1. Thessalonicher 5, 14

Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher (Erster Thessalonicherbrief)

Kapitel: 5, Vers: 14

1. Thessalonicher 5, 13
1. Thessalonicher 5, 15

Luther 1984:Wir ermahnen euch aber, liebe Brüder: -a-Weist die Unordentlichen zurecht, tröstet die Kleinmütigen, tragt die Schwachen, seid geduldig gegen jedermann. -a) 2. Thessalonicher 3, 15.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):SODANN ermahnen wir euch, liebe Brüder: Weiset die Unordentlichen zurecht, ermutigt die Verzagten, nehmt euch der Schwachen an, verfahrt mit Geduld gegen alle!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wir ermahnen euch aber, Brüder: Weist die Unordentlichen zurecht-a-, tröstet die Kleinmütigen-b-, nehmt euch der Schwachen an-c-, seid langmütig gegen alle-d-! -a) Galater 6, 1; 2. Thessalonicher 3, 15. b) Jesaja 35, 3.4. c) Apostelgeschichte 20, 35; Römer 14, 1. d) Epheser 4, 2.
Schlachter 1952:Wir ermahnen euch aber, Brüder: Verwarnet die Unordentlichen, tröstet die Kleinmütigen, nehmet euch der Schwachen an, seid geduldig gegen jedermann!
Zürcher 1931:Wir ermahnen euch aber, ihr Brüder: Weiset die Unordentlichen zurecht, tröstet die Kleinmütigen, nehmet euch der Schwachen an, seid langmütig gegen alle! -2. Thessalonicher 3, 15; Galater 6, 1.
Luther 1912:Wir ermahnen aber euch, liebe Brüder, a) vermahnet die Ungezogenen, tröstet die Kleinmütigen, traget die Schwachen, seid geduldig gegen jedermann. - a) 2. Thessalonicher 3, 15.
Luther 1545 (Original):Wir ermanen aber euch, lieben Brüder, vermanet die Vngezogen, Tröstet die Kleinmütigen, Traget die Schwachen, Seid gedültig gegen jederman.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wir ermahnen euch aber, liebe Brüder, vermahnet die Ungezogenen, tröstet die Kleinmütigen, traget die Schwachen, seid geduldig gegen jedermann.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Weiter bitten wir euch, Geschwister: Weist die zurecht, die ein ungeordnetes Leben führen! Ermutigt die, denen es an Selbstvertrauen fehlt! Helft den Schwachen! Habt mit allen Geduld!
Albrecht 1912/1988:Wir ermahnen euch auch, Brüder: Weist alle zurecht, die sich der Ordnung nicht fügen wollen, tröstet die Kleinmütigen-1-, steht den Schwachen bei und seid allen gegenüber langmütig und geduldig! -1) die Kleinmütigen sind wohl bes. solche, die bei den Trübsalen, die um des Glaubens willen über sie kamen, den Mut sinken ließen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Wir ermahnen aber euch, liebe Brüder, -a-vermahnet die Ungezogenen, tröstet die Kleinmütigen, traget die Schwachen, seid geduldig gegen jedermann. -a) 2. Thessalonicher 3, 15.
Meister:Wir ermahnen euch aber, Brüder, weist die Unordentlichen-a- zurecht, tröstet die Kleinmütigen-b-, nehmt euch der Schwachen-c- an, seid nachsichtig-d- gegen alle! -a) 2. Thessalonicher 3, 11.12. b) Hebräer 12, 12. c) Römer 14, 1; 15, 1; Galater 6, 1.2. d) Galater 5, 22; Epheser 4, 2; Kolosser 3, 12; 2. Timotheus 4, 2.
Menge 1949 (Hexapla 1997):SODANN ermahnen wir euch, liebe Brüder: Weiset die Unordentlichen zurecht, ermutigt die Verzagten, nehmt euch der Schwachen an, verfahrt mit Geduld gegen alle!
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Wir ermahnen euch aber, Brüder: Weiset die Unordentlichen zurecht, tröstet die Kleinmütigen, nehmet euch der Schwachen an, seid langmütig gegen alle.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Wir ermahnen euch aber, Brüder: -imp-Weist die Unordentlichen zurecht-a-, -imp-tröstet die Kleinmütigen-b-, nehmt euch der Schwachen an-c-, seid langmütig gegen alle-d-! -a) Galater 6, 1; 2. Thessalonicher 3, 15. b) Jesaja 35, 3.4. c) Apostelgeschichte 20, 35; Römer 14, 1. d) Epheser 4, 2.
Schlachter 1998:Wir ermahnen euch aber, Brüder: Verwarnt-1- die Unordentlichen, tröstet die Kleinmütigen, nehmt euch der Schwachen an, seid langmütig gegen jedermann! -1) dasselbe Wort wie in V. 12 «zurechtweisen».++
Interlinear 1979:Wir ermahnen aber euch, Brüder: Weist zurecht die Unordentlichen, tröstet die Kleinmütigen, nehmt euch an der Schwachen, seid langmütig mit allen!
NeÜ 2021:Außerdem bitten wir euch, liebe Geschwister: Weist die zurecht, die ein ungeordnetes Leben führen! Ermutigt die Ängstlichen! Helft den Schwachen! Habt Geduld mit allen!
Jantzen/Jettel 2016:Wir rufen euch aber auf, Brüder: Ermahnt die Unordentlichen. a)Tröstet 1) die Kleinmütigen. b)Nehmt euch der Schwachen an. Seid geduldig mit allen.
a) 2. Thessalonicher 3, 11; 3, 15
b) Jesaja 35, 3 .4
c) Apostelgeschichte 20, 35*
1) o.: Richtet auf; dasselbe Wort wie in 4, 18
English Standard Version 2001:And we urge you, brothers, admonish the idle, encourage the fainthearted, help the weak, be patient with them all.
King James Version 1611:Now we exhort you, brethren, warn them that are unruly, comfort the feebleminded, support the weak, be patient toward all [men].



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:5, 14: Wir ermahnen euch. Paulus hat erklärt, wie die Hirten den Gläubigen dienen und wie die Gläubigen zu ihren Hirten stehen sollen (V. 12, 13). In diesen Versen erläutert er den Umgang der Gläubigen in der Gemeinschaft der Gemeinde untereinander. Die »Unordentlichen«, die aus der Reihe tanzen, müssen gewarnt und angehalten werden, ihr Leben in Ordnung zu bringen. Die »Kleinmütigen«, die von Ängsten und Zweifeln geplagt sind, müssen ermutigt und angespornt werden. Die »Schwachen«, denen moralische und geistliche Kraft fehlt, brauchen starke Unterstützung. Zwischen allen müssen Geduld, Vergebung und Gütigkeit vorherrschen.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Thessalonicher 5, 14
Sermon-Online