Kolosser 1, 10

Der Brief des Paulus an die Kolosser (Kolosserbrief)

Kapitel: 1, Vers: 10

Kolosser 1, 9
Kolosser 1, 11

Luther 1984:daß ihr -a-des Herrn würdig lebt, ihm in allen Stücken gefallt und Frucht bringt in jedem guten Werk und wachst in der Erkenntnis Gottes -a) Epheser 4, 1; Philipper 1, 27.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):damit ihr so, wie es des Herrn würdig ist, zu seinem völligen Wohlgefallen wandelt. Ja, möchtet ihr in jedem guten Werke Frucht bringen und in der Erkenntnis Gottes wachsen!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:um des Herrn würdig zu wandeln-a- zu allem Wohlgefallen-b-, fruchtbringend in jedem guten Werk-c- und wachsend durch die-1- Erkenntnis Gottes-d-, -1) o: in der. a) Epheser 4, 1. b) 1. Thessalonicher 4, 1. c) Johannes 15, 16; Epheser 2, 10; 2. Timotheus 3, 17; Hebräer 13, 21. d) Epheser 1, 16.17; 2. Petrus 3, 18.
Schlachter 1952:damit ihr des Herrn würdig wandelt zu allem Wohlgefallen: in allem guten Werk fruchtbar und in der Erkenntnis Gottes wachsend,
Zürcher 1931:damit ihr des Herrn würdig wandelt zu allem Wohlgefallen, Frucht bringend in allem guten Werk und wachsend in der Erkenntnis Gottes, -Epheser 2, 10; 4, 1; Hebräer 13, 21.
Luther 1912:daß ihr wandelt würdig dem Herrn zu allem Gefallen und fruchtbar seid in allen guten Werken - Epheser 4, 1; Philemon 1, 27. 11. und wachset in der a) Erkenntnis Gottes
Luther 1545 (Original):Das jr wandelt wirdiglich dem HErrn, zu allem gefallen, Vnd fruchtbar seid in allen guten wercken,
Luther 1545 (hochdeutsch):daß ihr wandelt würdiglich dem Herrn zu allem Gefallen und fruchtbar seid in allen guten Werken
Neue Genfer Übersetzung 2011:Dann könnt ihr ein Leben führen, durch das der Herr geehrt wird und das ihm in jeder Hinsicht gefällt. Ihr werdet imstande sein, stets das zu tun, was gut und richtig ist, sodass euer Leben Früchte tragen wird, und werdet Gott immer besser kennen lernen.
Albrecht 1912/1988:Dann könnt ihr auch so wandeln, daß ihr dem Herrn Ehre macht und ihm in jeder Hinsicht wohlgefallt. Dann tragt ihr Frucht in allen guten Werken und nehmt zu in der Erkenntnis Gottes.
Luther 1912 (Hexapla 1989):daß ihr wandelt würdig dem Herrn zu allem Gefallen und fruchtbar seid in allen guten Werken 11. und wachset in der -a-Erkenntnis Gottes -V. 10: Epheser 4, 1; Philipper 1, 27. a) 1. Korinther 1, 5.
Meister:um des Herrn würdig-a- zu wandeln zu allem Wohlgefallen-b-, in jedem guten Werk fruchtbringend-c- und wachsend in der Erkenntnis Gottes, -a) Epheser 4, 1; Philipper 1, 27; 1. Thessalonicher 2, 12. b) 1. Thessalonicher 4, 1. c) Johannes 15, 16; 2. Korinther 9, 8; Philipper 1, 11; Titus 3, 1; Hebräer 13, 21.
Menge 1949 (Hexapla 1997):damit ihr so, wie es des Herrn würdig ist, zu seinem völligen Wohlgefallen wandelt. Ja, möchtet ihr in jedem guten Werke Frucht bringen und in der Erkenntnis Gottes wachsen!
Nicht revidierte Elberfelder 1905:um würdig des Herrn zu wandeln zu allem Wohlgefallen, in jedem guten Werke fruchtbringend, und wachsend durch die Erkenntnis-1- Gottes, -1) TR: daß ihr wandelt . . . zu der Erkenntnis.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:um des Herrn würdig zu -ifa-wandeln-a- zu allem Wohlgefallen-b-, fruchtbringend in jedem guten Werk-c- und wachsend durch die-1- Erkenntnis Gottes-d-, -1) o: in der. a) Epheser 4, 1. b) 1. Thessalonicher 4, 1. c) Johannes 15, 16; Epheser 2, 10; 2. Timotheus 3, 17; Hebräer 13, 21. d) Epheser 1, 16.17; 2. Petrus 3, 18.
Schlachter 1998:damit ihr des Herrn würdig wandelt und ihm in allem wohlgefällig seid-1-: in jedem guten Werk fruchtbar und in der Erkenntnis Gottes wachsend-2-, -1) w: zu allem Wohlgefallen. 2) o: in die Vollerkenntnis hinein wachsend, zur Vollerkenntnis hin wachsend.++
Interlinear 1979:zu wandeln würdig des Herrn zu allem Wohlgefallen, in allem guten Werk fruchtbringend und wachsend in der Erkenntnis Gottes,
NeÜ 2016:Denn ihr sollt den Herrn mit eurem Leben ehren und ihn erfreuen mit allem, was ihr tut. Euer Leben wird dann als Frucht alle Art von guten Werken hervorbringen, und ihr werdet Gott immer besser verstehen.
Jantzen/Jettel 2016:damit ihr [in einer Weise] wandelt, [die] des Herrn a)würdig [ist], zu allem Gefallen, indem ihr in jedem guten b)Werk Frucht bringt und in die c)Erkenntnis Gottes ‹hinein› 1) wachst,
a) Epheser 4, 1*
b) Epheser 2, 10; Titus 2, 14*
c) 2. Petrus 3, 18*
1) „und in die Erkenntnis Gottes ‹hinein› wachst“Eine Reihe alter griech. Hss hat hier den bloßen Dativ (TEE EPIGNOOSEI THEOU, „durch die Erkenntnis Gottes“); sehr wenige Hss haben „in der Erkenntnis Gottes“ (EN TEE EPIGNOOSEI THEOU). Die überwiegende Mehrheit der griech. Hss geht mit dem T. R. konform: „in die Erkenntnis Gottes ‹hinein›“ (EIS TEEN EPIGNOOSIN THEOU). Sollte das Gefüge mit „zur Gotteserkenntnis hin“ übersetzt werden? Wächst etwas „zu“, so geht es hin zur gewünschten Gestalt dessen, was man schon ist, wie ein Kind zum Erwachsenen, ein Spross zu einem Baum. Der Christ und die Erkenntnis Gottes sind aber zweierlei. Im Zusammenhang geht es um die Erkenntnis des Willens Gottes, um zu seiner Ehre zu handeln und zu sein. Dazu dient jetzt die Erkenntnis der Person Gottes und des zu ihm Gehörigen. Diese ist immer größer als der Christ, wie auch die Fülle Gottes (Epheser 3, 19) größer ist, mit der er erfüllt werden soll, jedoch immer nur IN SIE erfüllt werden KANN. So wächst man zwar IN und DURCH Erkenntnis Gottes, jedoch immer nur IN SIE HINEIN. Mit diesen gedrängten Ausdrücken deutet der Apostel die überschwängliche Weite der Welt Gottes an, die Gnade, in die wir gebracht worden sind, eine unerschöpfliche in jeder Hinsicht.
English Standard Version 2001:so as to walk in a manner worthy of the Lord, fully pleasing to him, bearing fruit in every good work and increasing in the knowledge of God.
King James Version 1611:That ye might walk worthy of the Lord unto all pleasing, being fruitful in every good work, and increasing in the knowledge of God;


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.