1. Samuel 9, 9

Das erstes Buch Samuel

Kapitel: 9, Vers: 9

1. Samuel 9, 8
1. Samuel 9, 10

Luther 1984:Vorzeiten sagte man in Israel, wenn man ging, Gott zu befragen: Kommt, laßt uns zu dem -a-Seher gehen! Denn die man jetzt Propheten nennt, die nannte man vorzeiten Seher. - -a) 4. Mose 24, 3.4; 2. Könige 17, 13; 1. Chronik 9, 22. V. 9-11: Versreihenfolge in Originalüs: 10, 11, 9.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):[Ehedem gebrauchte man in Israel, wenn man zur Befragung Gottes ging, die Redensart: «Kommt, laßt uns zum Seher gehen!» denn einen Mann, den man heutzutage Prophet heißt, nannte man ehedem Seher.]
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Vorzeiten sagte man in Israel, wenn man ging, Gott zu befragen-a-: Kommt und laßt uns zum Seher gehen! Denn den man heute Prophet nennt, nannte man früher Seher-b-. -a) 1. Mose 25, 22; Richter 18, 5. b) 2. Samuel 24, 11; 2. Könige 17, 13; 1. Chronik 9, 22; Amos 7, 12.
Schlachter 1952:Vorzeiten sagte man in Israel, wenn man ging, Gott zu befragen: Kommt, laßt uns zum Seher gehen! Denn die man jetzt Propheten heißt, die hieß man vorzeiten Seher.
Zürcher 1931:
Luther 1912:(Vorzeiten in Israel, wenn man ging, Gott zu fragen, sprach man: Kommt, laßt uns gehen zu dem a) Seher! Denn die man jetzt Propheten heißt, die hieß man vorzeiten Seher.) - a) 2. Könige 17, 13; 1. Chronik 9, 22; 4. Mose 24, 3.
Buber-Rosenzweig 1929:Vormals sprach in Jissrael ein Mann so, wann er ging, Gott zu beforschen: Laßt uns gehn, wir wollen hingehn zum Seher, - denn den Künder von heutzutag rief man vormals Seher.
Tur-Sinai 1954:- Vormals in Jisraël sprach so der Mann, wenn er Gott befragen ging: «Kommt, wir wollen zum Seher gehen!» Denn den Gottbegeisteten von heute nannte man vormals den Seher. -
Luther 1545 (Original):Vorzeiten in Jsrael, wenn man gieng Gott zu fragen, sprach man, Kompt lasst vns gehen zu dem Seher, Denn die man jtzt Propheten heisst, die hies man vorzeiten Seher.
Luther 1545 (hochdeutsch):Vorzeiten in Israel, wenn man ging, Gott zu fragen, sprach man: Kommt, laßt uns gehen zu dem Seher! Denn die man jetzt Propheten heißt, die hieß man vorzeiten Seher.
NeÜ 2021:Damals sagte man in Israel: Komm, lass uns zum Seher gehen!, wenn man etwas von Gott wissen wollte. Früher wurden die Propheten nämlich Seher genannt.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):(Früher sagte man in Israel so, wenn man ging, Gott zu suchen: Kommt und lasst uns zum Seher gehen! - denn den Propheten von heute nannte man früher Seher.)
-Parallelstelle(n): 2. Samuel 15, 27; 2. Samuel 24, 11; 2. Könige 17, 13; 1. Chronik 9, 22; 1. Chronik 29, 29; Jesaja 30, 10; Amos 7, 12
English Standard Version 2001:(Formerly in Israel, when a man went to inquire of God, he said, Come, let us go to the seer, for today's prophet was formerly called a seer.)
King James Version 1611:(Beforetime in Israel, when a man went to enquire of God, thus he spake, Come, and let us go to the seer: for [he that is] now [called] a Prophet was beforetime called a Seer.)
Westminster Leningrad Codex:לְפָנִים בְּיִשְׂרָאֵל כֹּֽה אָמַר הָאִישׁ בְּלֶכְתּוֹ לִדְרוֹשׁ אֱלֹהִים לְכוּ וְנֵלְכָה עַד הָרֹאֶה כִּי לַנָּבִיא הַיּוֹם יִקָּרֵא לְפָנִים הָרֹאֶֽה



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:9, 9: Prophet … hieß früher Seher. Aufgrund der von Gott gegebenen Fähigkeit, die Zukunft zu kennen oder zu »sehen«, wurde der »Seher« nach seiner Tätigkeit bezeichnet. Zur Zeit als das Buch geschrieben wurde, nannte man die Person des Propheten Seher. 9, 12 Höhe. Sie hatte einen kanaanitischen Hintergrund (vgl. 5. Mose 12, 2-5). Vor dem Bau des Tempels wurden die Höhen zur Anbetung und zum Opferdienst gebraucht, da sie den Vorteil boten, dass das Volk bei der Anbetung teilnehmen konnte und es das für sie dargebrachte Opfer vor Augen hatte.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Samuel 9, 9
Sermon-Online