Sprüche 18, 10

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 18, Vers: 10

Sprüche 18, 9
Sprüche 18, 11

Luther 1984:Der Name des HERRN ist -a-eine feste Burg; der Gerechte läuft dorthin und wird beschirmt. -a) Sprüche 14, 26; Psalm 61, 4.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Ein fester Turm ist der Name des HErrn; in diesen flüchtet sich der Gerechte und ist in Sicherheit. -
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ein fester Turm ist der Name des HERRN;-a- zu ihm läuft der Gerechte und ist in Sicherheit.-b- -a) 1. Samuel 17, 45. b) Sprüche 14, 26; Psalm 20, 2; 61, 4; 144, 2.
Schlachter 1952:Der Name des HERRN ist ein festes Schloß; der Gerechte läuft dahin und wird beschirmt.
Zürcher 1931:Der Name des Herrn ist ein starker Turm; / dorthin eilt der Fromme und ist geborgen. / -Psalm 61, 4.
Luther 1912:Der Name des Herrn ist ein festes Schloß; der Gerechte läuft dahin und wird beschirmt. - Sprüche 14, 26; Psalm 20, 2.
Buber-Rosenzweig 1929:Ein Turm des Trutzes ist SEIN Name, darein läuft der Bewährte und ragt.
Tur-Sinai 1954:Ein Trutzturm ist des Ewgen Name / auf ihn zu läuft der Rechtliche und ist geborgen. /
Luther 1545 (Original):Der Name des HERRN ist ein festes schlos, Der Gerechte leufft da hin, vnd wird beschirmet.
Luther 1545 (hochdeutsch):Der Name des HERRN ist ein festes Schloß; der Gerechte läuft dahin und wird beschirmet.
NeÜ 2016:Wie ein fester Turm ist der Name Jahwes, / der Gerechte läuft zu ihm und ist in Sicherheit.
Jantzen/Jettel 2016:Der Name des HERRN ist ein starker Turm; der Gerechte läuft da hinein und ist in Sicherheit. a)
a) Sprüche 14, 26; 16, 20; 1. Samuel 17, 45; 2. Samuel 22, 2 .3; 22, 33; Psalm 18, 3; 27, 5; 31, 21;61, 4; 91, 2; 124, 8; 144, 2; 20, 2
English Standard Version 2001:The name of the LORD is a strong tower; the righteous man runs into it and is safe.
King James Version 1611:The name of the LORD [is] a strong tower: the righteous runneth into it, and is safe.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:18, 10: Der Name des HERRN. Dieser Ausdruck, der nur hier in den Sprüchen vorkommt, steht für die offenbarten Vollkommenheiten Gottes wie z.B. Treue, Macht, Gnade und Weisheit, auf die der Gerechte sich sicher verlässt (vgl. 2. Mose 3, 15; 15, 1-3; Psalm 27, 4.5)




Predigten über Sprüche 18, 10
Sermon-Online