1. Thessalonicher 3, 13

Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher (Erster Thessalonicherbrief)

Kapitel: 3, Vers: 13

1. Thessalonicher 3, 12
1. Thessalonicher 4, 1

Luther 1984:damit eure Herzen gestärkt werden und -a-untadelig seien in Heiligkeit vor Gott, unserm Vater, wenn unser Herr Jesus kommt mit allen seinen Heiligen. Amen. -a) 1. Korinther 1, 8; Philipper 1, 10.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ja, er mache eure Herzen fest, damit sie vor unserm Gott und Vater tadellos in Heiligkeit seien, wenn unser Herr Jesus mit allen seinen Heiligen kommt-1-! -1) o: erscheint.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:um eure Herzen zu festigen-a-, untadelig in Heiligkeit (zu sein) vor unserem Gott und Vater bei der Ankunft unseres Herrn Jesus-b- mit allen seinen Heiligen-c-. -a) 1. Korinther 1, 8. b) 1. Thessalonicher 5, 23. c) Matthäus 25, 31.
Schlachter 1952:auf daß eure Herzen gestärkt und untadelig erfunden werden in Heiligkeit vor unsrem Gott und Vater bei der Wiederkunft-1- unsres Herrn Jesus mit allen seinen Heiligen. -1) w: Ankunft. So überall.++
Zürcher 1931:um eure Herzen zu stärken, dass sie untadelig seien in Heiligkeit vor unsrem Gott und Vater bei der Wiederkunft unsres Herrn Jesus mit allen seinen Heiligen. Amen. -1. Thessalonicher 5, 23; 2. Thessalonicher 1, 7.10; Philipper 1, 10.
Luther 1912:daß eure Herzen gestärkt werden und a) unsträflich seien in der Heiligkeit vor Gott und unserm Vater auf die Zukunft unsers Herrn Jesu Christi samt allen seinen Heiligen. - a) Philemon 1, 10.
Luther 1545 (Original):das ewre hertzen gesterckt vnd vnstrefflich seien, in der heiligkeit fur Gott vnd vnserm Vater, auff die zukunfft vnsers HErrn Jhesu Christi sampt allen seinen Heiligen.
Luther 1545 (hochdeutsch):daß eure Herzen, gestärket, unsträflich seien in der Heiligkeit vor Gott und unserm Vater auf die Zukunft unsers Herrn Jesu Christi samt allen seinen Heiligen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wir bitten ihn, euch auf diese Weise innerlich so stark zu machen, dass nichts mehr an euch sein wird, was Tadel verdient, und ihr in Heiligkeit vor Gott, unseren Vater, treten könnt, wenn Jesus, unser Herr, mit allen seinen Heiligen [Kommentar: Gemeint sind wahrscheinlich sowohl die verstorbenen Gläubigen als auch die Engel.] wiederkommt. Amen.
Albrecht 1912/1988:Dann werden eure Herzen fest, und ihr seid unsträflich in Heiligkeit vor unserm Gott und Vater, wenn unser Herr Jesus kommt mit allen seinen Heiligen.+ ---- -- --- ELBERFELDER/1. Thessalonicher 4 -+ --- MENGE/1. Thessalonicher 4 -+ --- ALBRECHT/1. Thessalonicher 4 -
Luther 1912 (Hexapla 1989):daß eure Herzen gestärkt werden und -a-unsträflich seien in der Heiligkeit vor Gott und unserm Vater auf die Zukunft unsers Herrn Jesu Christi samt allen seinen Heiligen. -a) Philipper 1, 10.
Meister:um eure Herzen zu befestigen-a-, daß sie tadellos seien in Heiligkeit vor Gott und unserm Vater in der Ankunft unsers Herrn Jesu mit allen Seinen Heiligen-b-! -a) 1. Korinther 1, 8; Philipper 1, 10; 1. Thessalonicher 5, 23; 2. Thessalonicher 2, 17. b) Sacharja 14, 5; Judas 14.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Ja, er mache eure Herzen fest, damit sie vor unserm Gott und Vater tadellos in Heiligkeit seien, wenn unser Herr Jesus mit allen seinen Heiligen kommt-1-! -1) o: erscheint.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:um eure Herzen tadellos in Heiligkeit zu befestigen vor unserem Gott und Vater, bei der Ankunft unseres Herrn Jesus-1- mit allen seinen Heiligen. -1) TR: Herrn Jesu Christi.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:um eure Herzen zu -sifs-stärken-a-, untadelig in Heiligkeit (zu sein) vor unserem Gott und Vater bei der Ankunft unseres Herrn Jesus-b- mit allen seinen Heiligen-c-.-1- -1) mehrere Hs. fügen hinzu: Amen. a) 1. Korinther 1, 8. b) 1. Thessalonicher 5, 23. c) Matthäus 25, 31.
Schlachter 1998:damit eure Herzen gestärkt und untadelig erfunden werden in Heiligkeit vor unserem Gott und Vater beim Kommen unseres Herrn Jesus Christus mit allen seinen Heiligen.
Interlinear 1979:zu dem Stärken eure Herzen, untadelig in Heiligkeit vor unserm Gott und Vater bei der Ankunft unsers Herrn Jesus mit allen seinen Heiligen! Amen.
NeÜ 2016:Unser Herr möge euch innerlich so stark machen, dass ihr in untadeliger Heiligkeit vor Gott, unseren Vater, treten könnt, wenn Jesus, unser Herr, mit allen seinen Heiligen wiederkommt.
Jantzen/Jettel 2016:zur Festigung eurer Herzen, sodass sie a)untadelig in Heiligkeit sind vor dem Angesicht unseres Gottes und Vaters bei der b)Ankunft* unseres Herrn, Jesu Christi, mit allen seinen Heiligen.
a) 1. Thessalonicher 5, 23*; 1. Korinther 1, 8*
b) 2. Thessalonicher 1, 10; 1. Johannes 2, 28
c) Markus 8, 38; 2. Thessalonicher 1, 7; Judas 1, 14*; Sacharja 14, 5
English Standard Version 2001:so that he may establish your hearts blameless in holiness before our God and Father, at the coming of our Lord Jesus with all his saints.
King James Version 1611:To the end he may stablish your hearts unblameable in holiness before God, even our Father, at the coming of our Lord Jesus Christ with all his saints.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 13: untadelig … in Heiligkeit. Paulus betete, dass es keinen Grund geben möge, die Thessalonicher wegen Unheiligkeit zu beschuldigen. Vgl. 1. Korinther 1, 8; 2. Korinther 11, 2; Epheser 5, 25-27; 1. Petrus 5, 16.17; Judas 24. seinen Heiligen. Da dieser Begriff im NT an keiner anderen Stelle für Engel verwendet wird (s. Anm. zu Judas 14), sondern stets Gläubige beschreibt, wird der Ausdruck hier am besten so verstanden, das er sich darauf bezieht, dass der Herr zur Entrückung seiner ganzen Gemeinde wiederkommen (s. Anm. zu 4, 13-18) und sie zu sich in den Himmel nehmen wird, wo sie sich seiner Gegenwart erfreut (s. Anm. zu Johannes 14, 1-3).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Thessalonicher 3, 13
Sermon-Online