Römer 3, 3

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 3, Vers: 3

Römer 3, 2
Römer 3, 4

Luther 1984:Daß aber einige nicht treu waren, was liegt daran? -a-Sollte ihre Untreue Gottes Treue aufheben? -a) Römer 9, 6; 11, 29; 2. Timotheus 2, 13.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn, nicht wahr? wenn manche sich untreu erwiesen haben, - wird etwa deren Untreue die Treue Gottes aufheben?
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Was denn? Wenn einige untreu waren, wird etwa ihre Untreue die Treue Gottes aufheben-a-? -a) Römer 9, 6; 11, 29; 2. Timotheus 2, 13.
Schlachter 1952:Wie denn? Wenn auch etliche ungläubig waren, hebt etwa ihr Unglaube die Treue Gottes auf?
Schlachter 1998:Wie denn? Wenn auch etliche untreu-1- waren, hebt etwa ihre Untreue die Treue Gottes auf? -1) o: ungläubig; entsprechend nachher: ihr Unglaube.++
Schlachter 2000 (05.2003):Wie denn? Wenn auch etliche untreu waren, hebt etwa ihre Untreue die Treue Gottes auf?
Zürcher 1931:Denn wie? Wenn etliche untreu gewesen sind, sollte ihre Untreue die Treue Gottes aufheben? -Römer 11, 1; 9, 6.
Luther 1912:Daß aber etliche nicht daran glauben, was liegt daran? Sollte ihr Unglaube Gottes Glauben aufheben? - Römer 9, 6; Römer 11, 29; 2. Timotheus 2, 13.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Daß aber etliche nicht daran glauben, was liegt daran? Sollte ihr Unglaube Gottes Glauben aufheben? -Römer 9, 6; 11, 29; 2. Timotheus 2, 13.
Luther 1545 (Original):Das aber etliche nicht gleuben an dasselbige, was ligt daran? Solt jrer vnglaube Gottes glaube auffheben?
Luther 1545 (hochdeutsch):Daß aber etliche nicht glauben an dasselbige, was liegt daran? Sollte ihr Unglaube Gottes Glauben aufheben?
Neue Genfer Übersetzung 2011:Aber wie steht es damit, dass einige von ihnen Gott nicht geglaubt haben, sondern ihm untreu geworden sind? Hebt ihre Untreue Gottes Treue auf?
Albrecht 1912/1988:Denn was tut's, daß manche untreu geworden sind? Hebt etwa ihre Untreue Gottes Treue auf?
Meister:Denn was ist es? Wenn etliche-a- nicht geglaubt haben, wird doch nicht ihr Unglaube-b- die Treue Gottes aufheben? -a) Römer 10, 16; Hebräer 4, 2. b) 4. Mose 23, 19; Römer 9, 6; 11, 29; 2. Timotheus 2, 13.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Denn, nicht wahr? wenn manche sich untreu erwiesen haben, - wird etwa deren Untreue die Treue Gottes aufheben?
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Was denn? wenn etliche nicht geglaubt haben, wird etwa ihr Unglaube-1- die Treue Gottes aufheben? -1) o: wenn etliche untreu waren, wird etwa ihre Untreue.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Was denn? Wenn einige untreu waren, wird etwa ihre Untreue die Treue Gottes aufheben-a-? -a) Römer 9, 6; 11, 29; 2. Timotheus 2, 13.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Doch was, wenn einige untreu waren? Soll etwa deren Untreue die Treue Gottes zunichtemachen?
Interlinear 1979:Was denn? Wenn untreu geworden sind einige, etwa ihre Untreue die Treue Gottes wird zunichte machen?
NeÜ 2021:Es stimmt zwar, dass einige dieses Vertrauen enttäuscht haben. Aber kann ihr Unglaube etwa die Treue Gottes aufheben?
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Was denn, wenn etliche untreu wurden(a)? Wird nicht ihre Untreue(b) die Treue(c) Gottes aufheben?
-Fussnote(n): (a) und nicht glaubten. (b) und ihr Unglaube (c) und Glaubwürdigkeit
-Parallelstelle(n): Römer 9, 6; Römer 10, 16; Römer 11, 1.11.29; 2. Timotheus 2, 13
English Standard Version 2001:What if some were unfaithful? Does their faithlessness nullify the faithfulness of God?
King James Version 1611:For what if some did not believe? shall their unbelief make the faith of God without effect?
Robinson-Pierpont 2022:Τί γὰρ εἰ ἠπίστησάν τινες; Μὴ ἡ ἀπιστία αὐτῶν τὴν πίστιν τοῦ θεοῦ καταργήσει;
Franz Delitzsch 11th Edition:וְאִם־מִקְצָתָם לֹא הֶאֱמִינוּ מַה־בְּכָךְ הַיְבַטֵּל חֶסְרוֹן אֱמוּנָתָם אֶת־אֶמוּנַת אֱלֹהִים



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Mit γὰρ („doch“) kommt der Kontrast zum vorigen Vers zum Ausdruck: Gott hat den Juden sein Wort anvertraut, doch einige glauben nicht daran bzw. sind untreu, wie ἠπίστησάν („sie waren untreu“) jeweils verstanden werden kann. Was bedeutet das nun? Auch wenn etliche Juden Gott nicht gehorchen und ihm nicht glauben, heißt dies nicht, dass Gott nicht zu seinem Wort und den Zusagen stehen würde und die Juden nicht, wie verheißen, segnen würde.
John MacArthur Studienbibel:3, 3: Paulus hat eben gelehrt, Gott werde seine Verheißungen nicht an jedem leiblichen Nachkommen Abrahams erfüllen. Er wusste, dass jüdische Leser dieser Aussage widersprechen würden: Er erkläre damit die alttestamentlichen Verheißungen Gottes an die Juden für nichtig. Aber die Antwort des Apostels entspricht sowohl der ausdrücklichen als auch der impliziten Lehre des AT: Bevor ein Jude die Verheißungen erben kann - und sei er noch so rein in seiner Abstammung -, muss er Buße tun und glauben (vgl. 9, 6.7; Jesaja 55, 6.7). 3, 3 die Treue Gottes. Gott wird alle Verheißungen erfüllen, die er dem Volk Israel gegeben hat, auch wenn einzelne Juden wegen ihres Unglaubens diese Verheißungen nicht erlangen.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Römer 3, 3
Sermon-Online