Psalm 104, 13

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 104, Vers: 13

Psalm 104, 12
Psalm 104, 14

Luther 1984:Du feuchtest die Berge von oben her, / du machst das Land voll Früchte, die du schaffest. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Er tränkt die Berge aus seinem Himmelspalast: / vom Segen deines Schaffens-1- wird die Erde satt. / -1) gemeint sind Regen und Tau.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:(Du), der die Berge tränkt aus seinen Obergemächern-a-: / von der Frucht deiner Werke wird die Erde gesättigt-b-. / -a) Jeremia 10, 13. b) Psalm 65, 10.11.
Schlachter 1952:Du tränkst die Berge von deinem Söller herab; / von der Frucht deiner Werke wird die Erde satt. /
Zürcher 1931:Du tränkst die Berge aus deinem Söller; / aus deinen Wolken wird die Erde gesättigt. / -Psalm 65, 10.11.
Luther 1912:Du feuchtest die Berge von obenher; du machst das Land voll Früchte, die du schaffest;
Buber-Rosenzweig 1929:der aus seinen Hochgemächern die Berge tränkt, von deiner Werke Frucht ersattet die Erde.
Tur-Sinai 1954:Der tränkt aus seinen Söllern die Gebirge / von deiner Werke Frucht wird satt die Erde. /
Luther 1545 (Original):Du feuchtest die Berge von oben her, Du machest das Land vol früchte die du schaffest.
Luther 1545 (hochdeutsch):Du feuchtest die Berge von oben her; du machest das Land voll Früchte, die du schaffest.
NeÜ 2016:Du bewässerst die Berge aus deinen Kammern, / durch dein Wirken wird die Erde satt.
Jantzen/Jettel 2016:[Du bist der,] der die Berge tränkt aus seinen Obergemächern – von der Frucht deiner Werke wird die Erde gesättigt – a)
a) Psalm 65, 9 .10; 147, 8; Jeremia 10, 13
English Standard Version 2001:From your lofty abode you water the mountains; the earth is satisfied with the fruit of your work.
King James Version 1611:He watereth the hills from his chambers: the earth is satisfied with the fruit of thy works.