Psalm 104, 9

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 104, Vers: 9

Psalm 104, 8
Psalm 104, 10

Luther 1984:Du hast -a-eine Grenze gesetzt, darüber kommen sie nicht / und dürfen nicht wieder das Erdreich bedecken. -a) Hiob 38, 8-11; Sprüche 8, 29.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Eine Grenze hast du gesetzt, die sie nicht überschreiten: / sie dürfen die Erde nicht nochmals bedecken.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Du hast eine Grenze gesetzt, die überschreiten sie nicht. / Sie werden nicht zurückkehren, die Erde zu bedecken. /
Schlachter 1952:Du hast den Wassern eine Grenze gesetzt, die sie nicht überschreiten sollen; / sie dürfen die Erde nicht wiederum bedecken. /
Zürcher 1931:Du hast eine Grenze gesetzt, die sie nicht überschreiten; / sie dürfen nie wieder die Erde bedecken. / -Hiob 26, 10; 38, 10.11; Jeremia 5, 22.
Luther 1912:Du hast eine Grenze gesetzt, darüber kommen sie nicht und dürfen nicht wiederum das Erdreich bedecken.
Buber-Rosenzweig 1929:Du hast ihnen die Schranke gesetzt, die überschreiten sie nie, kehren nie wieder, die Erde zu decken.
Tur-Sinai 1954:Du setztest Schranke, daß sie nicht drob weggehn / nie mehr die Erde decken.
Luther 1545 (Original):Du hast eine Grentze gesetzt, darüber komen sie nicht, Vnd müssen nicht widerumb das Erdreich bedecken.
Luther 1545 (hochdeutsch):Du hast eine Grenze gesetzt, darüber kommen sie nicht, und müssen nicht wiederum das Erdreich bedecken.
NeÜ 2016:Du hast dem Wasser Grenzen gesetzt, / es darf sie nie überschreiten, / nie wieder wird es die Erde bedecken.
Jantzen/Jettel 2016:Du hast [ihnen] eine Grenze gesetzt, die sie nicht überschreiten. Sie 1) werden nicht zurückkehren, die Erde zu bedecken. a)
1) d. h.: Die Wasser (V. 6)
a) Psalm 33, 7; Hiob 26, 10; 38, 10 .11; Sprüche 8, 28-29; Jeremia 5, 22
English Standard Version 2001:You set a boundary that they may not pass, so that they might not again cover the earth.
King James Version 1611:Thou hast set a bound that they may not pass over; that they turn not again to cover the earth.