1. Petrus 4, 2

Der erste Brief des Petrus (Erster Petrusbrief)

Kapitel: 4, Vers: 2

1. Petrus 4, 1
1. Petrus 4, 3

Luther 1984:daß er hinfort die noch übrige Zeit im Fleisch nicht den Begierden der Menschen, sondern dem Willen Gottes lebe.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):damit ihr die noch übrige Zeit eures leiblichen Daseins-1- nicht mehr im Dienst menschlicher Lüste, sondern nach dem Willen Gottes verlebt. -1) = eures Erdenlebens.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:um die im Fleisch (noch) übrige Zeit-a- nicht mehr den Begierden der Menschen-b-, sondern dem Willen Gottes zu leben-c-. -a) 1. Petrus 2, 11. b) Römer 6, 12.13; Titus 2, 12. c) Römer 12, 2.
Schlachter 1952:um die noch verbleibende Zeit im Fleische nicht mehr den Lüsten der Menschen, sondern dem Willen Gottes zu leben.
Zürcher 1931:damit ihr nicht mehr nach den Lüsten der Menschen, sondern nach dem Willen Gottes die noch übrige Zeit im Fleische lebt.
Luther 1912:daß er hinfort die noch übrige Zeit im Fleisch nicht der Menschen Lüsten, sondern dem Willen Gottes lebe.
Luther 1545 (Original):das er hinfurt, was noch hinderstelliger zeit im fleisch ist, nicht der Menschen lüsten, sondern dem willen Gottes lebe.
Luther 1545 (hochdeutsch):daß er hinfort, was noch hinterstelliger Zeit im Fleisch ist, nicht der Menschen Lüsten, sondern dem Willen Gottes lebe.
Neue Genfer Übersetzung 2011:und ist entschlossen, sich in der Zeit, die ihm hier auf der Erde noch bleibt, nicht mehr von menschlich-selbstsüchtigen Wünschen bestimmen zu lassen, sondern vom Willen Gottes.
Albrecht 1912/1988:Ihr sollt ja die noch übrige Zeit eures irdischen Lebens nicht mehr nach der Menschen Lüsten, sondern nach Gottes Willen zubringen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):daß er hinfort die noch übrige Zeit im Fleisch nicht der Menschen Lüsten, sondern dem Willen Gottes lebe.
Meister:um nicht mehr den Begierden-a- der Menschen, sondern dem Willen Gottes-b- die Zeit zu verleben-c-, die noch im Fleische übrig ist. -a) Römer 14, 7; 1. Petrus 1, 14; 2, 1. b) Johannes 1, 13; Jakobus 1, 18. c) Römer 6, 11; 2. Korinther 5, 15; Galater 2, 20.
Menge 1949 (Hexapla 1997):damit ihr die noch übrige Zeit eures leiblichen Daseins-1- nicht mehr im Dienst menschlicher Lüste, sondern nach dem Willen Gottes verlebt. -1) = eures Erdenlebens.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:um die im Fleische (noch) übrige Zeit nicht mehr den Lüsten der Menschen, sondern dem Willen Gottes zu leben.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:um die im Fleisch (noch) übrige Zeit-a- nicht mehr den Begierden der Menschen-b-, sondern dem Willen Gottes zu -sifs-leben-c-. -a) 1. Petrus 2, 11. b) Römer 6, 12.13; Titus 2, 12. c) Römer 12, 2.
Schlachter 1998:um die noch verbleibende Zeit im Fleisch nicht mehr den Begierden der Menschen zu leben, sondern dem Willen Gottes.
Interlinear 1979:dazu, daß nicht mehr Menschen Begierden, sondern Willen Gottes die übrige im Fleisch lebt Zeit.
NeÜ 2016:Der Rest eures Lebens wird dann nicht mehr von euren Leidenschaften bestimmt, sondern von dem, was Gott will.
Jantzen/Jettel 2016:um die noch verbleibende Zeit im Fleisch nicht mehr den Lüsten der Menschen zu leben, sondern dem Willen Gottes; a)
a) 1. Petrus 2, 11*; 1. Johannes 2, 17
English Standard Version 2001:so as to live for the rest of the time in the flesh no longer for human passions but for the will of God.
King James Version 1611:That he no longer should live the rest of [his] time in the flesh to the lusts of men, but to the will of God.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.