2. Mose 34, 7

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 34, Vers: 7

2. Mose 34, 6
2. Mose 34, 8

Luther 1984:der da Tausenden Gnade bewahrt und vergibt Missetat, Übertretung und Sünde, aber ungestraft läßt er niemand, sondern sucht die Missetat der Väter heim an Kindern und Kindeskindern bis ins dritte und vierte Glied!-a- -a) 2. Mose 20, 5.6; Nahum 1, 2.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):der Gnade auf Tausende hin-1- bewahrt, der Unrecht, Übertretung und Sünde vergibt, doch auch (den Schuldigen) keineswegs ungestraft läßt, sondern die Schuld der Väter an Kindern und Kindeskindern heimsucht, am dritten und am vierten Glied.» -1) o: Tausenden, vgl. 2. Mose 20, 6.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:der Gnade bewahrt an Tausenden (von Generationen)-a-, der Schuld, Vergehen und Sünde vergibt-b-, aber keineswegs ungestraft läßt-c-, (sondern) die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern und Kindeskindern, an der dritten und vierten (Generation)-d-. -a) 2. Mose 20, 6. b) Psalm 25, 11; 130, 4; 1. Johannes 1, 9. c) 1. Könige 8, 32; Psalm 99, 8; Jeremia 30, 11; Nahum 1, 2.3. d) 2. Mose 20, 5.
Schlachter 1952:welcher Tausenden Gnade bewahrt und Missetat, Übertretung und Sünde vergibt, aber keineswegs ungestraft läßt, sondern heimsucht der Väter Missetat an den Kindern und Kindeskindern bis in das dritte und vierte Glied!
Zürcher 1931:der Gnade bewahrt bis ins tausendste Geschlecht, der Schuld und Missetat und Sünde verzeiht, aber nicht ganz ungestraft lässt, sondern die Schuld der Väter heimsucht an Kindern und Kindeskindern, bis ins dritte und vierte Geschlecht. -2. Mose 20, 5.6; 4. Mose 14, 18; Jeremia 32, 18.
Luther 1912:der da bewahret Gnade in tausend Glieder und vergibt Missetat, Übertretung und Sünde, und vor welchem niemand unschuldig ist; der die Missetat der Väter heimsucht auf Kinder und Kindeskinder bis ins dritte und vierte Glied. - 2. Mose 20, 5.6.
Buber-Rosenzweig 1929:bewahrend Huld ins tausendste, tragend Fehl Abtrünnigkeit Versündigung, straffrei nur freiläßt er nicht, zuordnend Fehl von Vätern ihnen an Söhnen und an Sohnessöhnen, am dritten und vierten Glied.
Tur-Sinai 1954:Der Liebe bewahrt tausenden (Geschlechtern), der vergibt Schuld und Missetat und Sünde, der aber nicht ungestraft läßt; der die Schuld der Väter bedenkt an den Kindern und Kindeskindern bis in das dritte und vierte Geschlecht.»
Luther 1545 (Original):Der du beweisest gnade in tausent Gelied, vnd vergibst missethat, vbertretung vnd sünde. Vnd fur welchem niemand vnschüldig ist, Der du die missethat der Veter heimsuchest auff Kinder vnd Kinds kinder, bis ins dritte vnd vierde Gelied.
Luther 1545 (hochdeutsch):der du beweisest Gnade in tausend Glied und vergibst Missetat, Übertretung und Sünde, und vor welchem niemand unschuldig ist; der du die Missetat der Väter heimsuchest auf Kinder und Kindeskinder bis ins dritte und vierte Glied.
NeÜ 2021:der Gnade über tausend Generationen hin erweist, der Schuld, Vergehen und Sünde vergibt, aber keineswegs ungestraft lässt, der die Schuld der Väter an den Kindern und Enkeln bis in die dritte und vierte Generation verfolgt.
Jantzen/Jettel 2016:der Freundlichkeit ‹und Gnade›* bewahrt auf Tausende hin, der Ungerechtigkeit, Übertretung und Sünde vergibt - aber keineswegs hält er für schuldlos [den Schuldigen] -, der die Ungerechtigkeit der Väter heimsucht an den Kindern und Kindeskindern, an der dritten und an der vierten [Generation]. a)
a) Gnade 2. Mose 20, 6; 33, 17; Psalm 84, 12; 103, 4 .11 .17; vergibt 2. Mose 32, 32; 4. Mose 14, 18; Nehemia 9, 17; Psalm 32, 5; 103, 3; Jesaja 55, 7; Micha 7, 18; 1. Johannes 1, 9; ungestraft Psalm 99, 8; Nahum 1, 2 .3; heimsucht 2. Mose 20, 5; 4. Mose 14, 18; 5. Mose 5, 9
English Standard Version 2001:keeping steadfast love for thousands, forgiving iniquity and transgression and sin, but who will by no means clear the guilty, visiting the iniquity of the fathers on the children and the children's children, to the third and the fourth generation.
King James Version 1611:Keeping mercy for thousands, forgiving iniquity and transgression and sin, and that will by no means clear [the guilty]; visiting the iniquity of the fathers upon the children, and upon the children's children, unto the third and to the fourth [generation].



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:34, 2: Moses zweite Zeit von 40 Tagen und Nächten auf dem Berg Sinai (vgl. 25-32).




Predigten über 2. Mose 34, 7
Sermon-Online