Psalm 32, 1

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 32, Vers: 1

Psalm 31, 25
Psalm 32, 2

Luther 1984:EINE Unterweisung Davids. -a-Wohl dem, dem die Übertretungen vergeben sind, / dem die Sünde bedeckt ist! / -a) V. 1-2: Römer 4, 6-8.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):VON David; ein Lehrgedicht-1-. Wohl dem-a-, dessen Missetat vergeben / und dessen Sünde zugedeckt-2- ist! / -1) o: eine Unterweisung, eine Betrachtung. 2) = gesühnt. a) vgl. Psalm 1, 1.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Von David. Ein Maskil-1-. Glücklich der, dem Übertretung-2- vergeben-a-, / dem Sünde zugedeckt ist! / -1) «Unterweisung» o. «kunstvoll gestaltetes Lied». 2) o: Bruch (mit Gott), o: Vergehen. a) Psalm 103, 3.
Schlachter 1952:Eine Unterweisung. Von David. Wohl dem, dessen Missetat-1- vergeben, / dessen Sünde bedeckt ist! / -1) Übertretung.++
Zürcher 1931:VON David. Wohl dem, dessen Übertretung vergeben / und dessen Sünde bedeckt ist! /
Luther 1912:Eine Unterweisung Davids. Wohl a) dem, dem die Übertretungen vergeben sind, dem die Sünde bedeckt ist! - a) Römer 4, 6-9.
Buber-Rosenzweig 1929:Von Dawid, eine Eingebungsweise. O Glück dessen, dem Abtrünnigkeit getragen, Versündigung zugehüllt ward!
Tur-Sinai 1954:Von Dawid. Ein Maskil-lied. «Beglückt, wem Missetat verziehn / verdeckt die Sünde! /
Luther 1545 (Original):Ein Vnterweisung Dauids. Wol dem, dem die vbertrettung vergeben sind, Dem die Sünde bedecket ist.
Luther 1545 (hochdeutsch):Eine Unterweisung Davids. Wohl dem, dem die Übertretungen vergeben sind, dem die Sünde bedecket ist!
NeÜ 2021:Das Glück der Vergebung"Ein Lehrgedicht von David."Wie glücklich ist der, / dem die Verfehlung vergeben / und die Sünde zugedeckt ist.
Jantzen/Jettel 2016:VON DAVID EINE UNTERWEISUNG* Selig* ist der, dessen Übertretung vergeben 1), dessen Sünde bedeckt wurde. a)
1) eigtl.: getragen; d. h.: stellvertretend übernommen ‹und weggetragen›
a) Römer 4, 7; Psalm 1, 1*; Psalm 103, 3; 2. Mose 34, 7; Jesaja 44, 22; 53, 4; Epheser 1, 7*; 1. Johannes 1, 9; Psalm 85, 3
English Standard Version 2001:A Maskil of David. Blessed is the one whose transgression is forgiven, whose sin is covered.
King James Version 1611:[A Psalm] of David, Maschil. Blessed [is he whose] transgression [is] forgiven, [whose] sin [is] covered.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:32, 1: Dieser Psalm wurde von der Urgemeinde als einer von 7 Bußpsalmen eingeordnet (vgl. Psalm 6; 38; 51; 102; 130; 143). Unter diesen sind Psalm 32 und 51 besonders herausragende Bußgebete. Da Psalm 51 historisch mit dem Leben Davids zu tun hat und insbesondere mit seiner Sünde mit Bathseba verbunden ist (vgl. 2. Samuel 11-12), ist Psalm 51 älter als Psalm 32. Der Gesamttenor, die Absicht und Entwicklung von Psalm 32 kann wie folgt zusammengefasst werden: David teilt geschickt in zwei Herangehensweisen die wichtigsten Lektionen des Lebens über Sünde, Bekenntnis und Vergebung mit. I. Die erste Herangehensweise: Erinnern an diese Lektionen (32, 1-5) A. Lektionen über Ergebnisse (32, 1.2) B. Lektionen über Widerstand (32, 3.4) C. Lektionen über Reaktionen (32, 5) II. Die zweite Herangehensweise: Weitervermitteln dieser Lektionen (32, 6-11) A. Lektionen über Reaktionen (32, 6.7) B. Lektionen über Widerstand (32, 8.9) C. Lektionen über Ergebnisse (32, 10-11) 32, 1 Maskil. Dieser Ausdruck in der Überschrift führt einen neuen technischen Begriff ein. Möglicherweise weist er darauf hin, dass Psalm 32 ein »besinnliches Gedicht« war oder ein »Psalm der Einsicht« oder ein »geschickter Psalm«. 32, 1 Übertretung … Sünde … Schuld. Diese drei Schlüsselbegriffe im AT für Sünde beschreiben Sünde jeweils als Rebellion, Versagen und Verdrehung.




Predigten über Psalm 32, 1
Sermon-Online