Jesaja 1, 1

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 1, Vers: 1

Hohelied 8, 14
Jesaja 1, 2

Luther 1984:DIES ist die Offenbarung, die Jesaja, der Sohn des Amoz, geschaut hat über Juda und Jerusalem zur Zeit des -a-Usija, Jotam, Ahas und Hiskia, der Könige von Juda. -a) 2. Chronik 26, 22.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):(DIES ist) die Offenbarung, die Jesaja-1-, der Sohn des Amoz, über Juda und (besonders) Jerusalem geschaut-2- hat in den Tagen der judäischen Könige Ussia, Jotham, Ahas und Hiskia-a-. -1) Jesaja - der Name bed: «der HErr ist (o: schafft) Heil» - wirkte von 740 - 696 v. Chronik in Israel; man nennt ihn mit Recht «den König unter den Propheten» und «den Evangelisten des alten Bundes». 2) = durch Gesichte empfangen. a) vgl. Hosea 1, 1; Micha 1, 1.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:DAS Gesicht, das Jesaja-1-, der Sohn des Amoz-a-, über Juda und Jerusalem geschaut hat-b- in den Tagen von Usija, Jotam, Ahas, Hiskia, den Königen von Juda-c-. -1) d.h. der HERR hilft; o: der HERR ist Heil. a) 2. Chronik 26, 22. b) Jesaja 2, 1; 13, 1. c) Hosea 1, 1; Matthäus 1, 8-10.
Schlachter 1952:GESICHT Jesajas, des Sohnes des Amoz, das er geschaut hat über Juda und Jerusalem in den Tagen Ussijas, Jotams, Ahas' und Hiskias, der Könige von Juda:
Zürcher 1931:GESICHT Jesajas, des Sohnes des Amoz, das er über Juda und Jerusalem schaute in den Tagen der judäischen Könige Usia, Jotham, Ahas und Hiskia.
Luther 1912:Dies ist das Gesicht Jesaja’s, des Sohnes des Amoz, welches er sah von Juda und Jerusalem zur Zeit Usias, Jothams, des Ahas und Hiskia, der Könige Juda’s.
Buber-Rosenzweig 1929:Schauempfang Jeschajahus Sohns des Amoz, den er über Jehuda und Jerusalem empfing in den Tagen Usijahus Jotams Achas' Chiskijahus, Könige von Jehuda.
Tur-Sinai 1954:SCHAU Jescha'jahus, des Sohnes des Amoz, die er geschaut über Jehuda und Jeruschalaim in den Tagen Usijahus, Jotams, Ahas, Jehiskijahus, der Könige von Jehuda:
Luther 1545 (Original):Dis ist das Gesichte Jesaja des sons Amoz, welchs er sahe von Juda vnd Jerusalem, Zur zeit Vsia, Jotham, Ahas vnd Jehiskia der könige Juda.
Luther 1545 (hochdeutsch):Dies ist das Gesicht Jesajas, des Sohns Amoz, welches er sah von Juda und Jerusalem zur Zeit Usias, Jothams, Ahas und Jehiskias, der Könige Judas.
NeÜ 2016:Der Erlöser wird kommen!: (Jesaja ist der König der alttestamentlichen Propheten, wenn wir die gewaltige Schau von Gott, die Macht der Sprache, die Schönheit des Ausdrucks und die geistliche Tiefe seines Buches berücksichtigen. Gleichzeitig ist er aber auch der Evangelist unter ihnen. Das Buch des Propheten Jesaja wird deshalb von vielen als das bedeutendste Buch des Alten Testaments angesehen. Jesaja lebte in einer turbulenten Zeit, sah Reiche kommen und gehen, erlebte das Getöse eines weltweiten Umbruchs und hielt in einfachem Glauben fest an seinem Gott. Von allen prophetischen Büchern weist dieses Buch wohl am deutlichsten auf Jesus Christus als den Welterlöser hin. Der Prophet wirkte etwa von 750 v. Chronik an bis in die Zeit des Königs Hiskija. Nach jüdischer Überlieferung soll er unter Manasse den Märtyrertod gestorben sein. Demnach verkündigte er mehr als 60 Jahre lang Gottes Gerechtigkeit, warnte vor seinem Gericht und tröstete sein Volk.Jesajas Buch ist kunstvoll in Chiasmen (sich spiegelnden Strukturen) aufgebaut, die sich im ersten Teil von Kapitel 1-35 um bestimmte Erzähltexte (Narrative) gruppieren. Der zweite Teil des Buches von Kapitel 40-66 enthält keine Erzähltexte, ist aber ebenso wie der erste chiastisch aufgebaut. Die Kapitel 36-39 bilden als zentrale Erzähltexte das Scharnier zwischen beiden Hauptteilen des Buches. Jesajas Verkündigung kann folgendermaßen eingeteilt werden: die Botschaft an das damalige Volk (Kapitel 1-39), die Botschaft vom kommenden Messias (Kapitel 40-66). Wir gehen davon aus, dass alle Teile des Buches von Jesaja selbst stammen.)Das Buch zeigt, wie Jesaja in einer turbulenten Zeit immer wieder auf den Retter Israels und der ganzen Welt hingewiesen hat. Dies ist die Offenbarung, die Jesaja Ben-Amoz über Juda und Jerusalem empfangen hat, als die Könige Usija, Jotam, Ahas und Hiskija (Die vier Könige regierten von 790 bis 686 v. Chronik über das Südreich Juda.) dort regierten.
Jantzen/Jettel 2016:Das Gesicht Jesajas, des Sohnes des Amoz, das er über Juda und Jerusalem geschaut hat in den Tagen Ussijas, Jothams, Ahas’, Hiskijas, der Könige von Juda. a)
a) Buch 1-12: Amos 5, 21-27; ? Offenb . Hesekiel 1, 1; 2. Korinther 12, 1; Offenbarung 1, 1; 1. Mose 15, 1; Daniel 1, 17; 7, 1; Apostelgeschichte 9, 10 .12; Jesaja 2. Könige 19, 2; Matthäus 4, 14-16; 15, 7 .8; Johannes 1, 23; 12, 38-40; Apostelgeschichte 8, 27 .28; Ussijas 2. Chronik 26-32
English Standard Version 2001:The vision of Isaiah the son of Amoz, which he saw concerning Judah and Jerusalem in the days of Uzziah, Jotham, Ahaz, and Hezekiah, kings of Judah.
King James Version 1611:The vision of Isaiah the son of Amoz, which he saw concerning Judah and Jerusalem in the days of Uzziah, Jotham, Ahaz, [and] Hezekiah, kings of Judah.