1. Könige 3, 8

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 3, Vers: 8

1. Könige 3, 7
1. Könige 3, 9

Luther 1984:Und dein Knecht steht mitten in deinem Volk, das du erwählt hast, einem Volk, -a-so groß, daß es wegen seiner Menge niemand zählen noch berechnen kann. -a) 1. Könige 4, 20.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und weil dein Knecht in der Mitte-1- deines Volkes steht, das du erwählt hast, eines so großen Volkes, daß man es vor Menge nicht zählen noch berechnen kann -: -1) = im Mittelpunkt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und dein Knecht ist inmitten deines Volkes, das du erwählt hast-a-, eines großen Volkes, das wegen (seiner) Menge nicht gezählt noch berechnet werden kann.-b- -a) 5. Mose 7, 6. b) 1. Könige 4, 20; 3. Mose 26, 9.
Schlachter 1952:und weil dein Knecht mitten unter deinem Volke ist, das du erwählt hast, welches so groß ist, daß es niemand zählen noch vor Menge berechnen kann; -
Zürcher 1931:Und nun steht dein Knecht inmitten deines Volkes, das du erwählt hast, eines Volkes, so gross, dass niemand es vor Menge zählen noch berechnen kann.
Luther 1912:Und dein Knecht ist unter dem Volk, das du erwählt hast, einem Volke, a) so groß, daß es niemand zählen noch beschreiben kann vor der Menge. - a) 1. Kön 4, 20.
Buber-Rosenzweig 1929:und dein Diener ist die Mitte deines Volks, das du erwählt hast, Volk in Menge, das nicht zu ermessen ist, nicht zu zählen ist vor Menge!
Tur-Sinai 1954:und dein Knecht ist mitten unter deinem Volk, das du erwählt hast, ein zahlreiches Volk, das nicht zu messen und zu zählen ist vor Menge.
Luther 1545 (Original):Vnd dein Knecht ist vnter dem Volck, das du erwelet hast so gros, das niemand zelen noch beschreiben kan, fur der menge.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und dein Knecht ist unter dem Volk, das du erwählet hast, so groß, daß es niemand zählen noch beschreiben kann vor der Menge.
NeÜ 2016:Dein Diener steht mitten in dem Volk, das du erwählt hast. Es ist ein großes Volk mit vielen Menschen, die niemand zählen kann.
Jantzen/Jettel 2016:und dein Knecht ist in der Mitte deines Volkes, das du erwählt hast, eines großen Volkes, das nicht gezählt noch berechnet werden kann vor Menge. a)
a) mitten 5. Mose 7, 6; groß 1. Könige 4, 20; 1. Mose 13, 16
English Standard Version 2001:And your servant is in the midst of your people whom you have chosen, a great people, too many to be numbered or counted for multitude.
King James Version 1611:And thy servant [is] in the midst of thy people which thou hast chosen, a great people, that cannot be numbered nor counted for multitude.