Römer 12, 18

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 12, Vers: 18

Römer 12, 17
Römer 12, 19

Luther 1984:Ist's möglich, soviel an euch liegt, so -a-habt mit allen Menschen Frieden. -a) Markus 9, 50; Hebräer 12, 14.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ist's möglich, soviel an euch liegt, so lebt mit allen Menschen in Frieden!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wenn möglich, so viel an euch ist, lebt mit allen Menschen in Frieden-a-. -a) Römer 14, 19; Hebräer 12, 14.
Schlachter 1952:Ist es möglich, soviel an euch liegt, so habt mit allen Menschen Frieden.
Zürcher 1931:Ist es möglich, soviel an euch liegt, haltet mit allen Menschen Frieden! -Römer 14, 19; Matthäus 5, 9; Hebräer 12, 14.
Luther 1912:Ist es möglich, soviel an euch ist, so habt mit allen Menschen Frieden. - Markus 9, 50; Hebräer 12, 14.
Luther 1545 (Original):Ist es müglich, so viel an euch ist, so habt mit allen Menschen friede.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ist es möglich, soviel an euch ist, so habt mit allen Menschen Frieden.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wenn es möglich ist und soweit es an euch liegt, lebt mit allen Menschen in Frieden.
Albrecht 1912/1988:Lebt wo möglich, soviel an euch liegt, mit allen Menschen in Frieden!
Luther 1912 (Hexapla 1989):Ist es möglich, soviel an euch ist, so habt mit allen Menschen Frieden. -Markus 9, 50; Hebräer 12, 14.
Meister:Wenn möglich, eurerseits, (seid) mit allen Menschen Frieden haltend-a-! -a) Markus 9, 50; Römer 14, 19; Hebräer 12, 14.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Ist's möglich, soviel an euch liegt, so lebt mit allen Menschen in Frieden!
Nicht revidierte Elberfelder 1905:«Wenn möglich, so viel an euch ist, lebet mit allen Menschen in Frieden.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Wenn möglich, so viel an euch ist, -ptp-lebt mit allen Menschen in Frieden-a-! -a) Römer 14, 19; Hebräer 12, 14.
Schlachter 1998:Ist es möglich, soviel an euch liegt, so haltet mit allen Menschen Frieden.
Interlinear 1979:Wenn möglich im Blick auf das von euch, mit allen Menschen Frieden haltend!
NeÜ 2021:ihm, der uns zu einem Königsvolk (Ein Volk, dessen König Jesus ist. Siehe auch Offenbarung 5, 10.)gemacht hat, zu Priestern für seinen Gott und Vater: Ihm sei Ehre und Macht für immer und ewig! Amen. (Hebräisch: Es werde wahr! Oder: So sei es!)
Jantzen/Jettel 2016:wenn möglich, soviel an euch liegt, habt mit allen Menschen Frieden; a)
a) Römer 14, 19; Psalm 34, 15; Markus 9, 50; Hebräer 12, 14
English Standard Version 2001:If possible, so far as it depends on you, live peaceably with all.
King James Version 1611:If it be possible, as much as lieth in you, live peaceably with all men.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:12, 9: Dieser Abschnitt ist eine umfassende und verpflichtende Liste von Charakterzügen, die das vom Heiligen Geist erfüllte Leben kennzeichnen (vgl. Johannes 15, 8; Epheser 2, 10). Paulus ordnet diese Charaktermerkmale in 4 Kategorien: 1.) persönliche Pflichten (V. 9), 2.) familiäre Pflichten (V. 10-13), 3.) Pflichten gegenüber anderen (V. 14-16) und 4.) Pflichten gegenüber denen, die uns anfeinden (V. 17-21). 12, 9 Liebe. Die höchste Tugend im NT, die sich völlig auf die Bedürfnisse und das Wohlergehen des anderen konzentriert und alles tut, was zum Stillen dieser Bedürfnisse erforderlich ist (vgl. Matthäus 22, 37-39; Galater 5, 22; 1. Petrus 4, 8; 1. Johannes 4, 16; s. Anm. zu 1. Korinther 13). ungeheuchelt. S. Anm. zu Matthäus 6, 2. Christliche Liebe muss lauter und aufrichtig sein, ohne jede Selbstsucht und Arglist.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Römer 12, 18
Sermon-Online