Jeremia 2, 13

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 2, Vers: 13

Jeremia 2, 12
Jeremia 2, 14

Luther 1984:Denn mein Volk tut eine zwiefache Sünde: mich, -a-die lebendige Quelle, verlassen sie und machen sich Zisternen, die doch rissig sind und kein Wasser geben. -a) Jeremia 17, 13; Psalm 36, 10;. Johannes 7, 38.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Denn zwiefaches Unrecht hat mein Volk begangen: mich, den Born lebendigen Wassers, haben sie verlassen, um sich gegrabene Brunnen-1- anzulegen, löcherige Brunnen, die das Wasser nicht halten!» -1) d.h. Zisternen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn zweifach Böses hat mein Volk begangen: Mich, die Quelle lebendigen Wassers-a-, haben sie verlassen-b-, um sich Zisternen auszuhauen, rissige Zisternen, die das Wasser nicht halten-c-. -a) Johannes 4, 10; Offenbarung 7, 17. b) Jeremia 1, 16; 15, 6; 17, 13; 19, 4; 2. Könige 22, 17. c) Jesaja 1, 4; Hesekiel 14, 5.
Schlachter 1952:Denn mein Volk hat eine zwiefache Sünde begangen: Mich, die Quelle des lebendigen Wassers haben sie verlassen, um sich Zisternen zu graben, löcherige Zisternen, die kein Wasser halten!
Zürcher 1931:Denn zwiefach hat mein Volk gefrevelt: mich hat es verlassen, den Quell lebendigen Wassers, und hat sich Brunnen gegraben, rissige Brunnen, die das Wasser nicht halten. -Jeremia 17, 13.
Luther 1912:Denn mein Volk tut eine zwiefache Sünde: mich, die a) lebendige Quelle, verlassen sie und machen sich hie und da ausgehauene Brunnen, die doch löcherig sind und kein Wasser geben. - a) Jeremia 17, 13; Psalm 36, 10.
Buber-Rosenzweig 1929:Denn zwiefach Böses getan hat mein Volk: sie verließen mich, Born des lebendigen Wassers, um sich Gruben zu hauen, brüchige Gruben, die das Wasser nicht halten.
Tur-Sinai 1954:Denn zwiefach Schlimmes tat mein Volk: / Mich ließen sie / den Quell lebendgen Wassers / um Wassergruben sich zu haun / geborstne Gruben / die kein Wasser halten.
Luther 1545 (Original):Denn mein Volck thut eine zwifache Sunde, Mich, die lebendigen Quelle, verlassen sie, Vnd machen jnen hie vnd da ausgehawene Brunnen, die doch löchericht sind, vnd kein wasser geben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn mein Volk tut eine zwiefache Sünde: mich, die lebendige Quelle, verlassen sie und machen sich hie und da ausgehauene Brunnen, die doch löcherig sind und kein Wasser geben.
NeÜ 2021:Denn mein Volk hat doppelt Unrecht getan: Mich verließen sie, / die Quelle lebendigen Wassers, / um sich Regengruben auszuhauen, / Zisternen mit Rissen, / die das Wasser nicht halten.
Jantzen/Jettel 2016:- denn a)zweifach Böses hat mein Volk getan: Mich, die b)Quelle lebenden Wassers, c)verließen sie, um sich Zisternen auszuhauen, rissige 1) Zisternen, die kein Wasser halten.
a) zweifach Jeremia 16, 18;
b) Quelle Psalm 36, 10; Johannes 4, 14; Offenbarung 21, 6;
c) verlassen Jeremia 18, 14-15; Jesaja 1, 4
1) o.: löchrige
English Standard Version 2001:for my people have committed two evils: they have forsaken me, the fountain of living waters, and hewed out cisterns for themselves, broken cisterns that can hold no water.
King James Version 1611:For my people have committed two evils; they have forsaken me the fountain of living waters, [and] hewed them out cisterns, broken cisterns, that can hold no water.




Predigten über Jeremia 2, 13
Sermon-Online