Lukas 24, 44.
Schlachter 1952:Denn die, welche in Jerusalem wohnen, und ihre Obersten haben diesen nicht erkannt und haben die Stimmen der Propheten, die an jedem Sabbat gelesen werden, durch ihr Urteil erfüllt.
Zürcher 1931:Denn die, welche in Jerusalem wohnen, und ihre Oberen haben diesen nicht erkannt und so auch die Stimmen der Propheten, die an jedem Sabbat vorgelesen werden, durch ihr Urteil erfüllt; -Apostelgeschichte 3, 17; 15, 21;. Johannes 16, 3; Jesaja 29, 10-12; 1. Korinther 2, 8.
Luther 1912:Denn die zu Jerusalem wohnen und ihre Obersten, a) dieweil sie diesen nicht kannten noch die Stimmen der Propheten (welche an allen Sabbaten gelesen werden), haben sie dieselben mit ihrem Urteilen erfüllt. - a) Johannes 16, 3.
Luther 1545 (Original):Denn die zu Jerusalem wonen vnd jre Obersten, die weil sie Diesen nicht kenneten, noch die stimme der Propheten (welche auff alle Sabbather gelesen werden) haben sie dieselben mit jrem vrteilen erfüllet. -[Kenneten] Da sihe, das man wol kan viel von Christo plaudern vnd dennoch denselben leugnen vnd tödten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn die zu Jerusalem wohnen, und ihre Obersten, dieweil sie diesen nicht kenneten noch die Stimme der Propheten (welche auf alle Sabbate gelesen werden), haben sie dieselben mit ihrem Urteilen erfüllet.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Die Einwohner von Jerusalem und ihre führenden Männer erkannten nämlich nicht, wer dieser Jesus ist. Sie verstanden auch die Voraussagen der Propheten nicht, deren Schriften doch Sabbat für Sabbat 'in der Synagoge' vorgelesen werden. So kam es, dass sie ihm den Prozess machten, und gerade auf diese Weise haben sie die prophetischen Ankündigungen erfüllt!
Albrecht 1912/1988:Denn die Bewohner Jerusalems und ihre Obersten haben diesen Jesus nicht erkannt. Doch gerade dadurch, daß sie ihm das Urteil sprachen, haben sie die Worte der Propheten, die jeden Sabbat vorgelesen werden, zur Erfüllung gebracht.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn die zu Jerusalem wohnen und ihre Obersten, -a-dieweil sie diesen nicht kannten noch die Stimmen der Propheten , haben sie dieselben mit ihrem Urteilen erfüllt. -a) Johannes 16, 3.
Meister:Denn die in Jerusalem wohnen und ihre Obersten, da sie Diesen nicht erkannten, und die Stimmen der Propheten, die an jedem Sabbat gelesen werden, indem sie richteten, haben sie erfüllt. -Lukas 23, 34; Apostelgeschichte 3, 17.18; 1. Korinther 3, 8; Vers(e) 14.15; Apostelgeschichte 15, 21; Lukas 24, 20.44; Apostelgeschichte 26, 22; 28, 23;. Johannes 16, 3.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Denn die Bewohner Jerusalems und ihre Oberen haben, obwohl sie diesen Jesus nicht erkannten, doch die Aussprüche der Propheten, die an jedem Sabbat zur Verlesung kommen, durch ihr Verdammungsurteil zur Erfüllung gebracht
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn die zu Jerusalem wohnen und ihre Obersten, indem sie diesen nicht erkannten, haben auch die Stimmen der Propheten erfüllt, welche jeden Sabbath gelesen werden, indem sie (über ihn) Gericht hielten.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn die zu Jerusalem wohnen und ihre Obersten haben, da sie diesen nicht -pta-erkannten-a-, auch die Stimmen der Propheten -a-erfüllt, die jeden Sabbat gelesen werden, indem sie (über ihn) Gericht -pta-hielten-b-. -a) Johannes 8, 19; 1. Korinther 2, 8. b) Markus 14, 53; Lukas 24, 44.
Schlachter 1998:Denn die, welche in Jerusalem wohnen, und ihre Obersten haben diesen nicht erkannt und haben die Stimmen der Propheten, die an jedem Sabbat gelesen werden, durch ihren Urteilsspruch erfüllt.
Interlinear 1979:Denn die Wohnenden in Jerusalem und ihre Oberen, diesen nicht erkannt habend, auch die Stimmen der Propheten, an jedem Sabbat verlesen werdenden, geurteilt habend, haben erfüllt.
NeÜ 2021:Die Einwohner Jerusalems und ihre führenden Männer haben Jesus nicht erkannt. Sie verstanden auch die Worte der Propheten nicht, die doch jeden Sabbat vorgelesen werden. Trotzdem haben sie deren Ankündigungen erfüllt, als sie Jesus den Prozess machten.
Jantzen/Jettel 2016:denn die in Jerusalem Wohnenden und ihre Obersten, a)unwissend [über] ihn 1), hielten Gericht [über ihn] und b)erfüllten dabei die Stimmen der Propheten, die an jedem Sabbat gelesen werden.
a) Apostelgeschichte 3, 17*; Johannes 16, 3*
b) Lukas 24, 26*
1) o.: über es; o.: in Bezug auf dieses [Wort]
English Standard Version 2001:For those who live in Jerusalem and their rulers, because they did not recognize him nor understand the utterances of the prophets, which are read every Sabbath, fulfilled them by condemning him.
King James Version 1611:For they that dwell at Jerusalem, and their rulers, because they knew him not, nor yet the voices of the prophets which are read every sabbath day, they have fulfilled [them] in condemning [him].



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:13, 14: Antiochia in Pisidien. Dieses Antiochia darf nicht verwechselt werden mit dem Antiochia in Syrien, wo die erste heidenchristliche Gemeinde entstanden war. Dieses Antiochia lag im Bergland Kleinasiens (der heutigen Türkei). 13, 14 Manche würden bezweifeln, dass diese Bezeichnung auf David zutrifft, da er sich zeitweise als schlimmer Sünder erwies (vgl. 1. Samuel 11, 1-4; 12, 9; 21, 10-22, 1). Doch kein Mensch nach dem Herzen Gottes ist vollkommen; aber ein solcher wird, wie David, Sünde erkennen und Buße darüber tun (vgl. Psalm 32.38.51). Paulus zitierte 1. Samuel 13, 14 und Psalm 89, 21.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Apostelgeschichte 13, 27
Sermon-Online