1. Korinther 7, 7

Der erste Brief des Paulus an die Korinther (Erster Korintherbrief)

Kapitel: 7, Vers: 7

1. Korinther 7, 6
1. Korinther 7, 8

Luther 1984:Ich wollte zwar lieber, alle Menschen wären, wie ich bin, aber jeder hat seine eigene Gabe von Gott, der eine so, der andere so.-a- -a) Matthäus 19, 12.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ich möchte freilich wünschen, daß alle Menschen so wären wie ich; doch jeder hat hierin eine besondere Gabe von Gott, der eine so, der andere anders.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ich wünsche aber, alle Menschen wären wie ich; doch jeder hat seine eigene Gnadengabe-1- von Gott, der eine so, der andere so-a-. -1) vgl. Anm. zu Römer 1, 11. a) 1. Korinther 12, 11; Matthäus 19, 11.12.
Schlachter 1952:Denn ich wollte, alle Menschen wären wie ich; aber jeder hat seine eigene Gnadengabe von Gott, der eine so, der andere so.
Zürcher 1931:Ich wünschte freilich, dass alle Menschen wären wie ich; doch jeder hat eine eigne Gabe von Gott, der eine so, der andre so.
Luther 1912:Ich wollte aber lieber, alle Menschen wären, wie ich bin; aber ein jeglicher hat seine eigene Gabe von Gott, einer so, der andere so. - Matthäus 19, 12.
Luther 1545 (Original):Ich wolte aber lieber, alle Menschen weren wie ich bin. Aber ein jglicher hat seine eigene gabe von Gott, Einer sonst, der ander so.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich wollte aber lieber, alle Menschen wären, wie ich bin; aber ein jeglicher hat seine eigene Gabe von Gott, einer so, der andere so.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Am liebsten wäre mir ja, wenn jeder wie ich die Befähigung hätte, ledig zu bleiben. Aber es haben nicht alle die gleiche Gabe; dem einen gibt Gott diese, dem anderen eine andere.
Albrecht 1912/1988:Ich möchte: alle Menschen wären ebenso wie ich-1-. Doch jeder hat seine besondre Gnadengabe von Gott empfangen, der eine so, der andre so. -1) d.h. enthaltsam und ehelos (V. 8).
Luther 1912 (Hexapla 1989):Ich wollte aber lieber, alle Menschen wären, wie ich bin; aber ein jeglicher hat seine eigene Gabe von Gott, einer so, der andere so. -Matthäus 19, 12.
Meister:Ich wollte aber, daß alle-a- Menschen so wären wie auch ich selbst-b-; ein jeder aber hat seine eigene Gnadengabe-c- von Gott, der eine so, der andere so! -a) Apostelgeschichte 26, 29. b) 1. Korinther 9, 5. c) Matthäus 19, 12; 1. Korinther 12, 11.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Ich möchte freilich wünschen, daß alle Menschen so wären wie ich; doch jeder hat hierin eine besondere Gabe von Gott, der eine so, der andere anders.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Ich wünsche aber-1-, alle Menschen wären wie auch ich selbst; aber ein jeder hat seine eigene Gnadengabe von Gott, der eine so, der andere so. -1) TR: Denn ich wünsche.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Ich wünsche aber, alle Menschen wären wie ich; doch jeder hat seine eigene Gnadengabe-1- von Gott, der eine so, der andere so-a-. -1) vgl. Anm. zu Römer 1, 11. a) 1. Korinther 12, 11; Matthäus 19, 11.12.
Schlachter 1998:Denn ich wollte, alle Menschen wären wie ich; aber jeder hat seine eigene Gnadengabe von Gott, der eine so, der andere so.
Interlinear 1979:Ich wollte aber, alle Menschen wären wie auch ich; aber jeder hat eine eigene Gnadengabe von Gott, der eine so, der andere so.
NeÜ 2016:Ich wünschte zwar, alle Menschen wären so wie ich, doch dem einen hat Gott diese besondere Gabe geschenkt, dem anderen jene.
Jantzen/Jettel 2016:denn ich wünsche, alle Menschen wären wie auch ich selbst. Jeder hat jedoch eine eigene Gnadengabe von Gott, der eine so, der andere so. a)
a) 1. Korinther 9, 5; Matthäus 19, 11 .12
English Standard Version 2001:I wish that all were as I myself am. But each has his own gift from God, one of one kind and one of another.
King James Version 1611:For I would that all men were even as I myself. But every man hath his proper gift of God, one after this manner, and another after that.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.