1. Johannes 5, 4

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 5, Vers: 4

1. Johannes 5, 3
1. Johannes 5, 5

Luther 1984:Denn alles, was von Gott geboren ist, -a-überwindet die Welt; und unser Glaube ist -b-der Sieg, der die Welt überwunden hat. -a) Johannes 16, 33. b) 1. Korinther 15, 57.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):denn alles, was aus Gott erzeugt-1- ist, überwindet die Welt; und dies ist die Siegesmacht, welche die Welt überwunden hat: unser Glaube. -1) o: geboren.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:DENN alles, was aus Gott geboren-1- ist, überwindet die Welt; und dies ist der Sieg, der die Welt überwunden hat: unser Glaube-a-. -1) o: gezeugt. a) Johannes 16, 33.
Schlachter 1952:Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.
Zürcher 1931:Denn alles, was aus Gott gezeugt ist, überwindet die Welt; und das ist der Sieg, der die Welt überwunden hat: unser Glaube. -Johannes 16, 33.
Luther 1912:Denn alles, was von Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. - Johannes 16, 33.
Luther 1545 (Original):Denn alles was von Gott geborn ist, vberwindet die Welt, vnd vnser Glaube ist der Sieg, der die welt vberwunden hat.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn alles, was von Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Denn jeder, der aus Gott geboren ist, siegt über die Welt. Diesen Sieg macht uns unser Glaube möglich: Er ist es, der über die Welt triumphiert hat.
Albrecht 1912/1988:Denn alles, was aus Gott erzeugt ist-1-, überwindet die Welt*. Und die Siegesmacht, die die Welt überwunden hat, ist unser Glaube. -1) und was deshalb auch wahres, ewiges Leben in sich trägt.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn alles, was von Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. -Johannes 16, 33.
Meister:DENN alles, was aus Gott gezeugt ist, überwindet die Welt; und dies ist die Überwindung, welche die Welt überwand: unser Glaube. -Johannes 16, 33; 1. Johannes 3, 9; 4, 4.
Menge 1949 (Hexapla 1997):denn alles, was aus Gott erzeugt-1- ist, überwindet die Welt; und dies ist die Siegesmacht, welche die Welt überwunden hat: unser Glaube. -1) o: geboren.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt; und dies ist der Sieg, der die Welt überwunden hat: unser Glaube.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:DENN alles, was aus Gott -ppfp-geboren-1- ist, überwindet die Welt; und dies ist der Sieg, der die Welt -pta-überwunden hat: unser Glaube-a-. -1) o: gezeugt. a) Johannes 16, 33.
Schlachter 1998:Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.
Interlinear 1979:Denn alles Gezeugte aus Gott besiegt die Welt; und dies ist der Sieg besiegt habende die Welt, unser Glaube.
NeÜ 2021:Denn jeder, der aus Gott geboren ist, siegt über die Welt; er besiegt sie durch den Glauben.
Jantzen/Jettel 2016:weil alles, was aus Gott geboren worden ist, die Welt überwindet. Und dieses ist der Sieg, der die Welt überwand: unser Glaube. a)
a) 1. Johannes 4, 4*; Johannes 16, 33; Römer 8, 37*; Offenbarung 12, 11
English Standard Version 2001:For everyone who has been born of God overcomes the world. And this is the victory that has overcome the world our faith.
King James Version 1611:For whatsoever is born of God overcometh the world: and this is the victory that overcometh the world, [even] our faith.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:5, 4: überwindet. Johannes lässt deutlich erkennen, wer diese Überwinder sind: all jene, die glauben, dass Jesus Gottes Sohn ist, und alles, was damit verbunden ist. Die Überwinder sind alle Gläubigen (vgl. 2, 13). Das Wort für »Überwinder« stammt von einem gr. Wort mit der Bedeutung »besiegen«, »den Sieg davontragen«, »überlegen sein« und »siegreiche Kraft«. Das Wort spiegelt eine wirkliche Überlegenheit wider, die zu überwältigendem Erfolg führt. Der Sieg ist offensichtlich; er beinhaltet den Sturz des Feindes, so dass der Sieg für alle sichtbar wird. Jesus verwendete dieses Wort auch, um sich selbst zu beschreiben (Johannes 16, 33). Da die Gläubigen mit Christus verbunden sind, haben sie an seinem Sieg Teil (Römer 8, 37; 2. Korinther 2, 14). Das Wort »überwinden« enthält in der Originalsprache den Gedanken, dass der Gläubige einen dauerhaften Sieg über die Welt hat. 5, 4 die Welt. Satans weltweites System der Täuschung und Bosheit. S. Anm. zu 2, 15. Durch Christus und sein Heil ist der Gläubige Sieger (V. 5) über das unsichtbare System des dämonischen und menschlichen Bösen, dessen sich der Teufel bedient, um die Seelen der Menschen für die Hölle fest zu halten. Johannes wiederholt das Überwinden der Welt drei Mal, um es ganz deutlich zu machen. unser Glaube … der, welcher glaubt. Der Glaube an Jesus Christus und die Hingabe an ihn machen einen Menschen zum Überwinder. Johannes wiederholt diese Wahrheit zu ihrer besonderen Betonung.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Johannes 5, 4
Sermon-Online