4. Mose 20, 1

Das vierte Buch Mose, Numeri

Kapitel: 20, Vers: 1

4. Mose 19, 22
4. Mose 20, 2

Luther 1984:UND die ganze Gemeinde der Israeliten kam in die -a-Wüste Zin im ersten Monat, und das Volk lagerte sich in Kadesch. Und -b-Mirjam starb dort und wurde dort begraben. -a) 4. Mose 13, 21. b) 4. Mose 12, 15.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):HIERAUF gelangte die ganze Gemeinde der Israeliten in die Wüste Zin im ersten Monat (des vierzigsten Jahres), und das Volk ließ sich in Kades nieder. Dort starb Mirjam und wurde dort begraben.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND die Söhne Israel, die ganze Gemeinde, kamen in die Wüste Zin im ersten Monat-a-; und das Volk blieb in Kadesch-b-; und Mirjam-c- starb dort und wurde dort begraben. -a) V. 28. b) 4. Mose 13, 26; 1. Mose 14, 7; 5. Mose 1, 46; Hesekiel 47, 19. c) 4. Mose 26, 59.
Schlachter 1952:UND die ganze Gemeinde der Kinder Israel kam in die Wüste Zin, im ersten Monat, und das Volk blieb zu Kadesch. Und Mirjam starb daselbst und ward daselbst begraben.
Zürcher 1931:DARNACH kamen die Israeliten, die ganze Gemeinde, in die Wüste Zin im ersten Monat, und das Volk liess sich in Kades nieder. Dort starb Mirjam, und dort ward sie begraben.
Luther 1912:Und die Kinder Israel kamen mit der ganzen Gemeinde in a) die Wüste Zin im ersten Monat, und das Volk lag zu Kades. Und Mirjam starb daselbst und ward daselbst begraben. - a) 4. Mose 13, 21.
Buber-Rosenzweig 1929:Die Söhne Jissraels, alle Gemeinschaft, kamen nach der Wüste Zin in der ersten Mondneuung, und das Volk blieb in Kadesch. Dort starb Mirjam und wurde dort begraben.
Tur-Sinai 1954:Dann kamen die Kinder Jisraël, die ganze Gemeinde, in die Wüste Zin, im ersten Monat, und das Volk blieb in Kadesch, und Mirjam starb dort und wurde dort begraben.
Luther 1545 (Original):Vnd die kinder Jsrael kamen mit der gantzen Gemeine in die wüsten Zin, im ersten monden, vnd das volck lag zu Kades, Vnd MirJakobus starb daselbs, vnd ward daselbs begraben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und die Kinder Israel kamen mit der ganzen Gemeine in die Wüste Zin im ersten Monden, und das Volk lag zu Kades. Und Mirjam starb daselbst und ward daselbst begraben.
NeÜ 2021:Nach 40 Jahren an der Grenze des LandesDie ganze Menge der Israeliten kam nun in die Wüste Zin. Das war im April. (Wörtlich: im 1. Monat. Ein Vergleich von V. 22-29 mit Kapitel 33, 38 zeigt, dass es sich um das 40. Jahr nach dem Auszug aus Ägypten handelte, April 1406 v. Chronik)In Kadesch hatten sie ihre Zelte aufgeschlagen. Dort starb Mirjam und wurde auch dort begraben.
Jantzen/Jettel 2016:Und die Söhne Israels, die ganze Gemeinde, kamen in die Wüste Zin, im ersten Monat. Und das Volk blieb in a)Kadesch. Und b)Mirjam starb dort und wurde dort begraben.
a) Kadesch 4. Mose 13, 26; 33, 36; 1. Mose 14, 7; 5. Mose 1, 2 .19 .46;
b) Mirjam 4. Mose 12, 1-16
English Standard Version 2001:And the people of Israel, the whole congregation, came into the wilderness of Zin in the first month, and the people stayed in Kadesh. And Miriam died there and was buried there.
King James Version 1611:Then came the children of Israel, [even] the whole congregation, into the desert of Zin in the first month: and the people abode in Kadesh; and Miriam died there, and was buried there.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:20, 1 – 22, 1: Diese Kapitel berichten vom Beginn des Übergangs von der alten Generation (repräsentiert durch Mirjam und Aaron) zur neuen Generation (repräsentiert durch Eleasar). Geografisch bewegte sich Israel von Kadesch (20, 1) zu den Ebenen Moabs (22, 1), dem Ausgangspunkt für die Eroberung des Landes. Zwischen 19, 22 und 20, 1 liegt ein Zeitraum von 37 Jahren. 20, 1 Genau wie die Kinder Israels versagten und nicht dem Herrn vertrauten (14, 11) und daher nicht ins Gelobte Land kommen durften (14, 30), wurde auch Mose und Aaron, den Führern Israels, verwehrt, ins Land zu kommen, weil auch sie darin versagten, dem Herrn zu vertrauen. 20, 1 im ersten Monat. Das Jahr wird nicht genannt. Am Ende dieses Kapitels wird jedoch der Tod Aarons erwähnt. Nach 4. Mose 33, 38 starb Aaron am 1. Tag des 5. Monats des 40. Jahres nach dem Auszug aus Ägypten. Von daher muss es sich hier um den ersten Monat des 40. Jahres handeln. Der größte Teil der älteren Generation war in der Wüste gestorben. Kadesch. So wie das Volk seine Wanderung in Kadesch begonnen hatte (13, 26), so endete die Wanderung dort auch. Kadesch lag an der Nordgrenze der Wüste Paran (13, 26) und an der südöstlichen Grenze der Wüste Zin. Mirjam starb. Mirjam, die Israel bei der Feier des Sieges über Ägypten am Roten Meer angeführt hatte (2. Mose 15, 20.21), führte auch den Angriff gegen Mose in 4. Mose 12, 1-15. Ihr Tod symbolisierte, dass die alte Generation nicht in Kanaan einziehen wird.




Predigten über 4. Mose 20, 1
Sermon-Online