Philipper 1, 9

Der Brief des Paulus an die Philipper (Philipperbrief)

Kapitel: 1, Vers: 9

Philipper 1, 8
Philipper 1, 10

Luther 1984:Und ich bete darum, daß eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung,-a- -a) Phlm. 6.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Und dahin geht mein Gebet, daß eure Liebe je länger desto mehr zunehme-1- an Erkenntnis und allem Feingefühl -1) o: reich werde.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und um dieses bete ich-a-, daß eure Liebe noch mehr und mehr überströme-b- in Erkenntnis und aller Einsicht-c-, -a) Römer 1, 10. b) 1. Thessalonicher 3, 12. c) Kolosser 1, 9.
Schlachter 1952:Und um das bitte ich, daß eure Liebe noch mehr und mehr reich werde an Erkenntnis und allem Empfindungsvermögen,
Zürcher 1931:Und um das bete ich, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und allem Verständnis, -Kolosser 1, 9.
Luther 1912:Und darum bete ich, daß eure Liebe je mehr und mehr reich werde in allerlei Erkenntnis und Erfahrung,
Luther 1545 (Original):Vnd daselbs vmb bete ich, das ewre Liebe je mehr vnd mehr reich werde, in allerley Erkentnis vnd Erfarung,
Luther 1545 (hochdeutsch):Und darum bete ich, daß eure Liebe je mehr und mehr reich werde in allerlei Erkenntnis und Erfahrung,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Und das ist meine Bitte an Gott: dass er eure Liebe, verbunden mit der rechten Erkenntnis und dem nötigen Einfühlungsvermögen, immer größer werden lässt.
Albrecht 1912/1988:Darum bete ich auch, daß eure Liebe noch immer mehr zunehme und begleitet sei von klarer Einsicht und dem rechten Feingefühl,
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und darum bete ich, daß eure Liebe je mehr und mehr reich werde in allerlei Erkenntnis und Erfahrung,
Meister:Und um dieses bete ich, daß eure Liebe-a- mehr und mehr überschwenglich werde in Erkenntnis-b- und aller Empfindung, -a) 1. Thessalonicher 3, 12. b) Phlm. 6.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Und dahin geht mein Gebet, daß eure Liebe je länger desto mehr zunehme-1- an Erkenntnis und allem Feingefühl -1) o: reich werde.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und um dieses bete ich, daß eure Liebe noch mehr und mehr überströme in Erkenntnis und aller Einsicht,
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und um dieses bete ich-a-, daß eure Liebe noch mehr und mehr -kpak-überreich werde-b- in Erkenntnis und aller Einsicht-c-, -a) Römer 1, 10. b) 1. Thessalonicher 3, 12. c) Kolosser 1, 9.
Schlachter 1998:Und um das bete ich, daß eure Liebe noch mehr und mehr überströme in Erkenntnis-1- und allem Urteilsvermögen-2-, -1) o: Vollerkenntnis. 2) o: Empfinden, Feingefühl, Erfahrung.++
Interlinear 1979:Und darum bete ich, daß eure Liebe noch mehr und mehr reich werde an Erkenntnis und jeder Einsicht,
NeÜ 2016:Und ich bete auch darum, dass eure Liebe immer reicher an Verständnis und Einsicht wird,
Jantzen/Jettel 2016:Und um dieses bitte ich, dass eure a)Liebe noch mehr und mehr in 1) b)Erkenntnis und allem Wahrnehmen reich werde,
a) 1. Thessalonicher 3, 12
b) Kolosser 1, 9; 2. Petrus 1, 5
1) „in“ Wie soll das griech. „EN“ in V. 9 übersetzt werden, als „an“, als „in“, als „an und in“ bzw. „in und an“ oder als „durch“? Schlatter hat das letzte gewählt, was wohl etwas gewagt ist. Verwendet man „an“, so heißt das, dass die Liebe selbst an Erkenntnis zunimmt. Es sind aber die Christen, die erkennen, nicht die Liebe. Erkenntnis und Wahrnehmung sind Räume, in denen die Liebe zunehmen soll. Dabei ergibt sich, dass auch die räumlichen Elemente zunehmen. Das Ergebnis ist, dass die Elemente (Erkenntnis und Wahrnehmung) und die Liebe sich gegenseitig prägen, was von der Erfahrung her gesehen auch eine Notwendigkeit ist. Man bleibt also wohl am besten bei dem üblichen „in“.
English Standard Version 2001:And it is my prayer that your love may abound more and more, with knowledge and all discernment,
King James Version 1611:And this I pray, that your love may abound yet more and more in knowledge and [in] all judgment;


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 9: in Erkenntnis. Dieses Wort stammt von dem gr. Begriff, der echte, vollständige oder fortschreitende Erkenntnis bezeichnet. Liebe im biblischen Sinn ist keine leere Sentimentalität, sondern ist tief in der Wahrheit des Wortes Gottes verankert und von ihr gesteuert (vgl. Epheser 5, 2.3; 1. Petrus 1, 22). Urteilsvermögen. Das dt. Wort »ästhetisch« stammt von diesem gr. Wort ab. Es spricht von moralischer Wahrnehmung, Einsicht und der praktischen Anwendung von Erkenntnis. Liebe ist nicht blind, sondern aufmerksam und unterscheidet sorgfältig zwischen Recht und Unrecht. S. Anm. zu 1. Thessalonicher 5, 21.22.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Philipper 1, 9
Sermon-Online