Psalm 104, 10

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 104, Vers: 10

Psalm 104, 9
Psalm 104, 11

Luther 1984:Du lässest Wasser in den Tälern quellen, / daß sie zwischen den Bergen dahinfließen, /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Quellen läßt er den Bächen zugehn: / zwischen den Bergen rieseln sie dahin; /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:(Du), der Quellen entsendet in die Täler: / Zwischen den Bergen fließen sie dahin-a-. / -a) 5. Mose 8, 7.
Schlachter 1952:Du lässest Quellen entspringen in den Tälern; / sie fließen zwischen den Bergen hin; /
Zürcher 1931:Du lässest die Quellen rinnen durch die Täler; / da wandern sie zwischen den Bergen hin. / -Psalm 74, 15.
Luther 1912:Du lässest Brunnen quellen in den Gründen, daß die Wasser zwischen den Bergen hinfließen,
Buber-Rosenzweig 1929:Du, der Quellen schickt in die Bäche - zwischen Bergen gehen sie hin,
Tur-Sinai 1954:Der sendet frei die Quellen in die Bäche / daß zwischen Bergen sie dahinziehn /
Luther 1545 (Original):Du lessest Brünnen quellen in den gründen, Das die Wasser zwisschen den Bergen hin fliessen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Du lässest Brunnen quellen in den Gründen, daß die Wasser zwischen den Bergen hinfließen,
NeÜ 2016:Du lässt Quellen entspringen, sie werden zu Bächen, / zwischen den Bergen fließen sie hin.
Jantzen/Jettel 2016:[Du bist der,] der Quellen entsendet in Bäche. Zwischen den Bergen fließen sie dahin. a)
a) 1. Mose 1, 9-12
English Standard Version 2001:You make springs gush forth in the valleys; they flow between the hills;
King James Version 1611:He sendeth the springs into the valleys, [which] run among the hills.