2. Thessalonicher 3, 6

Der zweite Brief des Paulus an die Thessalonicher (Zweiter Thessalonicherbrief)

Kapitel: 3, Vers: 6

2. Thessalonicher 3, 5
2. Thessalonicher 3, 7

Luther 1984:WIR gebieten euch aber, liebe Brüder, im Namen unseres Herrn Jesus Christus, daß ihr euch zurückzieht von jedem Bruder, der unordentlich lebt und nicht -a-nach der Lehre, die ihr von uns empfangen habt. -a) 2. Thessalonicher 2, 15; Matthäus 18, 17; Römer 16, 17.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):WIR gebieten euch aber, liebe Brüder, im Namen des Herrn Jesus Christus: ziehet euch von jedem Bruder zurück, der einen unordentlichen Lebenswandel führt und nicht nach der Unterweisung-1-, die ihr von uns empfangen habt-2-. -1) o: den Weisungen lebt. 2) aL: die sie von uns empfangen haben.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:WIR gebieten euch aber, Brüder, im Namen unseres Herrn Jesus Christus, daß ihr euch zurückzieht von jedem Bruder, der unordentlich und nicht nach der Überlieferung-1- wandelt-a-, die er von uns empfangen hat-b-. -1) o: Unterweisung. a) 1. Thessalonicher 5, 14. b) V. 14.
Schlachter 1952:Wir gebieten euch aber, ihr Brüder, im Namen unsres Herrn Jesus Christus, daß ihr euch von jedem Bruder zurückziehet, der unordentlich wandelt und nicht nach der Überlieferung, die ihr von uns empfangen habt.
Schlachter 1998:Wir gebieten euch aber, Brüder, im Namen unseres Herrn Jesus Christus, daß ihr euch von jedem Bruder zurückzieht, der unordentlich-1- wandelt und nicht nach der Überlieferung, die er von uns empfangen hat. -1) d.h. zuchtlos, undiszipliniert, ungeregelt, ohne Unterordnung unter das Wort Gottes.++
Schlachter 2000 (05.2003):Das richtige Verhalten der Gemeinde gegenüber Müßiggängern Wir gebieten euch aber, Brüder, im Namen unseres Herrn Jesus Christus, dass ihr euch von jedem Bruder zurückzieht, der unordentlich wandelt und nicht nach der Überlieferung, die er von uns empfangen hat.
Zürcher 1931:WIR gebieten euch aber, ihr Brüder, im Namen unsres Herrn Jesus Christus, dass ihr euch von jedem Bruder zurückzieht, der unordentlich wandelt und nicht nach der Überlieferung, die sie von uns empfangen haben. -Römer 16, 17; 1. Korinther 5, 11.
Luther 1912:Wir gebieten euch aber, liebe Brüder, in dem Namen unsers Herrn Jesu Christi, daß ihr euch entziehet von jedem Bruder der da unordentlich wandelt und nicht nach der Satzung, die er von uns empfangen hat. - Matthäus 18, 17; Römer 16, 17.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Wir gebieten euch aber, liebe Brüder, in dem Namen unsers Herrn Jesu Christi, daß ihr euch entziehet von jedem Bruder, der da unordentlich wandelt und nicht nach der Satzung, die er von uns empfangen hat. -Matthäus 18, 17; Römer 16, 17.
Luther 1545 (Original):Wir gebieten euch aber, lieben brüder, in dem Namen vnsers HErrn Christi, das jr euch entziehet von allem Bruder, der da vnördig wandelt, vnd nicht nach der satzung, die er von vns empfangen hat.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wir gebieten euch aber, liebe Brüder, in dem Namen unsers Herrn Jesu Christi, daß ihr euch entziehet von jedem Bruder, der da unordentlich wandelt und nicht nach der Satzung, die er von uns empfangen hat.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Liebe Geschwister, im Namen unseres Herrn Jesus Christus fordern wir euch auf, euch von jedem Bruder fernzuhalten, der ein ungeordnetes Leben führt und sich nicht an die Lehre hält, die wir an euch weitergegeben haben und in der er wie alle anderen auch- von uns unterrichtet wurde.
Albrecht 1912/1988:Wir gebieten euch, Brüder, in dem Namen unsers Herrn Jesus Christus: Zieht euch von jedem Bruder zurück, der einen unordentlichen Lebenswandel führt und der Weisung, die ihr von uns empfangen habt, nicht gehorchen will!
Meister:WIR gebieten euch aber, Brüder, im Namen unsers Herrn Jesu Christi, daß ihr euch vor jedem Bruder hütet, der da unordentlich-a- wandelt und nicht nach der Überlieferung-b-, welche ihr von uns empfangen habt! -a) Römer 16, 17; 1. Korinther 5, 11-13; 1. Thessalonicher 5, 14; Vers(e) 11.12.14; 1. Timotheus 6, 3.5; 2. Johannes 10. b) 2. Thessalonicher 2, 15.
Menge 1949 (Hexapla 1997):WIR gebieten euch aber, liebe Brüder, im Namen des Herrn Jesus Christus: ziehet euch von jedem Bruder zurück, der einen unordentlichen Lebenswandel führt und nicht nach der Unterweisung-1-, die ihr von uns empfangen habt-2-. -1) o: den Weisungen lebt. 2) aL: die sie von uns empfangen haben.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Wir gebieten euch aber, Brüder, im Namen unseres Herrn Jesus Christus, daß ihr euch zurückziehet von jedem Bruder, der unordentlich wandelt, und nicht nach der Überlieferung, die er von uns empfangen hat-1-. -1) ein. lesen: die sie . . . empfangen haben; o: die ihr . . . empfangen habt.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:WIR gebieten euch aber, Brüder, im Namen unseres Herrn Jesus Christus, daß ihr euch -ifp-zurückzieht von jedem Bruder, der unordentlich und nicht nach der Überlieferung-1- -ptp-wandelt-a-, die ihr von uns empfangen habt-b-. -1) o: Unterweisung. a) 1. Thessalonicher 5, 14. b) V. 14.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Wir gebieten euch nun, Brüder, im Namen unseres Herrn Jesus Christus, dass ihr euch von jedem Bruder zurückzieht, der unordentlich wandelt, und nicht nach der Überlieferung, die sie von uns empfingt.
Interlinear 1979:Wir gebieten aber euch, Brüder, im Namen unseres Herrn Jesus Christus, zurückzieht euch ihr von jedem Bruder unordentlich wandelnden und nicht nach der Überlieferung, die sie empfangen haben von uns.
NeÜ 2021:Und im Namen unseres Herrn Jesus Christus ordnen wir an: Zieht euch von jedem Bruder zurück, der unordentlich lebt und sich nicht an das hält, was wir bei euch gelehrt und weitergegeben haben.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Wir weisen euch aber an, Brüder, im Namen unseres Herrn, Jesu Christi, euch von jedem Bruder zurückzuziehen, der in unordentlicher Weise wandelt und nicht nach der Überlieferung, die man von uns empfing,
-Parallelstelle(n): unordentlich. Römer 16, 17*; 1. Thessalonicher 5, 14; Überlieferung 2. Thessalonicher 3, 14; 2. Thessalonicher 2, 15; 1. Thessalonicher 4, 2.8
English Standard Version 2001:Now we command you, brothers, in the name of our Lord Jesus Christ, that you keep away from any brother who is walking in idleness and not in accord with the tradition that you received from us.
King James Version 1611:Now we command you, brethren, in the name of our Lord Jesus Christ, that ye withdraw yourselves from every brother that walketh disorderly, and not after the tradition which he received of us.
Robinson-Pierpont 2022:Παραγγέλλομεν δὲ ὑμῖν, ἀδελφοί, ἐν ὀνόματι τοῦ κυρίου ἡμῶν Ἰησοῦ χριστοῦ, στέλλεσθαι ὑμᾶς ἀπὸ παντὸς ἀδελφοῦ ἀτάκτως περιπατοῦντος, καὶ μὴ κατὰ τὴν παράδοσιν ἣν παρέλαβον παρ᾽ ἡμῶν.
Franz Delitzsch 11th Edition:וְהִנְנוּ מְצַוִּים אֶתְכֶם אַחִים בְּשֵׁם אֲדֹנֵינוּ יֵשׁוּעַ הַמָּשִׁיחַ אֲשֶׁר תִּבָּדְלוּ מִכָּל־אָח מְעַקֵּשׁ דְּרָכָיו וְאֵינֶנּוּ מִתְהַלֵּךְ עַל־פִּי הַקַּבָּלָה אֲשֶׁר קִבֵּל מֵאִתָּנוּ



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:In den Versen 6-16 wird ein zentrales Thema aufgegriffen, nämlich der Umgang mit Arbeit und denen, die sie unterlassen. Erst wird deutlich, dass es zu solchen keine Verbindung geben kann, dann werden die Untätigen aufgefordert, zu arbeiten und für sich zu sorgen, die übrigen sollen sich nicht durch dieses negative Beispiel anstecken lassen. Diejenigen, die weiterhin nicht arbeiten, sollen öffentlich als solche erkennbar gemacht werden. Das Wort στέλλω („senden“) wird ebenfalls in 3Makkabäer 1.19 gebraucht: „αἱ δὲ καὶ προσαρτίως ἐσταλμέναι τοὺς πρὸς ἀπάντησιν διατεταγμένους παστοὺς καὶ τὴν ἁρμόζουσαν αἰδὼ παραλείπουσαι δρόμον ἄτακτον ἐν τῇ πόλει συνίσταντο“ „Auch die nun, die sich eben erst zurückgezogen hatten, verließen die zur Begegnung bestimmten Brautgemächer und die geziemende Scheu und begannen ein ungeordnetes Laufen in der Stadt“. Vgl. Philo, De posteritate Caini 1.46, der auch die Präposition ἀπὸ („von“) benutzt: „στέλλοντες ἑαυτοὺς ἀπὸ οἰδούσης οἰήσεως“. „uns selbst von geschwollenen Meinungen weghaltend“. Vgl. auch Philo, De mutatione nominum 1.38 „τὸ δ᾽ ἐστὶ μεταναστῆναι καὶ μετοικίαν στείλασθαι τὴν ἀπὸ θνητοῦ βίου πρὸς τὸν ἀθάνατον“. „Die Bedeutung dieses Ausdrucks ist, dass er ausgewandert ist und sich von seinem Aufenthalt in diesem sterblichen Leben zu einem Aufenthaltsort im unsterblichen Leben zurückgezogen hat“. Pragmatisch bedeutet ein „Zurückziehen von jemandem“, dass man mit ihm zuvor in Kontakt war, dabei kam zum Vorschein, dass seine Lebensführung nicht im Einklang mit Gottes Wort ist, das von Paulus empfangen wurde.
John MacArthur Studienbibel:3, 6: Wir gebieten euch. Paulus’ Anweisungen waren nicht nur Ratschläge, sondern hatten das Gewicht und die Autorität der gerichtlichen Anordnung eines Richters, die der Apostel hier bekannt gibt und bekräftigt (vgl. V. 4.6.10, 12). Er fordert Absonderung, damit gehorsame Christen keine Gemeinschaft mit gewohnheitsmäßig ungehorsamen Gläubigen haben. Das wird in V. 14 näher erklärt. Überlieferung. Es gab falsche Überlieferungen (Markus 7, 2-13; Kolosser 2, 8) und wahre (vgl. 2, 15). Paulus’ Überlieferungen waren seine inspirierten Lehren, die er vermittelt hatte.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Thessalonicher 3, 6
Sermon-Online