Psalm 105, 44

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 105, Vers: 44

Psalm 105, 43
Psalm 105, 45

Luther 1984:und gab ihnen die Länder der Heiden, daß sie die Güter der Völker gewannen, /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):dann gab er ihnen die Länder der Heiden, / und was die Völker erworben, das nahmen sie in Besitz, /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Er gab ihnen die Länder der Nationen / und die Mühe-1- der Völkerschaften nahmen sie in Besitz-a-, / -1) d.h. das mühsam Errungene. a) Nehemia 9, 25.
Schlachter 1952:Und er gab ihnen die Länder der Heiden; / und woran die Völker sich abgemüht hatten, das nahmen sie in Besitz; /
Zürcher 1931:Dann gab er ihnen die Länder der Heiden, / und sie gewannen, was die Völker erworben, / -5. Mose 11, 24.
Luther 1912:und gab ihnen die Länder der Heiden, daß sie die Güter der Völker einnahmen,
Buber-Rosenzweig 1929:er gab Länder der Weltstämme ihnen, sie ererbten Müh der Nationen,
Tur-Sinai 1954:Er gab der Völker Länder ihnen / der Nationen Mühen erbten sie /
Luther 1545 (Original):Vnd gab jnen die Lender der Heiden, Das sie die Güter der Völcker einnamen.
Luther 1545 (hochdeutsch):und gab ihnen die Länder der Heiden, daß sie die Güter der Völker einnahmen
NeÜ 2021:Er gab ihnen die Länder der Völker, / den Ertrag ihrer Mühe nahmen sie in Besitz,
Jantzen/Jettel 2016:Und er gab ihnen Länder der Völker*, und das von den Volksscharen Erarbeitete 1) nahmen sie in Besitz, a)
1) eigtl.: das … mühsam Errungene
a) Psalm 44, 3 .4; 78, 55; 80, 9; Nehemia 9, 22 .23 .24 .25
English Standard Version 2001:And he gave them the lands of the nations, and they took possession of the fruit of the peoples' toil,
King James Version 1611:And gave them the lands of the heathen: and they inherited the labour of the people;



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:105, 1: So wie Psalm 103 und 104 zusammengehören, so bilden auch Psalm 105 und 106 ein Paar und blicken zunächst aus Gottes Perspektive auf die Geschichte Israels (105) und dann auf Israels Vorrechte (106). Dieser Psalm entstand möglicherweise durch einen Auftrag Davids an Asaph anlässlich der ersten Aufstellung der Bundeslade in Jerusalem (2. Samuel 6, 12-19; 1. Chronik 16, 1-7). Psalm 105, 1-15 wiederholt 1. Chronik 16, 8-22. I. Freude an Gottes Werken für Israel (105, 1-3) II. Erinnerung an Gottes Werke für Israel (105, 4-6) III. Aufzählung der Werke Gottes für Israel (105, 7-45) A. Von Abraham bis Josua eph (105, 7-25) B. Von Mose bis Josua ua (105, 26-45) 105, 1 Zehn Imperative rufen Israel auf, sich Zeit zu nehmen zum Gedenken, Feiern und Verkündigen der Werke, die Gott aufgrund seines Bundes mit Abraham für Israel getan hat.




Predigten über Psalm 105, 44
Sermon-Online