Titus 3, 14

Der Brief des Paulus an die Titus (Titusbrief)

Kapitel: 3, Vers: 14

Titus 3, 13
Titus 3, 15

Luther 1984:Laß aber auch die Unseren lernen, -a-sich hervorzutun mit guten Werken, wo sie nötig sind, damit sie kein fruchtloses Leben führen. -a) Titus 2, 14. b) Matthäus 7, 19.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Auch unsere Leute müssen daraus eine löbliche Liebestätigkeit zur Befriedigung unumgänglicher Bedürfnisse lernen, damit sie nicht ohne Früchte (ihres Glaubens) bleiben.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Laß aber auch die Unseren lernen, für die notwendigen Bedürfnisse sich guter Werke-a- zu befleißigen-b-, damit sie nicht unfruchtbar seien-c-. -a) Titus 2, 14. b) Epheser 4, 28. c) Philipper 4, 17.
Schlachter 1952:Es sollen aber auch die Unsrigen lernen, sich guter Werke zu befleißigen zur Befriedigung notwendiger Bedürfnisse, damit sie nicht unfruchtbar seien!
Zürcher 1931:Aber auch die Unsrigen sollen lernen, sich guter Werke zu befleissigen für die notwendigen Bedürfnisse, damit sie nicht ohne Frucht seien. -V. 8; Jakobus 2, 14-26; Matthäus 5, 16; 7, 16-20.
Luther 1912:Laß aber auch die Unsern lernen, daß sie a) im Stand guter Werke sich finden lassen, wo man ihrer bedarf, b) auf daß sie nicht unfruchtbar seien. - a) Titus 2, 14; Epheser 4, 28. b) Matthäus 7, 19.
Luther 1545 (Original):Lasse aber auch die vnsern lernen, Das sie im Stand guter werck sich finden lassen, wo man jr bedarff, Auff das sie nicht vnfruchtbar seien.
Luther 1545 (hochdeutsch):Laß aber auch die Unsern lernen, daß sie im Stand guter Werke sich finden lassen, wo man ihrer bedarf, auf daß sie nicht unfruchtbar seien:
Neue Genfer Übersetzung 2011:Überhaupt sollen unsere 'Geschwister auf Kreta' lernen, mit ganzer Hingabe Gutes zu tun und dort zu helfen, wo Hilfe nötig ist. Dann wird ihr Glaube nicht unfruchtbar bleiben.
Albrecht 1912/1988:Auch unsre Leute sollen lernen, da, wo es nottut, hilfreich einzutreten-1-, damit sie Früchte (ihres Glaubens) aufzuweisen haben. -1) der Sinn ist: Die Christen in Kreta sollen Titus bei der Ausrüstung des Zenas und Apollos unterstützen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Laß aber auch die Unsern lernen, daß sie -a-im Stand guter Werke sich finden lassen, wo man ihrer bedarf, -b-auf daß sie nicht unfruchtbar seien. -a) Titus 2, 14; Epheser 4, 28. b) Matthäus 7, 19.
Meister:Sich gewöhnen aber laß auch die Unsrigen, guten Werken vorzustehen-a- in den notwendigen Bedürfnissen, damit sie nicht unfruchtbar-b- sind. -a) Vers(e) 8. b) Epheser 4, 28; Römer 15, 28; Philipper 1, 11; 4, 17; Kolosser 1, 10; 2. Petrus 1, 8.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Auch unsere Leute müssen daraus eine löbliche Liebestätigkeit zur Befriedigung unumgänglicher Bedürfnisse lernen, damit sie nicht ohne Früchte (ihres Glaubens) bleiben.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Laß aber auch die Unsrigen lernen, für die notwendigen Bedürfnisse gute Werke zu betreiben, auf daß sie nicht unfruchtbar seien.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Laß aber auch die Unseren -imp-lernen, sich für die notwendigen Bedürfnisse um gute Werke-a- -ifp-zu bemühen-b-, damit sie nicht unfruchtbar seien-c-! -a) Titus 2, 14. b) Epheser 4, 28. c) Philipper 4, 17.
Schlachter 1998:Es sollen aber auch die Unseren lernen, eifrig gute Werke zu tun zur Befriedigung notwendiger Bedürfnisse, damit sie nicht unfruchtbar sind!
Interlinear 1979:Lernen sollen aber auch die Unsrigen, guter Werke sich zu befleißigen für die notwendigen Bedürfnisse, damit nicht sie sind fruchtlos.
NeÜ 2016:Auch unsere Leute sollen lernen, überall da, wo es die Bedürfnisse erfordern, Gutes zu tun, damit sie kein fruchtloses Leben führen.
Jantzen/Jettel 2016:Lass die Unsrigen auch lernen, sich – für die a)notwendigen Bedürfnisse – edler b)Werke anzunehmen ‹und sie auszuführen›, damit sie nicht ohne c)Frucht seien.
a) Epheser 4, 28*
b) Titus 3, 1; 3, 8; 2, 14*
c) Philipper 4, 17
English Standard Version 2001:And let our people learn to devote themselves to good works, so as to help cases of urgent need, and not be unfruitful.
King James Version 1611:And let ours also learn to maintain good works for necessary uses, that they be not unfruitful.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.