Richter 10, 13

Das Buch der Richter

Kapitel: 10, Vers: 13

Richter 10, 12
Richter 10, 14

Luther 1984:Dennoch habt ihr mich verlassen und andern Göttern gedient. Darum will ich euch nicht mehr erretten.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ihr aber habt mich verlassen und anderen Göttern gedient; darum will ich euch hinfort nicht mehr erretten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ihr aber, ihr habt mich verlassen und habt andern Göttern gedient-a-. Darum werde ich nicht fortfahren, euch zu retten-b-. -a) Richter 2, 19; 2. Chronik 15, 2; Jeremia 2, 13.19. b) 2. Chronik 12, 5; 21, 10.
Schlachter 1952:Dennoch habt ihr mich verlassen und andern Göttern gedient; darum will ich euch nicht mehr helfen!
Zürcher 1931:Ihr aber habt mich verlassen und andern Göttern gedient. Darum werde ich euch nicht mehr erretten.
Luther 1912:Und doch habt ihr mich verlassen und anderen Göttern gedient; darum will ich euch nicht mehr helfen.
Buber-Rosenzweig 1929:Ihr aber, verlassen habt ihr mich, habt anderen Göttern gedient. Wohlan, ich will nicht fortfahren euch zu befreien, -
Tur-Sinai 1954:Ihr aber habt mich verlassen und dientet andern Göttern. Deshalb will ich euch fortan nicht mehr retten.
Luther 1545 (Original):Noch habt jr mich verlassen, vnd andern Göttern gedienet, Darumb wil ich euch nicht mehr helffen,
Luther 1545 (hochdeutsch):Noch habt ihr mich verlassen und andern Göttern gedienet; darum will ich euch nicht mehr helfen.
NeÜ 2021:Doch ihr habt mich verlassen und anderen Göttern gedient. Darum werde ich euch jetzt nicht mehr helfen.
Jantzen/Jettel 2016:Ihr aber habt mich verlassen und habt anderen Göttern gedient. Darum werde ich nicht fortfahren, euch zu retten. a)
a) Richter 2, 19-21; Jeremia 2, 13
English Standard Version 2001:Yet you have forsaken me and served other gods; therefore I will save you no more.
King James Version 1611:Yet ye have forsaken me, and served other gods: wherefore I will deliver you no more.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:10, 13: Hier findet sich eine Form des göttlichen Zorns. Er überlässt beharrliche, vorsätzliche Sünder den Konsequenzen ihrer Sünde. Diesen Aspekt des göttlichen Gerichts sehen wir bei Simson (16, 20), so wie in den Warnungen von Sprüche 1, 20-31 und Römer 1, 24-28. Es ist ein Verwerfungsmuster, das in der ganzen Geschichte erkennbar ist (vgl. Apostelgeschichte 14, 15.16) – selbst unter den Juden (vgl. Hosea 4, 17; Matthäus 15, 14).




Predigten über Richter 10, 13
Sermon-Online