Römer 12, 10

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 12, Vers: 10

Römer 12, 9
Römer 12, 11

Luther 1984:-a-Die brüderliche Liebe untereinander sei herzlich. -b-Einer komme dem andern mit Ehrerbietung zuvor. -a) Johannes 13, 4-15. b) Philipper 2, 3.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):In der Bruderliebe zueinander seid voll Herzlichkeit; in der Ehrerbietung komme einer dem andern zuvor!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:In der Bruderliebe seid herzlich zueinander-a-, in Ehrerbietung einer dem anderen vorangehend-b-; -a) Johannes 13, 34. b) Philipper 2, 3; 1. Petrus 5, 5.
Schlachter 1952:In der Bruderliebe seid gegeneinander herzlich, in der Ehrerbietung komme einer dem andern zuvor!
Zürcher 1931:In der Bruderliebe seid gegeneinander herzlich gesinnt; in der Ehrerbietung schätze einer den andern höher (als sich selbst)! -Philipper 2, 3; 1. Petrus 1, 22; Hebräer 13, 1.
Luther 1912:Die a) brüderliche Liebe untereinander sei herzlich. Einer komme dem andern mit b) Ehrerbietung zuvor. - a) 2. Petrus 1, 7. b) Philemon 2, 3.
Luther 1545 (Original):Die brüderliche Liebe vnternander sey hertzlich. Einer kome dem andern mit Ehrerbietung zuuor.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die brüderliche Liebe untereinander sei herzlich. Einer komme dem andern mit Ehrerbietung zuvor.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Lasst im Umgang miteinander Herzlichkeit und geschwisterliche Liebe zum Ausdruck kommen. Übertrefft euch gegenseitig darin, einander Achtung zu erweisen.
Albrecht 1912/1988:Kommt einander in herzlicher Bruderliebe entgegen! Gebt einander ein gutes Vorbild in gegenseitiger Wertschätzung!
Luther 1912 (Hexapla 1989):Die -a-brüderliche Liebe untereinander sei herzlich. Einer komme dem andern mit -b-Ehrerbietung zuvor. -a) 2. Petrus 1, 7. b) Philipper 2, 3.
Meister:Die Bruderliebe untereinander (sei) herzlich! (Seid) in Ehrerbietung untereinander vorangehend, -Philipper 2, 3; 1. Petrus 5, 5.
Menge 1949 (Hexapla 1997):In der Bruderliebe zueinander seid voll Herzlichkeit; in der Ehrerbietung komme einer dem andern zuvor!
Nicht revidierte Elberfelder 1905:In der Bruderliebe (seid) herzlich gegeneinander, in Ehrerbietung einer dem anderen vorangehend;
Revidierte Elberfelder 1985-1991:In der Bruderliebe seid herzlich zueinander-a-, in Ehrerbietung einer dem anderen vorangehend-b-; -a) Johannes 13, 34. b) Philipper 2, 3; 1. Petrus 5, 5.
Schlachter 1998:In der Bruderliebe seid herzlich gegeneinander, in der Ehrerbietung komme einer dem anderen zuvor!
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:hinsichtlich der Bruderliebe zueinander herzlich, hinsichtlich der Ehre einander zuvorkommend,
Interlinear 1979:in der Bruderliebe gegeneinander innig liebend, in der Ehrerbietung einander übertreffend,
NeÜ 2021:Seid einander in herzlicher geschwisterlicher Liebe zugetan! Übertrefft euch in gegenseitigem Respekt!
Jantzen/Jettel 2016:in der a)Bruderliebe einander zugetan sind, in der b)Ehrerbietung einer dem anderen [mit gutem Beispiel] vorangehen 1),
a) 1. Johannes 3, 16 .17; Hebräer 13, 1*
b) Philipper 2, 3
1) Vgl. Philipper 2, 3.
English Standard Version 2001:Love one another with brotherly affection. Outdo one another in showing honor.
King James Version 1611:[Be] kindly affectioned one to another with brotherly love; in honour preferring one another;
Robinson-Pierpont 2022:Τῇ φιλαδελφίᾳ εἰς ἀλλήλους φιλόστοργοι· τῇ τιμῇ ἀλλήλους προηγούμενοι·



Kommentar:
Streitenberger Kommentar 2022:Die im Folgenden gebrauchten Dative geben die Referenz an, d.h. sie stellen den Bezug klar, den Paulus meint.
John MacArthur Studienbibel:12, 9: Dieser Abschnitt ist eine umfassende und verpflichtende Liste von Charakterzügen, die das vom Heiligen Geist erfüllte Leben kennzeichnen (vgl. Johannes 15, 8; Epheser 2, 10). Paulus ordnet diese Charaktermerkmale in 4 Kategorien: 1.) persönliche Pflichten (V. 9), 2.) familiäre Pflichten (V. 10-13), 3.) Pflichten gegenüber anderen (V. 14-16) und 4.) Pflichten gegenüber denen, die uns anfeinden (V. 17-21). 12, 9 Liebe. Die höchste Tugend im NT, die sich völlig auf die Bedürfnisse und das Wohlergehen des anderen konzentriert und alles tut, was zum Stillen dieser Bedürfnisse erforderlich ist (vgl. Matthäus 22, 37-39; Galater 5, 22; 1. Petrus 4, 8; 1. Johannes 4, 16; s. Anm. zu 1. Korinther 13). ungeheuchelt. S. Anm. zu Matthäus 6, 2. Christliche Liebe muss lauter und aufrichtig sein, ohne jede Selbstsucht und Arglist.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Römer 12, 10
Sermon-Online