1. Thessalonicher 3, 12

Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher (Erster Thessalonicherbrief)

Kapitel: 3, Vers: 12

1. Thessalonicher 3, 11
1. Thessalonicher 3, 13

Luther 1984:Euch aber lasse der Herr wachsen und immer reicher werden in der Liebe untereinander und zu jedermann, wie auch wir sie zu euch haben,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Euch aber lasse der Herr in der Liebe zueinander und zu allen Menschen wachsen und reich werden, wie auch wir euch gegenüber (von Liebe durchdrungen sind)!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Euch aber mache der Herr reicher und überströmend in der Liebe gegeneinander und gegen alle-a- - wie auch wir gegen euch sind -, -a) 1. Thessalonicher 1, 3; Philipper 1, 9; 1. Petrus 4, 8; 1. Johannes 4, 7.
Schlachter 1952:Euch aber möge der Herr voll und überströmend machen in der Liebe zueinander und zu allen, gleichwie auch wir sie haben zu euch,
Zürcher 1931:euch aber lasse der Herr wachsen und reich werden in der Liebe gegeneinander und gegen jedermann, wie auch wir gegen euch (in der Liebe reich sind), -1. Thessalonicher 4, 9.10.
Luther 1912:Euch aber vermehre der Herr und lasse die Liebe völlig werden untereinander und gegen jedermann (wie denn auch wir sind gegen euch),
Luther 1545 (Original):Euch aber vermehre der HErr vnd lasse die liebe völlig werden vnternander, vnd gegen jederman (wie denn auch wir sind gegen euch)
Luther 1545 (hochdeutsch):Euch aber vermehre der Herr und lasse die Liebe völlig werden untereinander und gegen jedermann (wie denn auch wir sind gegen euch),
Neue Genfer Übersetzung 2011:Und für euch erbitten wir vom Herrn eine immer größere Liebe zueinander und zu allen Menschen eine Liebe, die so überströmend ist wie unsere Liebe zu euch.
Albrecht 1912/1988:Euch aber erfülle der Herr mit reicher Liebe zueinander und zu allen Menschen - wie auch wir von Liebe zu euch überfließen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Euch aber vermehre der Herr und lasse die Liebe völlig werden untereinander und gegen jedermann ,
Meister:Euch aber mache der Herr völlig-a- und überschwenglich in der Liebe-b- untereinander und zu allen, wie auch wir gegen euch, -a) 1. Thessalonicher 4, 10. b) 1. Thessalonicher 4, 9; 5, 13; 2. Petrus 1, 7.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Euch aber lasse der Herr in der Liebe zueinander und zu allen Menschen wachsen und reich werden, wie auch wir euch gegenüber (von Liebe durchdrungen sind)!
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Euch aber mache der Herr völlig und überströmend in der Liebe gegeneinander und gegen alle ,
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Euch aber lasse der Herr -opt-zunehmen und -opt-überreich werden in der Liebe zueinander und zu allen-a- - wie auch wir euch gegenüber sind - -a) 1. Thessalonicher 1, 3; Philipper 1, 9; 1. Petrus 4, 8; 1. Johannes 4, 7.
Schlachter 1998:Euch aber möge der Herr wachsen lassen und überströmend machen in der Liebe zueinander und zu allen, gleichwie auch wir sie haben zu euch,
Interlinear 1979:Euch aber der Herr möge wachsen lassen und überreich machen in der Liebe zueinander und zu allen, wie ja auch wir zu euch,
NeÜ 2021:Und für euch erbitten wir eine immer größere Liebe zueinander und zu allen Menschen; eine Liebe, wie wir sie auch für euch empfinden.
Jantzen/Jettel 2016:Aber euch mache der Herr reich und überfließend in der Liebe zueinander und zu allen (gleichwie auch wir sie zu euch haben) a)
a) 1. Thessalonicher 4, 9 .10; 2. Thessalonicher 1, 3
English Standard Version 2001:and may the Lord make you increase and abound in love for one another and for all, as we do for you,
King James Version 1611:And the Lord make you to increase and abound in love one toward another, and toward all [men], even as we [do] toward you:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 12: Liebe zueinander. Bei den 30 positiven und negativen Vorkommen von »einander« im NT geht es mit Abstand am häufigsten um Liebe (vgl. 4, 9; Römer 12, 10; 13, 8; 2. Thessalonicher 1, 3; 1. Petrus 1, 22; 1. Johannes 3, 11.23; 4, 7.11; 2. Johannes 5). »Liebe« ist der alles überragende Begriff, der alle übrigen »einander« überschattet und das Augenmerk auf die Gläubigen in der Gemeinde richtet. zu allen. Gott hat die Welt geliebt und seinen Sohn gesandt, um für die Sünde der Menschen zu sterben (Johannes 3, 16). Die Gläubigen wurden also bereits geliebt, als sie noch völlig unliebenswürdig waren (Römer 5, 8). Angesichts dieser Tatsache sollen auch sie die Ungläubigen lieben (s. Anm. zu Matthäus 5, 43.44). Darüber hinaus fordert das NT die Gläubigen zu folgendem Verhalten gegenüber »allen Menschen« auf: Frieden zu erstreben (Römer 12, 18), Gutes zu tun (Galater 6, 10), geduldig zu sein (Philemon 4, 5), für sie zu beten (1. Timotheus 2, 1), nachsichtig zu sein (Titus 3, 2) und ihnen Ehre zu erweisen (1. Petrus 2, 17).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Thessalonicher 3, 12
Sermon-Online