Epheser 2, 11

Der Brief des Paulus an die Epheser (Epheserbrief)

Kapitel: 2, Vers: 11

Epheser 2, 10
Epheser 2, 12

Luther 1984:DARUM denkt daran, daß ihr, die ihr von Geburt -a-einst Heiden wart und Unbeschnittene genannt wurdet von denen, die äußerlich beschnitten sind, -a) Epheser 5, 8.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DARUM bleibt dessen eingedenk, daß einstmals ihr, die ihr nach dem Fleisch-1- Heiden waret und von dem Volk der äußerlich mit Händen am Leibe vollzogenen Beschneidung «Vorhaut-2-» genannt wurdet -, -1) d.h. äußerlich angesehen. 2) = Unbeschnittene.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:DESHALB denkt daran, daß ihr, einst (aus den) Nationen dem Fleisch nach-1- - «Unbeschnittene» genannt-a- von der sogenannten «Beschneidung», die im Fleisch mit Händen geschieht -, -1) w: im Fleisch. a) Kolosser 2, 13.
Schlachter 1952:DARUM gedenket daran, daß ihr, die ihr einst Heiden im Fleische waret und Unbeschnittene genannt wurdet von der sogenannten Beschneidung, die am Fleisch mit der Hand geschieht, -
Zürcher 1931:DARUM seid eingedenk, dass ihr, die ihr einst Heiden im Fleische wart, die ihr «Vorhaut» genannt wurdet von der sogenannten Beschneidung, welche am Fleische mit Händen geschieht - -Epheser 5, 8; Römer 2, 29; Kolosser 2, 13.
Luther 1912:Darum gedenket daran, daß ihr, die ihr a) weiland nach dem Fleisch Heiden gewesen seid und die Unbeschnittenen genannt wurdet von denen, die genannt sind die Beschneidung nach dem Fleisch, die mit der Hand geschieht, - a) Epheser 5, 8.
Luther 1545 (Original):Darumb gedencket dran, das jr, die jr weiland nach dem fleisch Heiden gewesen seid, vnd die Vorhaut genennet wurdet, von denen, die genennet sind die Beschneitung nach dem fleisch, die mit der hand geschicht,
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum gedenket daran, daß ihr, die ihr weiland nach dem Fleisch Heiden gewesen seid und die Vorhaut genannt wurdet von denen, die genannt sind die Beschneidung nach dem Fleisch, die mit der Hand geschieht,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Denkt doch einmal zurück! 'Ihr wisst ja,' dass ihr wegen eurer nichtjüdischen Herkunft die »Unbeschnittenen« genannt werdet, und zwar von denen, die sich selbst als die »Beschnittenen« bezeichnen (dabei ist ihre Beschneidung etwas rein Äußerliches, ein menschlicher Eingriff an ihrem Körper). Wie stand es denn früher um euch?
Albrecht 1912/1988:Denkt nun daran: Ihr waret einst, äußerlich betrachtet, Heiden und wurdet von den sogenannten Beschnittenen, deren Beschneidung am Fleische mit der Hand vollzogen wird, (verächtlich) mit dem Namen «Unbeschnittene» bezeichnet.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Darum gedenket daran, daß ihr, die ihr -a-weiland nach dem Fleisch Heiden gewesen seid und die Unbeschnittenen genannt wurdet von denen, die genannt sind die Beschneidung nach dem Fleisch, die mit der Hand geschieht, -a) Epheser 5, 8.
Meister:ERINNERT euch darum daran, daß ihr, einst-a- Heiden im Fleisch, die ihr Vorhaut genannt wurdet, von der sogenannten Beschneidung-b-, welche in Fleisch mit Händen geschieht, -a) 1. Korinther 12, 2; Epheser 5, 8; Kolosser 1, 21; 2, 13. b) Römer 2, 28.29; Kolosser 2, 11.
Menge 1949 (Hexapla 1997):DARUM bleibt dessen eingedenk, daß einstmals ihr, die ihr nach dem Fleisch-1- Heiden waret und von dem Volk der äußerlich mit Händen am Leibe vollzogenen Beschneidung «Vorhaut-2-» genannt wurdet -, -1) d.h. äußerlich angesehen. 2) = Unbeschnittene.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Deshalb seid eingedenk, daß ihr, einst die Nationen im Fleische, welche Vorhaut genannt werden von der sogenannten Beschneidung, die im Fleische mit Händen geschieht,
Revidierte Elberfelder 1985-1991:DESHALB -imp-denkt daran, daß ihr, einst (aus den) Nationen dem Fleisch nach-1- - «Unbeschnittene» -ptpp-genannt-a- von der -ptpp-sogenannten «Beschneidung», die im Fleisch mit Händen geschieht -, -1) w: im Fleisch. a) Kolosser 2, 13.
Schlachter 1998:Darum gedenkt daran, daß ihr, die ihr einst Heiden-1- im Fleisch wart und Unbeschnittene genannt wurdet von der sogenannten Beschneidung, die am Fleisch mit der Hand geschieht - -1) Heiden: Bez. für alle nichtjüd. Völker, die an den Verheißungen und Segnungen des Bundes mit Israel keinen Anteil hatten (vgl. Römer 1, 18-32; Römer 9 - 11). Das mosaische Gesetz trennte Israel von den Heidenvölkern (vgl. V. 14.15).++
Interlinear 1979:Deswegen seid eingedenk, daß einst ihr, die Heiden nach Fleisch, die genannten Unbeschnittenheit von der genannten Beschneidung am Fleisch mit Händen gemachten,
NeÜ 2016:Was Gott aus uns gemacht hat Deshalb denkt daran, dass ihr früher zu den Völkern gehörtet, die von den Juden die Unbeschnittenen genannt werden, obwohl sie selbst nur äußerlich beschnitten sind.
Jantzen/Jettel 2016:Darum denkt daran, dass ihr a)einst, die ihr im Fleisch von den Völkern wart, die b)„Unbeschnittenheit“ genannt werden von denen, die „Beschneidung“ genannt werden, [eine Beschneidung, die] am Fleisch mit der Hand geschieht –,
a) Epheser 5, 8
b) Kolosser 2, 13
English Standard Version 2001:Therefore remember that at one time you Gentiles in the flesh, called the uncircumcision by what is called the circumcision, which is made in the flesh by hands
King James Version 1611:Wherefore remember, that ye [being] in time past Gentiles in the flesh, who are called Uncircumcision by that which is called the Circumcision in the flesh made by hands;


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.